Login
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV angemeldet?
Jetzt registrieren!

Neu bei uns:
yggdrasill (19.11.), daddels (18.11.), RobertGr (18.11.), Der_Rattenripper (15.11.), defekt (11.11.), nobodycares (11.11.), Blechvogel (10.11.), liberación (08.11.), tsoh (04.11.), 2hochzeiten5todesfallae (04.11.), Pierced-1-Diva (03.11.), Dienstag (30.10.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 850 Autoren und 121 Lesern. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.
NEUE KEINSERATE

SUCHE Gedichte,Texte, Illustrationen
zum KeinAnzeigen-Markt

Genre des Tages, 21.11.2017:
Lebensweisheit
Ziemlich neu:  Sexismus und Sexualität. Der Orgasmus der Frau von Sanchina (16.11.17)
Recht lang:  Versetzt nach Klasse Drei von tastifix (1455 Worte)
Wenig kommentiert:  sonntagnachmittagseinsicht von deflyn23 (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Tageszeiten von 1000sternenjäger (nur 26 Aufrufe)
alle 422 Lebensweisheiten
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Magie der Schatten Band 1
von C.S.Steinberg
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil der Webmaster ein großes Herz hat" (ZUCKERBROToderPEITSCHE)

Ich bin doch nicht Carl Rogers

Alltagsgedicht


von Arbait_Müller

Ein grauer Oktobermorgen der Rationalität
Löslicher Kaffee Wasserkocher Kopierer
Herr Manfeld kann ich Sie mal sprechen
Der aus der 9c ist wieder am Spinnen
Reden Sie doch mal mit ihm Sie sind
Doch Psychotherapeut

Ich habe mal eine Ausbildung gemacht
Vor Jahren in Verhaltenstherapie
Klientenzentrierter Gesprächstherapie
Jaja Sie machen das schon

Dann sass er vor mir mit den Ohrringen
Die das ganze Ohrläppchen wegmachen
Kopfhörer Kappe Sommersprossen
Vergeudete Jugend doch wirkte er nicht
Eins mit sich selbst Fragezeichen

Ich beschloss Carl Rogers zu sein
Wärme Empathie ohne Urteil

Warum hast Du den Kevin geschlagen
Fragezeichen
Warum nicht Fragezeichen

Schweigend starrten wir uns bald
Sechs Minuten an

Mach das nicht wieder

Er ging und machte die Tür
Vernünftig zu

Immerhin

 
 

Kommentare zu diesem Text


loslosch
Kommentar von loslosch (09.10.2017)
interessanter, leiser schluss.

carl rogers kannte ich nicht. jetzt lese ich, dass reinhard tausch sein schüler war. vor 30 jahren las ich "Sanftes Sterben" (in kooperation mit seiner frau).
diesen Kommentar melden
Arbait_Müller meinte dazu am 09.10.2017:
Carl Rogers ist momentan wieder im Kommen, da im nichtakademischen Psychotherapiebereich der Heilpraktiker für Psychotherapie eine Möglichkeit bietet, psychotherapeutisch arbeiten zu können.

Die Schwierigkeit besteht darin, wirklich psychotische "Klienten" erkennen zu können und an einen Facharzt (Psychiater) weiterzuleiten, da jene medikamentös und ggf. stationär behandelt werden müssen.

Danke fürs Reinlesen.
diese Antwort melden
loslosch antwortete darauf am 09.10.2017:
aber die findest du heraus! ich weiß (mindestens) zwei im kv. (wir beide natürlich nicht.)
diese Antwort melden
Arbait_Müller schrieb daraufhin am 09.10.2017:
Ich bestimmt nicht, da ich gezielt provoziere - hier schreiben überwiegend talentlose Normalos, die überhaupt kein Literaturverständnis haben, geschweige denn kritikfähig sind.

Gut, manchmal gehe ich zu weit, vor allem bei meinem Lieblingsklienten, dem Webmaster, der gar nicht so cool ist, wie er vorgibt zu sein. Schade.
diese Antwort melden
Festil
Kommentar von Festil (09.10.2017)
Da würden nicht wenige Therapeuten neidisch werden.
diesen Kommentar melden
jennyfalk78 äußerte darauf am 09.10.2017:
Vernünftig finde ich hier gar nichts! Bin eher wütend! Text hat was mit mir gemacht! Also alles richtig!
Herzlichst die Jenny
diese Antwort melden
Arbait_Müller ergänzte dazu am 11.10.2017:
Dann habe ich ja alles richtig gemacht, Ihr Süssen!
diese Antwort melden

Arbait_Müller
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Veröffentlicht am 09.10.2017, 4 mal überarbeitet (letzte Änderung am 17.11.2017). Dieser Text wurde bereits 112 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 20.11.2017.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Arbait_Müller
Mehr von Arbait_Müller
Mail an Arbait_Müller
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 3 neue Alltagsgedichte von Arbait_Müller:
Von Grabenows Alleinunfall Psychopath und Soziopath im volkstümlichen Irrtum Vorletzter Tag einer starken Liebe 1
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2017 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2017 keinVerlag.de