Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
geminik (19.09.), Manni (17.09.), Solomon-Burke (17.09.), Jfgjgtuj (16.09.), Rebell66 (16.09.), Sandrajulia (08.09.), Teichhüpfer (05.09.), JethroTull (04.09.), Karl67 (31.08.), Willibald (29.08.), HerrU (29.08.), Mirko_Swatoch (29.08.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 809 Autoren und 118 Lesern. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.
Genre des Tages, 21.09.2018:
Sage
Sagen sind Erzählungen über für wahr gehaltene oder auf einem wahrem Kern beruhender Begebenheiten, die im... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Wahrsager von LotharAtzert (23.10.17)
Recht lang:  Fährmann von Zeder (1024 Worte)
Wenig kommentiert:  Quaksundrem von leorenita (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Kein Bock mehr von LotharAtzert (nur 419 Aufrufe)
alle Sagen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Leben und Tod
von Mondsichel
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil das muss ein Irrtum sein!" (Muuuzi)

urvergehen

Kurzgedicht zum Thema Humor


von harzgebirgler

vergänglichkeit ist wohl das ur-vergehen
worauf wir menschen zwar total nicht stehen

doch hat's juristisch konsequenzen selten
weil selbst juristen als vergänglich gelten

Kein Foto vorhanden
Zur Autorenseite
Veröffentlicht am 14.11.2017. Dieser Text wurde bereits 67 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 18.09.2018.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über harzgebirgler
Mehr von harzgebirgler
Mail an harzgebirgler
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Kurzgedichte von harzgebirgler:
unablässige mahd erblickt ein mensch das licht der welt -arisch jung lenz sieht aus der ferne voll entsetzen trug schlug zug 'nur gularschsuppe' ach herbst ach herbst alljährlich da beerbst längst zu sehr als don quichotte die mühle sah sieht wer jetzt deutschland aus dem all
Mehr zum Thema "Humor" von harzgebirgler:
-arisch zum frühreif sprach der klapperstorch erregt sprach der jungspund zur liebsten mit schwan im kahn 'nur gularschsuppe' ein wanderer schritt pfeifend durch die welt frosch im hals ein teebaum sprach zum kaffeestrauch kleingeistschrein 'im schüsselsprung sind manche wahre meister'... nicht nur die sterne nie im leben die nachtigall trällert im hain früchtchen & frucht die pornogräfin sprach zum pornografen
Was schreiben andere zum Thema "Humor"?
REEPERBAHN-NONSENS (JennoCasali) Am Himmelstor (Magier) NEULICH IN KLAPPHORNIA (JennoCasali) Das Schwingen (BerndtB) wo geselligkeit selig zusammensitzt (Perry) im übertragenen sinn (Perry) Frankensteins Ende (BerndtB) Keine Angst vor dem Ersatz (Galapapa) Das koschere Kondom (Magier) fundsache (Perry) und 780 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2018 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2018 keinVerlag.de