Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Miss_Sonni (26.02.), Gruenfink (24.02.), Dagmar (19.02.), europa (14.02.), Manni (11.02.), minze (04.02.), nici (03.02.), PilgerPedro (03.02.), Bleha (28.01.), Largo (24.01.), arrien (23.01.), Wanderbursche (23.01.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 631 Autoren* und 81 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.945 Mitglieder und 433.350 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 28.02.2020:
Ghasal
Das Ghasel ist eine romantische Liedform, die im 8. Jh. zwischen Indien, Persien und Afghanistan entstanden ist und seit dem... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Meine Braut von Didi.Costaire (23.10.19)
Recht lang:  Auf die Gefahr hin, dass ich bloß krakeele (Ghasele) von Didi.Costaire (138 Worte)
Wenig kommentiert:  Der Vergangnen von Hecatus (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  WENN ICH AN DEINE WAHNSINNSSCHENKEL DENKE - geghaselte lust von harzgebirgler (nur 323 Aufrufe)
alle Ghasale
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Is` ja SAGENhaft! 4 - Norddeutsche Sagen forever
von Lars
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich M's und P's Tochter bin" (theatralisch)

Heimkehr

Bild zum Thema Meditation


von souldeep


(von souldeep)
°


Orange leuchtet diese Stille
lebenskräftig, wärmend und klar,
leis sind Wissen nun und Wille,
wichtig ist das Jetzt - nicht, was war.

Im Kontakt mit Mutter Erde,
achtungsvoll nehm' ich meinen Platz,
spür', wer ich war, bin und werde,
die Seele ist mein grösster Schatz.

Mit all jedem Sein verbunden,
von der Liebe hell getragen,
achten wir geteilte Stunden,
gemeinsam ins Leben wagen.

°

Anmerkung von souldeep:

Innigen Dank an meine liebe Freundin, die diese Figur geschaffen hat:
den kleinen Mönch, der nun bei mir lebt.


 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von fdöobsah (54) (04.02.2018)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
souldeep meinte dazu am 09.02.2018:
Hej fdöobsah,

mit Freude, Staunen und einem Ehrgefühl habe ich Deinen Kommentar, Deine Version und die dazu gehörigen Gedanken entgegen genommen! Herzlichen Dank!
Ich werde niemals so dichten können - so, wie Du und ein paar wenige hier die Sprache beherrscht - davon kann ich nur träumen!

Gerne denke ich über Deine Vorschläge nach - und versuche alles zu verstehen, was Du mir angeboten hast.

Danke für Deine Zeit und Energieaufwand - mit nächtlichem Gruss
Kirsten
diese Antwort melden
Dieter_Rotmund
Kommentar von Dieter_Rotmund (04.02.2018)
Ich will gar nicht wissen, was der eigentümliche, dicke Klumpen und der Kerze bedeuten soll.
diesen Kommentar melden
Marjanna (68) antwortete darauf am 04.02.2018:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
Sternenpferd schrieb daraufhin am 04.02.2018:
der "klumpen" ist holz, kann von einer baumwurzel sein.
diese Antwort melden
Dieter_Rotmund äußerte darauf am 04.02.2018:
Ja, überflüssig, auf jeden Fall! Aber auch nicht weniger relevant als das x-te Depressions-Weltschmerzgedicht von  Seelenmondpferdchen hier auf kV ...
diese Antwort melden
Kommentar von Sinshenatty (53) (04.02.2018)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
souldeep ergänzte dazu am 09.02.2018:
Es hakt ja einiges hier...hab Dank für Dein Echo Sin!
Nachtgruss, Kirsten
diese Antwort melden
Kommentar von MoiraDust (22) (07.02.2018)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
souldeep meinte dazu am 09.02.2018:
Liebste Moira,
hier geht es nicht immer mit solch komplimentären Reaktionen zu, wie Du sie mir kredenzt! - Wir SchweizerInnen sind eh nochmal ein anderes Völkchen...Minderheit und manchmal missverstanden.
Doch egal.
Hier zeigt sich wieder mal typisch, dass es sehr unterschiedliche LeserInnen, SchreiberInnen und KommentatorInnen gibt.
Der lange Kommentar von fdöobsah finde ich richtig gut. Es muss mir ja nicht alles munden, was er mir vorschlägt - es ist einfach cool, wenn sich jemand so viel Zeit nimmt, Deinen Text aus seiner Sicht zu analysieren. Und glaube mir - er versteht was davon. Es gibt ja andere, die nur ihren Müll deponieren und sich dabei für besser halten. Egal...besser "Halt-den-Mund"!
Dir innigen Dank für's Stange halten und hej...auf bald, hoffe ich! Herzgruss, Kirsten
diese Antwort melden

souldeep
Zur Autorenseite
Zur Fotogalerie
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 04.02.2018, 2 mal überarbeitet (letzte Änderung am 04.02.2018). Textlänge: 62 Wörter; dieser Text wurde bereits 397 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 28.02.2020.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über souldeep
Mehr von souldeep
Mail an souldeep
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Bilder von souldeep:
Briefe an Dich Zeitlos DunkelZeit Vom Zulassen Freundin WinterGold NebelHaft Kinder der Elemente NatUrKraft Im Zartspitz
Mehr zum Thema "Meditation" von souldeep:
InMich
Was schreiben andere zum Thema "Meditation"?
sammel - apho (harzgebirgler) Die Einsamkeit des Literaten (eiskimo) Männer-Reife (eiskimo) Meditation (wa Bash) ben war echt einst beim meditieren (harzgebirgler) Wie dosiert man ein Leben? (Hans) Zeugen Jehovas (Waschenin) Ganzfeldexperiment 1.03 (wa Bash) Chakra (wa Bash) Hexenwerk (LillyWaldfee) und 15 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de