Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Böhmc (25.03.), Kettenglied (24.03.), elissenzafine (23.03.), Kolja (16.03.), Gandha (09.03.), Ebenholz (08.03.), Thero (07.03.), zoe (07.03.), Phoenix (05.03.), Frontiere-Grenzen (04.03.), DeenahBlue (03.03.), stromo40 (26.02.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 723 Autoren und 111 Lesern. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.
Genre des Tages, 25.03.2019:
Rezension
Kritik von Neuerscheinungen auf dem Büchermarkt oder anderen wichtigen Publikationen.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Carmen - Oper in 4 Bildern von George Bizet im Aalto-Theater in Essen (16.2.2019) von tueichler (17.02.19)
Recht lang:  Rezensionen von Punkbands von HarryStraight (63179 Worte)
Wenig kommentiert:  DER HASE IM GLÜCK von Heor (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Den Jahren Leben geben... von Heor (nur 29 Aufrufe)
alle Rezensionen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Steinbrech. Gedichte zu Pflanzen.
von juttavon
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
AnforderungenInhaltsverzeichnisEinsam

Der Traumpfad

Kurzprosa zum Thema Flucht/ Vertreibung


von Sätzer

Er hatte sich in den struppigen Arealen seiner Gedanken verstrickt. Dort gab es nur Trampelpfade von Erinnerungen zwischen Abfällen. Zerfetzte Plastiktüten. Vermoderte Essensreste stanken bestialisch. Ständig schwelende Feuer vergifteten den Atem. Die Suche nach etwas noch Brauchbarem verlief fast immer ergebnislos. Er beschloss, seiner Freundin Enam zu folgen, raus aus dem bitteren Leben der Müllkippen am Rande der Stadt. Was dort täglich geschah, wirkte wie eine Wunde, die immer größer aufklaffte, und nie die Ruhe fand, eine Narbe bilden zu können.
Sie machten sich auf den langen Weg zum Traum von Europa.

Anmerkung von Sätzer:

Enam ist ein Frauenname aus Ghana und bedeutet „Geschenk Gottes“


 
 

Kommentare zu diesem Text


Stelzie
Kommentar von Stelzie (01.10.2017)
Da kann man nur wünschen , dass es kein Alptraumpfad wird.
Nach den Wahlen sollten sie außerdem einen größeren Bogen um Sachsen machen. Ist leider so. Aber Europa ist ja groß...
Liebe Grüße
Kerstin
diesen Kommentar melden
ManMan meinte dazu am 01.10.2017:
Ein eindrückliches Beispiel für das Motiv, das Menschen haben, die sich von Afrika -hier offenbar Ghana- auf den Weg nach Europa machen. Aber wohin? Sie sind nirgendwo in Europa willkommen.
diese Antwort melden
Sätzer antwortete darauf am 01.10.2017:
@ Kerstin
Ich denk, von Sachsen wissen sie nichts. Hauptsache nach Europa. Ein Alptraum ist so eine Flucht sicher fast immer, aber die Mülldeponie ja auch jeden Tag.
Dank dir für die empfehlung und LG Uwe
diese Antwort melden
Sätzer schrieb daraufhin am 01.10.2017:
@ ManMan
Nirgendwo ist sicher nicht ganz richtig, aber die Stimmung für die Aufnahme von Wirtschaftsflüchtlingen aus Afrika ist schlecht. Wir sind "froh", dass z.B. unser Elektroschrott dort noch recycelt wird, was allerdings eine giftige Angelegenheit für die Menschen ist.
Ich kenne auch Afrikaner, die sich hier gut integriert haben, z.B. mit Trommel- und Tanzkursen.
Dank dir für die Empfehlung und LG Uwe
diese Antwort melden
AZU20
Kommentar von AZU20 (01.10.2017)
Hoffentlich wird es nicht zum Alptraum. LG
diesen Kommentar melden
Sätzer äußerte darauf am 01.10.2017:
Das wird wohl nur ausnahmsweise gelingen.
Dank dir für deine Empfehlung und LG Uwe
diese Antwort melden

AnforderungenInhaltsverzeichnisEinsam
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de