Login
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV angemeldet?
Jetzt registrieren!

Neu bei uns:
Isegrim (22.04.), brettl (19.04.), Uwe_Deek (19.04.), Gerinnungsgefahr (18.04.), MCLeut (18.04.), GoldenGate (15.04.), The_Passenger (13.04.), BerndtB (11.04.), FraeuleinElfe (11.04.), ThomasF (08.04.), Moja (06.04.), Pluu (06.04.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 817 Autoren und 117 Lesern. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.
Genre des Tages, 24.04.2018:
Glosse
Die Glosse ist ein spöttischer, mitunter satirischer Kommentar, der geistreich-ironisch und witzig (meist)... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Original und Farce von Graeculus (12.04.18)
Recht lang:  Mopedfahrer von Jean-Claude (1910 Worte)
Wenig kommentiert:  Die Persönlichkeit von Jonathan (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Frankophilie oder über den Tellerrand geschaut von eiskimo (nur 35 Aufrufe)
alle Glossen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Nachtwärts
von Beaver
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil jeder Günther Jauch mag" (Raumknödel)
The StormInhaltsverzeichnisPicking Daisies

Emigrant passengers on board

Prosagedicht


von wa Bash

Worte zur Kunst II: Realismus
Auswanderer an Bord (dt.)

plötzlich im Gegenwind das Boot
voll müder Gestalten ist fast an
Land gekehrt wie Herbst
der an ihren Brüsten flattert
und einigen ein wenig Hoffnung
schenkt

die glatte See will sich entfalten
und ein Gefühl von Sonnenstrahlen
wiegt alle Reisenden am frühen
Morgen mit müden Augen aus
den Träumen, nach denen sie
jetzt greifen


 
 

Kommentare zu diesem Text


AZU20
Kommentar von AZU20 (15.09.2017)
Wie passend heute.LG
diesen Kommentar melden
wa Bash meinte dazu am 16.09.2017:
stimmt, dachte ich mir auch, obwohl es natürlich schon ein paar Jahrhunderte her ist, die Szene auf dem Bild o. sagen wir mal zumindest ca 200-300 Jahre
diese Antwort melden
GastIltis
Kommentar von GastIltis (27.09.2017)
Die Hoffnung scheint auf den nächsten Metern nicht zu sterben. Und das unterscheidet Text und Bild von den meist brutaleren Realitäten der Gegenwart. Als Vergleich Auswanderer/ Flüchtling allemal Klasse. LG Giltis.
diesen Kommentar melden

The StormInhaltsverzeichnisPicking Daisies
wa Bash
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Absatz des mehrteiligen Textes Worte zur Kunst II: Realismus.
Veröffentlicht am 15.09.2017, 1 mal überarbeitet (letzte Änderung am 01.10.2017). Dieser Text wurde bereits 112 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 18.04.2018.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über wa Bash
Mehr von wa Bash
Mail an wa Bash
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 10 neue Prosagedichte von wa Bash:
Worte zur Kunst II: Jugendstil Worte zur Kunst II: Symbolismus Lichtstreifen II Breakfast under the Big Birch Worte zur Kunst II: Pointillismus Love Potion Mistelmädchen Dame in langem Kleid 18.10. 2017 [15.00 Uhr] Gezappt II [Juni]
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2018 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2018 keinVerlag.de