Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
ARACHNAE (17.10.), Girlsgirlsgirls (16.10.), HirschHeinrich (16.10.), Wilbur (16.10.), Tim2104 (16.10.), Eta (13.10.), finnegans.cake (13.10.), Earlibutz (12.10.), miarose (12.10.), Lexia (08.10.), Christia (07.10.), Mohamed (07.10.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 800 Autoren und 129 Lesern. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.
Genre des Tages, 18.10.2018:
Dinggedicht
Das Dinggedicht konzentriert sich auf den poetischen Ausdruck einer äußeren, konkreten, meist optischen... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Karlův Most von Hecatus (01.09.18)
Recht lang:  Die Gesellschaftsmaschine | Mais. von Elén (1132 Worte)
Wenig kommentiert:  aber anfangs von redangel (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Quel bordel von Marjanna (nur 80 Aufrufe)
alle Dinggedichte
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Sara Bellford
von Ana Riba
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich mich meistens an das Reglemang halte." (Kleist)

Meine kleine Welt

Songtext zum Thema Wahnsinn


von HerrSonnenschein

Und schon wieder Sonntagabend,
der Tatort abgesperrt, es friert.
Am Straßenrand drei bunte Tonnen,
der Müll ist richtig gut sortiert.

Vor dem Haus zwei kleine Särge,
ein lautes, blaues Lichtermeer.
Auf dem Schreibtisch Schuldenberge
die Polizei läuft hin und her.

Meine kleine  Welt hat Risse
wie der Beton auf dem Balkon.
Dokudrama und Kulisse
für einen Film voll Aggression.

Meine kleine Welt im Fernsehen
und auch die halbe Nachbarschaft.
Interviews und dann Livebilder,
gewissenlos  gewissenhaft.

Hinter Fenstern dröhnt ein Bildschirm,
im Sessel sitzt ein Mann mit Bier.
Im Sandkasten zerstörte Burgen,
es ist genau wie hier bei mir.

Einmal richtig großes durchdrehen
in einem kleinen Reihenhaus.
Ich habe jetzt genug gesehen
und schalt das Fernsehen einfach aus.

Meine kleine  Welt hat Risse
wie der Beton auf dem Balkon.
Dokudrama und Kulisse
für einen Film voll Aggression.

Meine kleine Welt im Fernsehen
und auch die halbe Nachbarschaft.
Interviews und dann Livebilder,
gewissenlos  gewissenhaft.

Noch einen  Schluck aus meiner Flasche,
dann drück ich deine Augen zu.
Steck den Revolver in die Tasche
und geh zum letzten Rendezvous.

Meine kleine  Welt hat Risse
wie der Beton auf dem Balkon.
Dokudrama und Kulisse
für einen Film voll Aggression.

Meine kleine Welt im Fernsehen
und auch die halbe Nachbarschaft.
Plötzlich ich in Großaufnahme,
gewissenlos gewissenhaft.

Anmerkung von HerrSonnenschein:

Hier wunderbar vertont zu hören...

https://soundcloud.com/thorsten-g/meine-kleine-welt


 
 

Kommentare zu diesem Text


Didi.Costaire
Kommentar von Didi.Costaire (04.01.2018)
Der Fall ist klar: Die Krimis sollen bloß im Fernsehapparat drin bleiben!
Ein gelungenes Werk, sowohl textlich als auch musikalisch.
Liebe Grüße, Dirk
diesen Kommentar melden
EkkehartMittelberg
Kommentar von EkkehartMittelberg (04.01.2018)
In dieser kleinen Welt mit Rissen scheint das gewissenlos gewissenhafte Agieren konsequent zu sein, Dennoch schockiert es, sich plötzlich in Großaufnahme zu sehen.
LG
Ekki
diesen Kommentar melden
Kommentar von matwildast (37) (04.01.2018)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden

HerrSonnenschein
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 04.01.2018, 2 mal überarbeitet (letzte Änderung am 04.01.2018). Dieser Text wurde bereits 132 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 16.10.2018.
Leserwertung
· aufwühlend (1)
· beunruhigend (1)
· düster (1)
· ergreifend (1)
· gesellschaftskritisch (1)
· schockierend (1)
· spannend (1)
· stimmungsvoll (1)
· unterhaltsam (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über HerrSonnenschein
Mehr von HerrSonnenschein
Mail an HerrSonnenschein
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Songtexte von HerrSonnenschein:
Unter die Haut Rette mich, stirb! Auf dem Klo ( Ti a mo) Hinterm Mond Wenn du lachst Träum weiter, Spinner Schräge Lisa 31.06.2017 Wrack Hinterm Mond
Mehr zum Thema "Wahnsinn" von HerrSonnenschein:
Vom nackten Wahnsinn
Was schreiben andere zum Thema "Wahnsinn"?
ein weib das spaltungsirre war (harzgebirgler) Liebe, Wahnsinn, Tod (Dart) lifestyle 67 (Lucifer_Yellow) Meine (Wahn)Vorstellungen (Seelenfresserin) satt (Bohemien) kleines geheul (Beasty) DER HONIGKOPF- PRÄSIDENT (hermann8332) Das Hotelbett (Didi.Costaire) Der Tiergreis (LotharAtzert) Dann gehörst du zu uns! (MichaelBerger) und 149 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2018 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2018 keinVerlag.de