Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Trainee (15.01.), Kepler186f (15.01.), Sandkastenkind (14.01.), Paulila (12.01.), worteaussalz (12.01.), cthulhus_hairdresser (11.01.), Lenara (09.01.), Hermann (03.01.), Stimulus (03.01.), Belgerog (03.01.), MinPati (03.01.), Jo-W. (30.12.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 761 Autoren und 122 Lesern. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.
Genre des Tages, 17.01.2019:
Novelle
Die Gattungsabgrenzung der Novelle ist auf Grund der Vielfalt differenzierter, häufig unterschiedlicher Vorstellungen... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  24 von Skala (24.12.16)
Recht lang:  Carl Monhaupt (2007) von autoralexanderschwarz (31260 Worte)
Wenig kommentiert:  VI von Lala (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Die Umkehr von Bluebird (nur 255 Aufrufe)
alle Novellen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

1:0 für Lukas
von GillSans
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil jeder Mensch das Recht hat, willkommen zu sein." (Xenia)
Verbotene LiebeInhaltsverzeichnisNamensänderung

Nordhessisch for Runaways

Satire zum Thema Identität


von BLACKHEART

Die 17-jährige Sabrina Mombach aus Fritzlar klagt gegen das Jugendwort 2015.
In einem Interview sagte sie, sie fühle sich diskriminiert, weil sie bereits seit der Grundschule "s' Mombie" genannt wird.

Anmerkung von BLACKHEART:

In Nordhessen werden Frauen und Mädchen umgangssprachlich mit dem Artikel "das" benannt. -> das Bärbel, das Anna-Lena, ...
Als Kurzform hat sich daraus die Eigenart entwickelt, dass alle nordhessischen Frauennamen mit "s" anfangen. -> s'Bärbel, s'Anna-Lena, ...
Ausnahme: Frauennamen, die normalerweise mit "s" beginnen, beginnen mit "z". -> Zandra statt Sandra, ...


 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von Graeculus (69) (25.10.2017)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
BLACKHEART meinte dazu am 26.10.2017:
Oh, ich dachte das würde sich aus dem Kontext des Textes ergeben. Das Jugendwort 2015 war "Smombie", eine Mischung aus Smartphone und Zombie. Die Bedeutung des "Wortes" solte klar sein.
diese Antwort melden
Kommentar von Agneta (25.10.2017)
da kann man mal sehen, wie sich Sprache von Bundesland zu Bundesland unterscheidet. Die Neutrumisierung von Frauennamen finde ich auch nicht schön, auch wenn es hier satirisch sein soll, scheint es doch real auch so zu sein. Wäre mal linguistisch interessant, wie sich so etwas entwickelt.
Mombie ist hier im Rheinland eine scherzhafte Bezeichnung von Müttern, die sich nicht pflegen, also mit ungebügelten Sachen rumlaufen, ungewaschenen Haaren, weil sie durch ein Kleinkind angeblich keine Zeit dazu haben. Mombie- aus Zombie und Mom, Mutter.
GGG von Agneta
diesen Kommentar melden

Verbotene LiebeInhaltsverzeichnisNamensänderung
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de