Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Loewenpflug (14.11.), Tigerin (12.11.), Seifenblase (12.11.), Marty (05.11.), Slivovic (22.10.), C.A.Baer (19.10.), Swiftie (15.10.), georgtruk (12.10.), Amadeus (11.10.), Rege-Linde (07.10.), Markus_Scholl-Latour (02.10.), MYDOKUART (24.09.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 670 Autoren* und 81 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.908 Mitglieder und 430.936 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 18.11.2019:
Epigramm
Das Epigramm ist eine besondere Form der Gedankenlyrik, ein zweizeiliges Gedicht, das eine Aussage in prägnanter und... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Naturbedingt von Ralf_Renkking (11.11.19)
Recht lang:  Aphorismen im Bündel von Caracaira (357 Worte)
Wenig kommentiert:  da da in bad dürrenberg von rochusthal (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Knochen von RainerMScholz (nur 29 Aufrufe)
alle Epigramme
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

mauerstückchen
von IngeWrobel
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich respektieren kann." (Martina)

Spieglein, Spieglein

Gedicht zum Thema Humor


von Walther

Spieglein, Spieglein

Der Spiegel fragt: Wer bist denn du?
Ich schau mich um und seh da keinen.
Verdammt noch eins, wen mag der meinen?
Ich mach die Augen auf und zu
Und sehe immer diesen Alten
Mit seinen tiefen Kummerfalten.
Hey Spiegel, sag ich, halt den Rand,
Sonst zweifle ich noch am Verstand.

 
 

Kommentare zu diesem Text


Didi.Costaire
Kommentar von Didi.Costaire (11.01.2018)
Hallo Walther,

jetzt habe ich ja mal Gelegenheit, dir wenn auch spät doch persönlich zum Gewinn des 2. Bubenreuther Literaturwettbewerbes zu gratulieren.

Auch dieses Gedicht beweist, dass du höherwertige Verse schmieden kannst, die gleichzeitig unterhaltsam und gut lesbar sind. Sehr schön ist hier die Idee, die Spieglein-Frage einfach mal umzukehren.

Beste Grüße, Dirk
diesen Kommentar melden
Walther meinte dazu am 11.01.2018:
danke lieber Dirk,
gratulationen nimmt ein armer pöt immer gerne entgegen. wir leben vom lob. sonst wären wir schließlich tot.
ob ich gut versen kann, weiß ich selbst eher nicht. man ist ja partei (keine AfD, obgleich: wenn die aktion für dichter hieße, würde ich die vielleicht sogar wählen). also freut dein lob.
der schlauste vergleich ist der, der hinkt. mit schneewittchen kann man(n) sich schwerlich vergleichen. spieglein hin oder her, lidstrich und puder hier oder dort.
lg W.
diese Antwort melden
Kommentar von Marjanna (68) (11.01.2018)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Walther antwortete darauf am 11.01.2018:
Danke, liebe Marjolaine, es kommt aus berufenem munde. lg W.
diese Antwort melden
Dieter_Rotmund
Kommentar von Dieter_Rotmund (11.01.2018)
Wirklich neu oder Wiedergänger?

...ich bin da etwas paranoid...
diesen Kommentar melden
Walther schrieb daraufhin am 11.01.2018:
kein ahnung, Dieter. das mußt du die geister fragen. auferstehung ist ein komplexer vorgang, sagte man mir, als ich mit ihnen letztens flüsterte, so von leiche zu leiche. lg W.
diese Antwort melden
Kommentar von Graeculus (69) (11.01.2018)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Teichhüpfer (56) äußerte darauf am 11.01.2018:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
Walther ergänzte dazu am 11.01.2018:
Danke, Graeculus, da kann man nur "sic!" antworten. lg W.
diese Antwort melden
Kommentar von Teichhüpfer (56) (11.01.2018)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
GastIltis
Kommentar von GastIltis (11.01.2018)
Hallo Walther, schön, dass du (endlich) da bist.
Ich freue mich! Hat da noch einer neben dir gestanden?
Der mit den Falten? Wer weiß? Herzlich Giltis.
diesen Kommentar melden
Walther meinte dazu am 12.01.2018:
Hi Giltis, danke für die freundliche begrüßung. ich weiß nicht, ob sie verdient habe. aber ich ja versuchen, sie zu verdienen. also: ob ich neben mir stand, hm, keine ahnung. vielleicht war's mein schatten. heute morgen war ich zu müde, um das zu prüfen. also morgen früh. dann berichte ich. lg W.
diese Antwort melden
Songline
Kommentar von Songline (11.01.2018)
Die Leichtigkeit des Textes lässt doch eher auf Lachfalten als auf Kummerfalten schließen.
Gern gelesen.
Liebe Grüße
Song

Kommentar geändert am 11.01.2018 um 19:26 Uhr
diesen Kommentar melden
Teichhüpfer (56) meinte dazu am 11.01.2018:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
Walther meinte dazu am 12.01.2018:
Hi Song. danke vielmals für die freundliche interpretation. das mit den falten ist so eine sache. wenn sie genügend tief sind, kann man nicht mehr erkennen, wo sie herrühren. lg W.

Hi Teichhüpfer, klasse motto. werde ich heute testen. danke + lg W.
diese Antwort melden
EkkehartMittelberg
Kommentar von EkkehartMittelberg (11.01.2018)
Es ist schwierig, sich selbst ins Auge zu sehen, vor allem, wenn es kritisch zurückblickt.
Gruß
Ekki
diesen Kommentar melden
Walther meinte dazu am 12.01.2018:
Hi Ekki, wie recht du hast. so iris auf iris is schlecht kieken. da sieht man ins schwarze. danle und lg. W.
diese Antwort melden
Teichhüpfer (56) meinte dazu am 12.01.2018:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden

© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de