Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
TraumreisendER (23.07.), buchtstabenphysik (14.07.), bleibronze (12.07.), tenandtwo (06.07.), Kaiundich (02.07.), August (29.06.), Kreuzberch (29.06.), PowR.TocH. (28.06.), WorldWideWilli (25.06.), diegoneuberger (19.06.), Februar (19.06.), MolliHiesinger (18.06.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 681 Autoren* und 103 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.859 Mitglieder und 428.235 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 23.07.2019:
Reportage
Lebender, auch die Stimmung einfangender Bericht vor Ort mit subjektiver Note des Berichterstatters.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Soziale Intelligenz - eine Hörprobe von eiskimo (14.07.19)
Recht lang:  live aus istanbul 10 (schluss) von rochusthal (2000 Worte)
Wenig kommentiert:  live aus istanbul 4 von rochusthal (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  das backup bist du von Lucifer_Yellow (nur 23 Aufrufe)
alle Reportagen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Die Liebe ist nicht rot
von sandfarben
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil meine Worte zu mir gehören" (Coschi)
An die SitzendenInhaltsverzeichnisAnhänglichkeit

Rassismus in Deutschland - Sektenführer der Schweinepriester erstmals angegriffen und verletzt

Persiflage zum Thema Nähe


von LotharAtzert

Beim Versuch, einen Fuß in die Tür der Wohnung eines Atheistenpärchens zu bekommen, wurde am vergangenen Donnerstagabend dem Oberhaupt der Schweinepriestersekte, Ätznatron, mit äußerster Brutalität jener Fuß gebrochen. Seine Eiligkeit, den zu dem Zeitpunkt ein Bedürfnis plagte, verzichte jedoch auf eine Anzeige und betrachte es als Auswirkung von Karma, wie sein Nachrichtenverhunzer Atzert soeben im "Inside PiggyDog" bekannt gab.


Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

 
 

Kommentare zu diesem Text


jennyfalk78
Kommentar von jennyfalk78 (10.12.2017)
Hab mich weggeschmissen! Als Buddhist begrüße ich jede Form der Erhaltung! Unterhaltung? Egal...
Herzlichst die Jenny
diesen Kommentar melden
Festil (59) meinte dazu am 10.12.2017:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
LotharAtzert antwortete darauf am 10.12.2017:
Jenny, o Jenny - und auch Festil: Danke
Ich finde Euch, wo immer Ihr seid!
OM MANI PADME HUM
diese Antwort melden
Kommentar von Bette (70) (10.12.2017)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
LotharAtzert schrieb daraufhin am 10.12.2017:
Alte Eberweisheit von Ätznatron für seine heranwachsenden Ferkel:
Erst schauen, dann sauen,
erst hunzen, dann grunzen.
Danke und Gruß
L.
diese Antwort melden
Kommentar von niemand (10.12.2017)
)))))))))))))))) LG niemand
diesen Kommentar melden
LotharAtzert äußerte darauf am 11.12.2017:
Vielen herzlichen Dank, Irene
Gruß
L.
diese Antwort melden
Habakuk
Kommentar von Habakuk (10.12.2017)
ein kluger atheist aus meißen,
den traf der blitz einstmals beim sch...,
denn karma ist da recht brutal,
weil er im leben dazumal
als autor so viel sch... geschrieben
und hat es auf die spitz getrieben,
an jenem tag war es zu spät,
man erntet immer, was man sät,
drum schweinepriester ätznatron,
ich rate dir, du h...sohn,
nennst du mein schreibsel nochmals wichse,
dann schick ich dir ’ne karma-nixe,
die packt dich dann an beiden h...
und w... dich dann in grund und boden,
bis sehn und hören dir vergeht,
dann ist es auch für dich zu spät.
diesen Kommentar melden
LotharAtzert ergänzte dazu am 11.12.2017:
Ach, gerne schieß' ich aus der Hüfte,
auf ominöse Marmorgrüfte.
Die Mär' ist alt, ich weiß zu schätzen,
daß Du den Ätznatron willst ätzen,
weil seine h... stets wie Oden
erblühen mild auf deutschem Boden.
Und wie die Lieder schallen, schwärmen
solll Dein consciousness stream uns wärmen.

Danke o Ehrwürdiger
reumütigst
L.
diese Antwort melden

Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

An die SitzendenInhaltsverzeichnisAnhänglichkeit
LotharAtzert
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Absatz des mehrteiligen Textes Als ich mit Rübezahl Rüben zählte.
Veröffentlicht am 10.12.2017. Textlänge: 59 Wörter; dieser Text wurde bereits 283 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 22.07.2019.
Lieblingstext von:
niemand.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über LotharAtzert
Mehr von LotharAtzert
Mail an LotharAtzert
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 5 neue Persiflagen von LotharAtzert:
Diamantstolz Nachruf auf einen seelenlosen Wein Feindbilder und Bildung Fallout Theo, die Zeh'
Was schreiben andere zum Thema "Nähe"?
Seelenkuss (hexerl) Der Reisende (wa Bash) Einfach verlaufen (wa Bash) Perspektive (IngeWrobel) The Maybe-Thing (we call it) (Livia) Nichts Vergleichbares (Kausalkette) Rück mal! (eiskimo) Spinner (Xenia) nähe - apho (harzgebirgler) entzug (harzgebirgler) und 146 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de