Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Spielkind84 (07.04.), Pingasut (05.04.), RobertBrand (04.04.), motte (04.04.), Metallähnlicheform (24.03.), Rhona (22.03.), Isegrim (20.03.), nobbi (16.03.), Toffie (16.03.), ich (05.03.), Zuck (03.03.), Ritsch3001 (02.03.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 567 Autoren* und 70 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.153 Mitglieder und 445.198 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 13.04.2021:
Erörterung
Die Erörterung ist eine sachbezogene, argumentativ begründete Auseinandersetzung mit einem Problem unter... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Die Hölle von Terminator (11.04.21)
Recht lang:  Quantitative Metaphysik - Buch von ferris (22194 Worte)
Wenig kommentiert:  Rausgehört – Türkisch als Bereicherung für die deutsche Sprache (Buchstabe I) von HarryStraight (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Tormore 1992-2012 Berrys Dark Sherry Cask von Terminator (nur 48 Aufrufe)
alle Erörterungen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

(un)zeitgemäß. anderswo ist schon da
von Moja
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich auch andere willkommen heissen kann." (WortGewaltig)

Antonio 1.1

Text


von Viriditas

Antonio sah mich an. Es schien, als wolle die Welt Atem holen für diesen Augenblick. Antonio verzog keine Miene, schaute einfach nur und sagte: "Du willst das alleine machen? Vergiss es."

Neben mir, vor der Theke, stand ein alter Mann. Unentwegt brabbelte er alte Dorfgeschichten vor sich hin. Es machte ihm offensichtlich nichts aus, dass wir ihm nicht zuhörten.

Für diesen einzigen kleinen Moment bestand das Universum nur aus diesem Blick und diesen beiden kurzen Sätzen.

Ich bezahlte meinen Einkauf und verließ den Laden wie immer mit einem italienischen "Wir sehen uns".

Es war ein später Herbsttag, die Sonne schien. Und es gab nichts mehr zu denken, zu analysieren, zu planen, zu entscheiden. Der gerade vergangene Moment sickerte langsam in mich hinein.

Kein Foto vorhanden
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 13.12.2017. Textlänge: 122 Wörter; dieser Text wurde bereits 186 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 23.03.2021.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Viriditas
Mehr von Viriditas
Mail an Viriditas
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Texte von Viriditas:
Frau Paulsen Tu keiner Fliege was zuleide gedanken Antonio 1.0 hitze Überwintern Spiegelungen Einsicht(en) Spiegelungen Spiegelungen
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de