Login
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV angemeldet?
Jetzt registrieren!

Neu bei uns:
yggdrasill (19.11.), daddels (18.11.), RobertGr (18.11.), Der_Rattenripper (15.11.), defekt (11.11.), nobodycares (11.11.), Blechvogel (10.11.), liberación (08.11.), tsoh (04.11.), 2hochzeiten5todesfallae (04.11.), Pierced-1-Diva (03.11.), Dienstag (30.10.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 850 Autoren und 121 Lesern. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.
NEUE KEINSERATE

SUCHE Gedichte,Texte, Illustrationen
zum KeinAnzeigen-Markt

Genre des Tages, 21.11.2017:
Lebensweisheit
Ziemlich neu:  Sexismus und Sexualität. Der Orgasmus der Frau von Sanchina (16.11.17)
Recht lang:  Versetzt nach Klasse Drei von tastifix (1455 Worte)
Wenig kommentiert:  sonntagnachmittagseinsicht von deflyn23 (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Tageszeiten von 1000sternenjäger (nur 26 Aufrufe)
alle 422 Lebensweisheiten
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

liebe schlange, liebe liebe
von Bergmann
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich ich bin" (prenzlbergr)

Kopfmensch - Teil 2

Komödie


von Festil



...Die Architektur des Kopfgesteuerten ist im Grunde genommen geradezu eine lächerliche und jeder objektive Mensch durchschaut die Absicht dahinter, nämlich die Natur durch die unnatürliche eckige Architektur zu demütigen, sagte Windelberg zu Moser und Wanzenheimer. Der Kopfmensch war schon immer nur daran interessiert, alles Natürliche zu demütigen, denn er hasst das Natürliche, weil er auf das Natürliche eifersüchtig ist, so Windelberg anklagend, worauf Wanzenheimer und Moser einander zustimmend zunickten.

...Die Welt des Kopfmenschen ist eine Gegenwelt zur Natur. Dort wo die Natur für das Leben steht, steht der Kopfmensch für den Tod, denn der Tod ist für ihn ein Ideal, bzw. ein notwendiges Mittel gegenüber allem Lebendigen. Das Lebendige jagt dem Kopfmensch eine Heidenangst ein, denn es entzieht ihm die Kontrolle und ohne Kontrolle, denkt er, ist er nichts. Nichts wichtigeres gibt es für den Kopfmensch als die Kontrolle, Kontrolle über alles und jeden - das ist sein Lebensinhalt, sagte Windelberg mit harter Stimme, worauf Wanzenheimer und Moser, beide mit entschlossenem Blick, sich gegenseitig einander zustimmend zunickten.

...Der Kopfmensch ist ja im Grunde genommen nichts anderes als eine Laune der Natur. Der Kopfmensch ist ein seelenloser Geist, der durch seine stümperhaften Rechenkünste, eine Gegenwelt gegenüber die echte natürliche Welt, vor der er Angst hat, aufgebaut hat! Deshalb sind seine Bauten auch so lächerlich, in ihrer - alles was natürlich ist und Kurven hat - verachtenden Kantigkeit, sagte Windelberg.

...Wenn es nach dem Kopfmensch ginge, wäre die Erde ein Würfel. Nicht wenige, ausgesprochen dumme Kopfmenschen, die keine Skrupel haben, hoffen eines Tages, durch die Wegsprengung mehrerer Erdschichten, die Erde in einen Würfel zu verwandeln, sagte Windelberg lachend, worauf Wanzenheimer und Moser Windelberg ansahen und mit ihm zusammen lachten.

...Auch bei Ernährung und Verdauung unterscheiden sich Kopf- und Bauchmensch. Während der Bauchmensch, so wie es die Natur vorgesehen hat, sich von dem ernährt, was die Natur zu bieten hat, verschlingt der Kopfmensch die eigene Scheisse aus seinem ständig an Verstopfung leidenden Darm, in der irrwitzigen Annahme, er könne dabei auch das, aus seiner Sicht, lästige Bauchgehirn, gleich mitfressen, damit er in Zukunft ausschließlich nur mehr mit dem Kopf denken kann, was er aber ohnehin schon so gut wie tut, weil er aus infernalischen Trotz, auf kein einziges warnendes Wort hört, dass aus seinem Bauch hervorschallt, und sei es auch noch so lebensrettend oder weltenrettend, - er hört einfach nie hin, schloss Windelberg laut lachend im Dreiklang gemeinsam mit Wanzenheimer und Moser, ab.



Festil
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Veröffentlicht am 30.08.2017, 7 mal überarbeitet (letzte Änderung am 04.11.2017). Dieser Text wurde bereits 68 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 20.11.2017.
Lieblingstext von:
ZUCKERBROToderPEITSCHE.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
lustig witzig satirisch ironisch grotesk fantasievoll
Mehr über Festil
Mehr von Festil
Mail an Festil
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 6 neue Komödien von Festil:
Probezeit Monströse Kleinigkeiten Achterbahn Kopfmensch - Teil 3 - In der Kantine Kopfmensch Im Auftrag des Höheren
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2017 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2017 keinVerlag.de