Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Dagmar (19.02.), europa (14.02.), Manni (11.02.), minze (04.02.), nici (03.02.), PilgerPedro (03.02.), Bleha (28.01.), Largo (24.01.), arrien (23.01.), Wanderbursche (23.01.), Dorfpastor (21.01.), Plapperlapapp (21.01.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 632 Autoren* und 80 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.943 Mitglieder und 433.141 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 21.02.2020:
Groteske
Närrische, derbkomische, überspannte Erzählung; auch zu ergänzen durch Filmgroteske, Hörspielgroteske pp.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Unisono oder so von eiskimo (10.02.20)
Recht lang:  Ein starkes Stück von Paul207 (5064 Worte)
Wenig kommentiert:  Schavanismus von harzgebirgler (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Der vermeintlich Tote von buchtstabenphysik (nur 30 Aufrufe)
alle Grotesken
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Aufbruch - Fesseln sprengen, Wege gehen
von Lena
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil noch niemand was dagegen hat." (DanceWith1Life)
im gesprächInhaltsverzeichnisGabe und Schmerz

im sand

Kurzgedicht zum Thema Zwang


von Sätzer


eiserne worte
genagelt
in zwänge

absolute macht
gefordert
linientreue

befreiung
erlangt
beim barfußlauf

im sand

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von Gerhard-W. (78) (14.10.2017)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Sätzer meinte dazu am 14.10.2017:
Danke Gerhard. Hier im Schwarzwald gibts keinen Sand. Manchmal habe ich Sehnsucht nach den Ost- und Nordseestränden meines früheren Lebens.
Dank auch für die Empfehlung und dir einen goldenen Oktobertag.
LG Uwe
diese Antwort melden
Habakuk
Kommentar von Habakuk (14.10.2017)
„befreiung
erlangt
beim barfußlauf“.

Sollte ich auch einmal versuchen. Unter lyrischen Gesichtspunkten ordne ich den Text zwischen zinnoberrot und kackbraun ein.
diesen Kommentar melden
Sätzer antwortete darauf am 14.10.2017:
Gibt rotbraun gemischt. Geht ja noch so gerade eben.

Antwort geändert am 14.10.2017 um 15:24 Uhr
diese Antwort melden

im gesprächInhaltsverzeichnisGabe und Schmerz
Sätzer
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Gedicht des mehrteiligen Textes Vom Menschsein (Gedichte).
Veröffentlicht am 14.10.2017, 5 mal überarbeitet (letzte Änderung am 08.08.2018). Textlänge: 15 Wörter; dieser Text wurde bereits 451 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 20.02.2020.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Sätzer
Mehr von Sätzer
Mail an Sätzer
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 10 neue Kurzgedichte von Sätzer:
finito halten und haben im gespräch So so kiezgerücht alternativen meinung ende einer liebe wunden gemache
Was schreiben andere zum Thema "Zwang"?
Fatal (eiskimo) Lyrische Entgleisung (klaatu) Musen - Missverständnis (tueichler) trieb & treiben (harzgebirgler) Müssen ist eine Frage der Betrachtung (EkkehartMittelberg) Seitenverkehrt. (franky) Elfchen (elvis1951) Uniform (LotharAtzert) SPALT - apho (harzgebirgler) Moderne Zeit (HarryStraight) und 40 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de