Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Gigafux (20.03.), Kolja (16.03.), Gandha (09.03.), Ebenholz (08.03.), Thero (07.03.), zoe (07.03.), Phoenix (05.03.), Frontiere-Grenzen (04.03.), DeenahBlue (03.03.), stromo40 (26.02.), AvaLiam (24.02.), NiceGuySan (22.02.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 725 Autoren und 113 Lesern. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.
Genre des Tages, 21.03.2019:
Zitat
Ziemlich neu:  Toleranz von desmotes (30.06.08)
Recht lang:  Zitatplagiat von Bellis (551 Worte)
Wenig kommentiert:  gefühle von desmotes (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Heiterkeit von Lonelysoul (nur 1162 Aufrufe)
alle Zitate
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Und morgen trage ich wieder Rot
von Traumreisende
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil jeder Mensch das Recht hat, willkommen zu sein." (Xenia)
Der verliebte MannInhaltsverzeichnisEin >g< fiel ein

Linien

Kurzprosa zum Thema Schreiben


von Sätzer

Jetzt schauen mich die leeren Zeilen an. Ich schneide sie in Streifen, entlang den zarten Linien. Die haben auch keine Idee. Auf der nächsten Seite schauen mich wieder die leeren Zeilen an. Shit, Zeit für eine Radtour am Fluss im goldenen Oktober. Die Sonne scheint. Das Herz lacht sich Einen. Schluss mit der Linientreue!

 
 

Kommentare zu diesem Text


Stelzie
Kommentar von Stelzie (15.10.2017)
Ich empfehle den Elbe-Radweg von Dresden nach Meißen. Wunderschön im Moment. Man sollte aber auch hier immer schön auf die Linien (den Weg) achten.
Sonnige Herbstgrüße )
Kerstin
diesen Kommentar melden
princess meinte dazu am 15.10.2017:
Schluss mit der Linientreue!
bekommt hier eine sehr schöne neue Bedeutung!
diese Antwort melden
Stelzie antwortete darauf am 15.10.2017:
Aber am Sonntag müssen wir Frauen leider zu Hause bleiben und Mittagessen kochen. Sonntagsbraten mit Klößen und Rotkraut... ))
diese Antwort melden
princess schrieb daraufhin am 15.10.2017:
Nicht wenn wir glücklich geschieden sind. ))
diese Antwort melden
Sätzer äußerte darauf am 15.10.2017:
@ Kerstin
Linientreue in der Ex-DDR? Geht da immer noch?. Na ja, beim Elberadweg schon, denn die Elbe macht ja Bögen
LG Und Dank für die Empfehlung
diese Antwort melden
Sätzer ergänzte dazu am 15.10.2017:
@ Prinzess
Auf die schöne neue Bedeutung war der Text angelegt.
Und dann zu Teill 2 deines Kommi:. Und ich finde auch mir als Mann macht kochen Spaß. Und manch Frau kocht grottenschlecht - weiß ich aus Erfahrung LG Uwe
diese Antwort melden
Habakuk
Kommentar von Habakuk (15.10.2017)
Vernünftige Entscheidung. Linientreue ist immer Mist.
diesen Kommentar melden
Sätzer meinte dazu am 15.10.2017:
Genau, ich bin meist gegen den Strich gebürstet aufgetreten. im alter jetzt etwas milder gestimmt.
Dank dir für für die Empfehlung und LG Uwe
diese Antwort melden
Kommentar von Sinshenatty (53) (15.10.2017)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Sätzer meinte dazu am 15.10.2017:
Yes sir. LG Uwe
diese Antwort melden
AZU20
Kommentar von AZU20 (15.10.2017)
Danach geht's wieder besser. LG
diesen Kommentar melden
Sätzer meinte dazu am 15.10.2017:
Genau, viel Vitamin D3 mit der Sonne getankt fliegen die Gedanken wieder. LG Uwe
diese Antwort melden
LotharAtzert meinte dazu am 15.10.2017:
Seit ich zu Fuß gehe ... was kostet denn jetzt der Liter Sonne so?
diese Antwort melden
Sätzer meinte dazu am 15.10.2017:
Nimm Linie 4 zur Sonne, fahr schwarz, dann ists umsonst.
Dank für deine Empfehlung und LG Uwe

Antwort geändert am 15.10.2017 um 18:43 Uhr
diese Antwort melden

Der verliebte MannInhaltsverzeichnisEin >g< fiel ein
Sätzer
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Text des mehrteiligen Textes Gedankentexte mit wenigen Sätzen aus dem Leben gegriffen.
Veröffentlicht am 15.10.2017, 3 mal überarbeitet (letzte Änderung am 05.03.2019). Textlänge: 54 Wörter; dieser Text wurde bereits 311 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 20.03.2019..
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Sätzer
Mehr von Sätzer
Mail an Sätzer
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 10 neue Kurzprosatexte von Sätzer:
Macht, Pracht und Hunger Träume Sein bester Freund Misslungener Versuch Klarheit und Zuversicht Ein langes Leben Eine wundersame Begegnung Rückschau Die richtigen Fragen Ein denkwürdiges Treffen
Mehr zum Thema "Schreiben" von Sätzer:
Der Lektor und der Autor Frischer Wind Die dritte Seite Realität und Dichtung Schreibfluss Inspiration durch fremde Texte auf KV AAA-Sex Über die Entwicklung der Gedanken beim Schreiben eines Essays in tastenfühlung Wie schön Wahrheit und Wahrnehmung Situationen und Emotionen Aus der Sätzerei Respekt den Buchstaben! Metaphern versus Klartext
Was schreiben andere zum Thema "Schreiben"?
innereienschau & ich-parade (harzgebirgler) zur feder griff jüngst der poet (harzgebirgler) Worte fliegen (Momo) allzeit bereit (harzgebirgler) es käme ohne schrift ja nie ein schreiben... (harzgebirgler) an lyrik liegt gar nichts ODER immer nur dichter (harzgebirgler) DER ARME POET - Spitzweg in Versen (harzgebirgler) Das Geschick des Dichters (harzgebirgler) Sestinenauftrag (tigujo) geburt der schrift (harzgebirgler) und 712 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de