Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Trainee (15.01.), Kepler186f (15.01.), Sandkastenkind (14.01.), Paulila (12.01.), worteaussalz (12.01.), cthulhus_hairdresser (11.01.), Lenara (09.01.), Hermann (03.01.), Stimulus (03.01.), Belgerog (03.01.), MinPati (03.01.), Jo-W. (30.12.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 761 Autoren und 122 Lesern. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.
Genre des Tages, 17.01.2019:
Novelle
Die Gattungsabgrenzung der Novelle ist auf Grund der Vielfalt differenzierter, häufig unterschiedlicher Vorstellungen... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  24 von Skala (24.12.16)
Recht lang:  Carl Monhaupt (2007) von autoralexanderschwarz (31260 Worte)
Wenig kommentiert:  VIII von Lala (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Die Umkehr von Bluebird (nur 254 Aufrufe)
alle Novellen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Was übrig bleibt
von Eolith
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil da viele nette menschen sind" (waldmädchen)

Träume auf 144 Bpm

Kurzgedicht zum Thema Musik


von AmonW

----------------------------
Blick durchs Kaleidoskop, in die Ewigkeit
Flug durch meinen Geist, ohne Flügel
Blut und Herz stimmen mit ein
Spannung im Körper
Ekstase

kurz Pause
Ich zähle, drei, vier,
in Schlägen zählt die Hand mit
Explosion aus dem Solarplexus
Blick in die Ewigkeit, ohne Kaleidoskop
----------------------------

Anmerkung von AmonW:

Alltägliche Erfahrung, Psytrance und Endorphine.


 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von Graeculus (69) (29.01.2018)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
AmonW meinte dazu am 29.01.2018:
Wie peinlich! Danke sehr
diese Antwort melden
Morphea
Kommentar von Morphea (29.01.2018)
Ich bin dem Psytrance ebenso verfallen, nichts ist inspirierender als sich den Klängen dem Rhythmus hinzugeben und zu verschmelzen mit und in alle Sinne um weitere Dimensionen zu eröffnen. Das ist wie ein wenig in dem zu verweilen was ahnen lässt wie es wäre Glückseligkeit pur zu spüren. Das Kaleidoskop ist ein schöner Vergleich zur Mehrdimensionaliät des Bewusstseins...
diesen Kommentar melden
tileo
Kommentar von tileo (13.02.2018)
Bissl ungenau, leere Worte. Was ist schon Ewigkeit oder Ekstase? Absolute Floskeln. Ich kann den Rausch nicht empfinden, les bloß mit. Gar nicht bös gemeint, es kommt nur das Gefühl nicht rüber, die Ekstase.
diesen Kommentar melden
AmonW antwortete darauf am 14.02.2018:
Ist richtig, es ging mir hier mehr um die Form als um den Inhalt. Ich versuche, mir nicht die Mühe zu geben, zu beschreiben, wofür mir schlicht die Worte fehlen. Gerade so etwas wie diese spezifische Ekstase muss man selbst fühlen. Worte können das nicht transportieren.
diese Antwort melden
tileo schrieb daraufhin am 14.02.2018:
Hmm, okay. Was wolltest du denn in der Form abbilden?
diese Antwort melden

© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de