Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
blackdove (25.07.), Mercia (18.07.), Misanthrop (16.07.), Thomas-Wiefelhaus (12.07.), FliegendeWorte (04.07.), Buchstabensalat (04.07.), Lir (04.07.), Mondscheinsonate (02.07.), hanswerner (30.06.), Gehirnmaschine (29.06.), Jedermann (29.06.), Entscheidungsrausch (26.06.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 603 Autoren* und 67 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.017 Mitglieder und 437.400 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 09.08.2020:
Grotesk-Zeitkritisches Drama
Drama, das mit den Mitteln der Übertreibung und Verzerrung sowie skurrilen Einfällen und schrillen Effekten... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  XVII Reimschweine am Laufband von LottaManguetti (03.08.20)
Recht lang:  Exkurs: Being alive vs. not being...being... von theatralisch (1915 Worte)
Wenig kommentiert:  Tag III von Kleist (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Verschwitzte Grüße aus dem Kraftraum von eiskimo (nur 82 Aufrufe)
alle Grotesk-Zeitkritischen Dramen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Kleine Kämpfe mit dem Tag
von eiskimo
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich bin wie ich bin" (Tosca)
Die zweite HochzeitInhaltsverzeichnisVerachtung

Schattenleben

Kurzprosa zum Thema Abgrund


von Sätzer

Um ihren Mann auszuhalten, vögelt sie parallel mit Georg. Eigentlich ist sie auf ihn auch nicht scharf. Aber scharf findet sie sein Begehren nach ihr. Ihr Lebensplan ist die Ehe bis zum bitteren Ende. Er scheint ihr nicht gefährdet. Ihr gefällt es, eine Frau zu sein, die regelmäßig Sex hat. Ihre Daueraffäre konnte sie bis heute geheim halten.
Ihr Lover schwärmt von sich. Seiner Potenz, hinter der banale Sexsucht steckt. Er treibt es mit mehreren verheirateten Frauen. Sie weiß davon. Benutzt ihn. Gibt ihm das Gefühl des Eroberers. Lobt seine Fähigkeiten. Baut ihn auf, wenn er über sein Leben klagt.
Nach den Treffen geht sie heim. Wartet auf ihren Mann. Um ihn auseinander zu nehmen. Er hat sich daran gewöhnt. Geht in seinem Beruf auf. Lässt sie einfach quatschen. Sie ist von seinen Finanzen abhängig. Will nicht in Armut verfallen. Er fürchtet die Schmach der Kollegen. Will eine Scheidung vermeiden.
Doch dann kommt alles anders. Sie ist immer auf Empfang. Als sie Michael im Foyer des Stadttheaters sieht, stimmen die Frequenzen. Durch den marmorierten Raum ist ein Draht gespannt. Von ihr zu ihm. Von ihm zu ihr. Es vibriert.
Sie kehrt ihrer alten Welt den Rücken. Die Luft flirrt. Die Sonne scheint. Das Laub an den Bäumen beginnt sich zu lösen. Ihr Herz macht Sprünge.

 
 

Kommentare zu diesem Text


BeBa
Kommentar von BeBa (16.09.2017)
Ein Durcheinander wie im wahren Leben ...
diesen Kommentar melden
Sätzer meinte dazu am 16.09.2017:
In der TAT. Dank dir für Kommi und Empfehlung. LG Uwe
diese Antwort melden
AZU20
Kommentar von AZU20 (16.09.2017)
Ja, ja, ABGRUND, aber warum nicht? LG
diesen Kommentar melden
Sätzer antwortete darauf am 16.09.2017:
... ja, warum nicht. Auch da kann man das Glück treffen.
Dank dir auch für deine Empfehlung und LG Uwe
(Antwort korrigiert am 16.09.2017)
diese Antwort melden
Kommentar von Agneta (62) (16.09.2017)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Sätzer schrieb daraufhin am 17.09.2017:
Keiner weiß es LG Uwe
diese Antwort melden

Die zweite HochzeitInhaltsverzeichnisVerachtung
Sätzer
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Text des mehrteiligen Textes Eheszenarien (Kurze Prosa).
Veröffentlicht am 16.09.2017, 1 mal überarbeitet (letzte Änderung am 22.09.2017). Textlänge: 215 Wörter; dieser Text wurde bereits 546 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 06.08.2020.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Sätzer
Mehr von Sätzer
Mail an Sätzer
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 10 neue Kurzprosatexte von Sätzer:
Erfahrungswelten Entwicklung einer Liebe Erotische Kontakte Um- und Zuwege Steinschlag Macht, Pracht und Hunger Ein denkwürdiger Ausflug Träume Humorlosigkeit Sein bester Freund
Mehr zum Thema "Abgrund" von Sätzer:
Liebesfragmente Die Große Freiheit gefühlsdesaster
Was schreiben andere zum Thema "Abgrund"?
Physifikation (RainerMScholz) Liebe gegen Langeweile? (Terminator) Triangel (RainerMScholz) Mutterkorn (buchtstabenphysik) Pendelum: heuchelnd (Walther) Dirty old bitch (Xenia) Augenweiß (RainerMScholz) Der Kern im Gehäuse der Frucht (buchtstabenphysik) Ein fast blindes Date (Kurzfassung) (Epiklord) Gepflogenheiten (blauefrau) und 336 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de