Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Franko (06.06.), Uwe75 (06.06.), Agnete (05.06.), Blickfang (01.06.), PandaOfLove (28.05.), kreativschlachten (27.05.), TheTramp (27.05.), raffzahn (25.05.), FurySneakerFreak (23.05.), LuiLui (21.05.), MadEleine (13.05.), DominiqueWM (04.05.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 615 Autoren* und 72 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.991 Mitglieder und 436.035 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 06.06.2020:
Verserzählung
Ziemlich neu:  An Lushan von Terminator (27.04.20)
Recht lang:  Rosalind - alias Aschenputtel von Mondsichel (2258 Worte)
Wenig kommentiert:  Gretchenfrage von LillyWaldfee (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Et Kink is doo - Das Kind ist da von solxxx (nur 20 Aufrufe)
alle Verserzählungen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Spuren vergessener Zweige
von unangepasste
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil es bei KV viele kommunikative Autoren gibt" (DerHerrSchädel)
... kommt es zur präzisen PunktlandungInhaltsverzeichnisErstens kommt es anders ...

Kein guter Start, aber das Leben geht weiter

Erzählung zum Thema Glaube


von Bluebird

Zwei Tage später traf ich den Pastor der Gemeinde im Büro . Zu meiner Verblüffung sah er meinem Stiefvater recht ähnlich. Und sogleich beschlich mich das Gefühl, dass die Zusammenarbeit mit ihm vielleicht nicht ganz unproblematisch sein würde

Nachdem wir uns gegenseitig kurz vorgestellt  und uns auf das "Du" geeinigt hatten, kam er gleich zur Sache: "Was ist das denn für eine komische Geschichte, die mir da zur Ohren gekommen ist. Dir sind 1000 DM von Schwester Edermann abhanden gekommen?" "Ja", entgegnete ich, "das ist leider wahr! Aber es sollte wohl so sein!" Verblüfft schaute er mich an: "Wie meinst du das?"
    Ich erzählte ihm die ganze Geschichte in Kurzform, auch das mit der Vorankündigung im Garten von Hubert. Als ich geendet hatte, blickte er mich ernst an: "Vorgeschichte hin, Vorgeschichte her! Wir wollen doch mal festhalten, dass dir da eine schlimme Sache passiert ist, für die du ganz alleine die Verantwortung trägst. Wahrlich kein guter Start deines Praktikums!"
      Nun hatte ich nicht unbedingt erwartet, dass er begeistert sein würde. Aber ein bisschen mehr Verständnis hatte ich schon erwartet. Ich ließ mir aber nichts anmerken und entgegnete nur: "Selbstverständlich werde ich das Geld in Raten Schwester Edermann ersetzen. Das ist mit ihr schon geklärt!" "Gut", entgegnete er, "dann können wir ja jetzt mal kurz über dein Praktikum sprechen."
 
Als ich später wieder alleine war, dachte ich noch kurz einmal über alles nach. Es war wirklich kein guter Auftakt gewesen - rein menschlich gesehen. Und der Pastor hatte wenig Verständnis gezeigt. Aber hieß dies nun, dass mein Praktikum unter einem schlechten Stern stünde? Nein, nicht zwingend, dachte ich. Das 1000 DM - Ereignis war mir ja mehr oder weniger zuvor in Huberts Garten angekündigt worden - also eine wundersame Fügung gewesen - und es blieb mir genug Zeit  die Scharte auszuwetzen mich zu rehabilitieren.
  Ich entschied die Diebstahlsgeschichte abzuhaken und zuversichtlich nach vorne zu schauen.

Anmerkung von Bluebird:

Folge 96 meiner autobiografischen Erzählung (1985 -... )



Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von Graeculus (69) (24.01.2018)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Bluebird meinte dazu am 24.01.2018:
Du hättest wahrscheinlich gesagt: "Die Botschaft hör ich wohl, allein mir fehlt der Glaube!"
diese Antwort melden
Dieter Wal antwortete darauf am 24.01.2018:
@ Bluebird: Stell dir vor, du bist Psychiater. Jemand betritt dein Behandlungszimmer und erzählt dir, er hört Stimmen von Außerirdischen, die aus den Zimmerwänden zu ihm sprechen. Was würdest du beim Patienten vermuten?

Antwort geändert am 24.01.2018 um 22:24 Uhr
diese Antwort melden
Bluebird schrieb daraufhin am 24.01.2018:
Ich kann da leider keinen Bezug zu meiner Geschichte entdecken .... also werde ich auf diese Frage auch nicht antworten
diese Antwort melden

Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

... kommt es zur präzisen PunktlandungInhaltsverzeichnisErstens kommt es anders ...
Bluebird
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Abschnitt des mehrteiligen Textes Meine Abenteuer und Leiden in der Nachfolge Jesu.
Veröffentlicht am 24.01.2018, 5 mal überarbeitet (letzte Änderung am 15.12.2018). Textlänge: 309 Wörter; dieser Text wurde bereits 227 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 02.06.2020.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
Glaube Wahrheit Sinn Leben Wunder Gott
Mehr über Bluebird
Mehr von Bluebird
Mail an Bluebird
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 10 neue Erzählungen von Bluebird:
Wahre Erleuchtung - oder nur ein kurzes Strohfeuer? Ein langes Gespräch und ein kurzes Gebet Von entschwundenen Geistern, wirksamer Vergebung und nachhaltiger Veränderung Erste Begegnung mit den Messerhelden Eine faszinierende Heiligengeschichte Eine im Heuhaufen gefundene Stecknadel Ein mütterlicher Rat Das Ende der alten Götter Ein junger Hindu im religiösen Zwiespalt Ein junger Hindu auf der Suche nach einem gnädigen Gott
Mehr zum Thema "Glaube" von Bluebird:
Christliche Geschichten - gelesen und nacherzählt Das Erlösungswerk Jesu - Mythos oder Realität? Als ihre Zeit gekommen war Es begann mit einem Überfall Reichtum und christlicher Glaube Die Konstantinische Wende "Der Herr kommt bald" Die Entmachtung der Götter Roms Himmlische Aussichten für Leid-Geprüfte Biblische Geschichte(n) - von Adam bis Paulus Am persönlichen Tiefpunkt angelangt Jona erhält eine zweite Chance Der tiefe Fall des Jona Gottes Reaktion auf Jonas Flucht Als die Wiederkunft Jesu sich verzögerte
Was schreiben andere zum Thema "Glaube"?
Zeichen (Bohemien) Regina (Ralf_Renkking) I. Prolog (Ralf_Renkking) Zeitzeugnis (Ralf_Renkking) siebenmal ist nicht genug (matthäus 18,22) (Perry) Wissen (Ralf_Renkking) Pfingsten (Bohemien) 13 (Bohemien) JESUS GOTTES SOHN (Bohemien) Jesus (Bohemien) und 370 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de