Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Manni (17.09.), Solomon-Burke (17.09.), Jfgjgtuj (16.09.), Rebell66 (16.09.), Sandrajulia (08.09.), Teichhüpfer (05.09.), JethroTull (04.09.), Krotkaja (02.09.), Karl67 (31.08.), Willibald (29.08.), HerrU (29.08.), Mirko_Swatoch (29.08.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 813 Autoren und 118 Lesern. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.
Genre des Tages, 19.09.2018:
Kalendergeschichte
Die Kalendergeschichte ist seit dem 15./16. Jh. Teil des Kalenders und behandelt in ‚volkstümlicher'... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Guter Vorsatz von Soshura (07.07.18)
Recht lang:  Verbrannte Heimat VIIIb - das "zivile" Leben von Soldaten, Polizisten und "normaler" Familie von pentz (1362 Worte)
Wenig kommentiert:  ich weiß was ich sagen will von rochusthal (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Nussknacker von Kot-Producer (nur 48 Aufrufe)
alle Kalendergeschichten
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Reimteile
von Lars
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil vielleicht weil es mir wenigstens in Teilen gelingt, meine gefühlten Gedanken in das Herz eines anderen Menschen zu transportieren" (Fuchsiberlin)

IM JEMEN DROHT DER HUNGERTOD MILLIONEN...

Sonett zum Thema Hunger


von harzgebirgler

im jemen droht der hungertod millionen
weil kriegsparteien hilfszufuhr'n blockier'n
und unschuldiger leben nicht verschonen
von kindern auch die elendig krepier'n

das schreit zwar wohl zum himmel doch die ohren
der weltgemeinschaft scheinen gleichfalls taub
der menschheit herz scheint längst schon eingefroren
und machte sich klammheimlich aus dem staub

denn allenthalben steigt die zahl der armen
selbst hierzulande ist sie riesengroß
ein faktum regelrecht zum gotterbarmen

im jemen aber ist der teufel los
das leben dort gleicht momentan der hölle -
wär' doch ein gott bloß endlich mal zur stelle!

 
 

Kommentare zu diesem Text


EkkehartMittelberg
Kommentar von EkkehartMittelberg (11.11.2017)
Ja, es ist zum Gotterbarmen, dass kein Gott zur Stelle ist.
LG
Ekki
diesen Kommentar melden
harzgebirgler meinte dazu am 11.11.2017:
gott hat wohl ein gemüt wie 'n fleischerhund
und scheint selbst mit solch grauen noch im bund!

herzliche dankes- & abendgrüße
henning
diese Antwort melden
Didi.Costaire
Kommentar von Didi.Costaire (12.11.2017)
Die Grausamkeit kennt kein Erbarmen.
So schlägt sie zu und trifft die Armen.

Beste Grüße, Dirk
diesen Kommentar melden
harzgebirgler antwortete darauf am 12.11.2017:
...in einem ausmaß - nicht zu fassen
daß götter das geschehen lassen
wenn schon die welt nichts gegen tut
da kocht in mir vor wut das blut!

beste abend- & dankesgrüße
henning
diese Antwort melden

Kein Foto vorhanden
Zur Autorenseite
Veröffentlicht am 11.11.2017. Dieser Text wurde bereits 78 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 17.09.2018.
Leserwertung
· gesellschaftskritisch (1)
· nachdenklich (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über harzgebirgler
Mehr von harzgebirgler
Mail an harzgebirgler
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Sonette von harzgebirgler:
beth nahm ihr sonnenbad auf der terrasse... die bäume seh'n dem herbst mit grau'n entgegen... der dildo steckte ihm noch voll im hintern... 'im schüsselsprung sind manche wahre meister'... der sommer hat auch seine schattenseiten... senioren sitzen gerne noch am steuer... man soll die feste feiern wie sie fallen... es käme ohne schrift ja nie ein schreiben... 'sie war' sprach ed 'echt eine wucht in tüten'... 'wenn wir von links und rechts und mitte reden...'
Mehr zum Thema "Hunger" von harzgebirgler:
gestunken lachse - pack se! im nest hockt noch das vogelkind im NEST hockt PIEPMATZ JUNIOR & piept den ÄLTEREN was vor... Hunger
Was schreiben andere zum Thema "Hunger"?
Ehrlich währt am längsten? aktual. (Horst) Schwupps (elvis1951) Sozialdarwinist im Dschungel vermisst (Soshura) Natur (tueichler) Tintenmilch (RainerMScholz) Nötiger Sicherheitspuffer (3 Monatsgehälter) (Ephemere) Warum Forum und kein Blog? (toltec-head) TEGO 14: Satt (Gamze) schwach werden. (Bohemien) Elegie auf auf Lit-Foren dichtende Frauen (toltec-head) und 40 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2018 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2018 keinVerlag.de