Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Wolpertinger (23.02.), Sin (22.02.), klausKuckuck (18.02.), ELGO (14.02.), Thal (11.02.), sieben.tage.regenwetter (31.01.), MiSo (26.01.), Ingwia (26.01.), johannakb (25.01.), Phönix (21.01.), FensterblickFreiberg (18.01.), hadrianus (16.01.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 583 Autoren* und 70 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.131 Mitglieder und 443.549 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

NEUE KEINSERATE

SUCHE Kontakt zu anderen BoD-Autoren
zum KeinAnzeigen-Markt

Genre des Tages, 25.02.2021:
Tagebuch
Ein Tagebuch ist eine individuell geführte Aufzeichnung über die Ereignisse verschiedener Tage. Meistens wird es zum eigenen... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Geranium von blackdove (24.02.21)
Recht lang:  Tagebuch des JWSCG (oder Hommage an Christian Morgenstern) von Schreiber (5505 Worte)
Wenig kommentiert:  Wo alle Windräder stillstehen von nautilus (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  . von blackdove (nur 24 Aufrufe)
alle Tagebücher
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Phoenix Türgeschichten
von IngeWrobel
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil hier jeder willkommen ist." (Hoehlenkind)

chaos

Gedicht zum Thema Abstraktes


von Viriditas

pgm- 30.12.2008

chaos
anfänglich und endlich
ungeteilt
alles werden enthaltend
immer
in lebendiger bewegung
regungslos und still
wütend und tosend
ordnungslos
ungeteilt
ineinander vermengt
selbst seiend
einnehmend
füllend

chaos
ein dunkles
von keinem lichtstrahl
berührtes wesen
in dem doch das licht
eingeschlossen ist
noch gestaltlos
ein gerinnen
durch das alles
proportionen erhält
ohne festes wesen

chaos
unerschöpflich
immerdar
ohne anfang und ende
alles werden und gewordene
alles seiende
einem kreislauf entspringend
und in ihn zurückkehrend

chaos
nicht schöpfend
nicht erschaffend
mit der möglichkeit
gestalt anzunehmen
die sich von ihm löst
und aus sich selbst heraus
gebiert
gezeugte
sich ablösende
ordnungen

Kein Foto vorhanden
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 23.09.2017, 1 mal überarbeitet (letzte Änderung am 08.02.2019). Textlänge: 100 Wörter; dieser Text wurde bereits 269 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 17.02.2021.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Viriditas
Mehr von Viriditas
Mail an Viriditas
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 4 neue Gedichte von Viriditas:
Tütensuppe druck rhythmus ganz unumwunden
Mehr zum Thema "Abstraktes" von Viriditas:
Spiegelungen
Was schreiben andere zum Thema "Abstraktes"?
Das Ekelpaket (Ralf_Renkking) Alchemist (Teichhüpfer) Jagdinstinkt (Teichhüpfer) Düster (Phönix) Geräte (Teichhüpfer) Bis morgens (Ralf_Renkking) Sternzeichen (Teichhüpfer) o. T. (Epiklord) Mondnacht (Ralf_Renkking) Die Hupe quietscht (Teichhüpfer) und 218 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de