Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
MolliHiesinger (18.06.), emus77 (14.06.), Lir (13.06.), TheReal-K (13.06.), trinkpäckchen (11.06.), seabass (08.06.), weggeworfenerjunkymüll (02.06.), Linda_L. (29.05.), Austrasier (28.05.), Palo (25.05.), Reiner_Raucher (24.05.), HiKee (14.05.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 690 Autoren* und 109 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.841 Mitglieder und 427.439 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 19.06.2019:
Gesetz
Für alle Angehörigen eines Gemeinwesens geltende Norm, die Gebote und Verbote aufstellt, um das Zusammenleben zu regeln.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Antiproporthologisch von Oreste (27.02.19)
Recht lang:  Parteiengesetz von Aipotu, 1. Abschnitt von Dart (483 Worte)
Wenig kommentiert:  9. Gesetzeserlass von Aipotu von Dart (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Das Gesetz der Zahl von eiskimo (nur 89 Aufrufe)
alle Gesetze
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Killerverse
von Mutter
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich immer wieder zu Boden geh’" (tumblefree)

Silverager

Alltagsgedicht zum Thema Alter


von eiskimo

Sie sind reich an Jahren und an Geld
düsen rastlos-sparsam um die Welt
kennen lowprice, budget und Rabatte,
hängen faltig-klapprig in der Matte
nach klugem Plan kommen sie nach Haus
und wechseln da  die Wäsche aus
Sie checken Garten, Post und Konto
und dann geht’s weiter, pronto, pronto
sie müssen so sein, das ist wohl Zwang -
nur wer hält hier das System in Gang?

Anmerkung von eiskimo:

Habe mit meinem ursprünglichen Titel "Rentnerzwänge" nicht klar getrennt zwischen denen, die all die genannten Dinge ausleben können und den vielen anderen, die gerade so über die Runden kommen. Das tut mir Leid. Mit dem Titel "silverager" ist die Zielgruppe nun, so hoffe ich, präzise umrissen. Es sind jene, die tatsächlich aus dem Vollen schöpfen können


 
 

Kommentare zu diesem Text


ManMan
Kommentar von ManMan (10.02.2018)
Was für ein Scheiß! Ich bin Rentner und froh, wenn mein Geld bis zum Monatsende reicht.
diesen Kommentar melden
idioma meinte dazu am 10.02.2018:
Es gibt die Beschriebenen durchaus
- jedoch leider immer immer mehr andere......
Aber wer bevölkert denn alles was teuer ist : die traditionellen Theater und Konzerte das so peinliche wie unausrottbare Bayreuth und die Kreuzfahrtschiffe und die spanischen oder transsibirischen LuxusSalonEisenbahnzüge, um sich fetter und noch fetter zu fressen ?
idi
diese Antwort melden
niemand antwortete darauf am 10.02.2018:
@ Eiskimo
Diese Rentner gibt es und ich sehe alltäglich nicht wenige davon.
Schon an ihren protzigen Karren erkennt man sie, insofern
ist Dein Gedicht inhaltlich nicht schlecht, nur der Titel erweckt den Anschein, als ob es um alle Rentner geht. Insofern irreführend, denn der normale Rentner kommt entweder grade so um die Ecke [ich weiß wovon ich spreche] oder er kommt erst gar nicht um die Ecke, weil das Geld schon mitten im Monat fast verbraucht ist [und ganz gewiss nicht durch Luxus]. Du solltest dieses Gedicht ändern, indem Du betonst, dass es sich um eine Gruppe Betuchter handelt, welche schon nicht mehr wissen, wie sie ihre Rente verprassen könnten. Meiner Meinung nach müsste es eine Renten-Deckelung geben, sprich: Nur bis zum gut auskömmlichen Betrag. So wäre allen gedient, denn die anderen haben auch gearbeitet und manchmal schwerer und unter schlechteren Bedingungen als diese Luxus-Rentner.
LG niemand
diese Antwort melden
eiskimo schrieb daraufhin am 10.02.2018:
Danke für diese absolut berechtigte Kritik. Natürlich ging s mir nur um diejenigen, die du Luxusrentner nennst. Ich hoffe, ich habe mit meinem veränderten Titel (aus der Werbung übernommen, wo man damit diese sehr vermögenden Senioren bezeichnet) das gerade rücken können.
lG
diese Antwort melden
Walther
Kommentar von Walther (10.02.2018)
inhaltlich gut aufgespießt, formal allerdings äußerst holprig. lg W.
diesen Kommentar melden

© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de