Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Hütchen (12.09.), Tula (11.09.), HerzDenker (05.09.), Ferdi (04.09.), A.Reditus (02.09.), steffi-coverColor (27.08.), kriegundfreitag (25.08.), pat (23.08.), marcopol (21.08.), romance (21.08.), unefemme (18.08.), Weidelchen (13.08.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 591 Autoren* und 84 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.235 Mitglieder und 449.325 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 16.09.2021:
Skizze
Ein Entwurf eines Textes. Noch unfertig, etwas durcheinander und ausarbeitungsbedürftig, aber trotzdem schon lesenswert.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Deep inside Albrecht von mannemvorne (15.09.21)
Recht lang:  Das Leben geniessen, eine Meinungsumfrage. von DanceWith1Life (1835 Worte)
Wenig kommentiert:  Festlich ver(r)eist von DanceWith1Life (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Zum Wochenende von Teichhüpfer (nur 21 Aufrufe)
alle Skizzen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Ein Suppenkasper gibt den Löffel ab
von Janoschkus
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich bin wie ich bin" (irakulani)

Ich weiß, wie es ist ...

Gedanke zum Thema Liebe, lieben


von JohndeGraph

Ich weiß, wie es ist,
wenn man ein Kaninchen
glücklich macht.

Wenn es soweit ist,
dass ein Hund
beinahe lacht.

Wie eine Katze sich so amüsiert,
dass sie darüber
ihre gute Laune verliert.

Ich weiß, wie es ist,
wenn du neben mir bist
und mir all diese Gefühle gibst.

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von fdöobsah (54) (18.02.2018)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
JohndeGraph meinte dazu am 18.02.2018:
Du scheinst hier hemmungslos in die Kiste der Vorurteile und des denkens in Schubladen zu verfallen. Assoziationen die du als Leser hast, spiegeln vor allem immer das eigene Ich. Sicher ist das bedienen solcher Klischee aber auch manchmal Mittel zum Zweck. Das macht jeder anders der schreibt, oder eben wie es ihm eben gerade in den Kram passt.

Das Kaninchen nur rammeln ist jedenfalls ein Vorurteil. Sicher ist ihre Vermehrungsrate in der Natur hoch. In der Wohnung gehaltene Vertreter dieser Art verhalten sich aber oft anders. Vor allem, wenn ihre Vermehrung durch einen Tierarzt Eingriff verhindert wurde.
Es gibt Kaninchen die sind sehr verfressen und welche die sind sehr faul. Es gibt auch welche, die sich gemerkt haben, an welcher Siete die Tür aufgeht. Es sind eben wie wir auch alles Individuen mit eigenen Neigungen. Sie alle über einen Kamm zu scheren, damit tut man ihnen jedenfalls sicher Unrecht. Das ist einfach zu kurz gedacht.

Nun ja, es ist eben nicht immer alles so einfach und oberflächlich wie es manche gerne hätten.

Mir ging es hier wie immer um die Idee, die muss auch nicht jedem gefallen. Die Liebe ist jedoch ein so breites Feld, zu der auch die körperliche Liebe gehören kann, dass deine Interpretation hier aber ganz sicher nicht die meine ist.

Das war jetzt ganz ehrlich.

Grüße J.d.G.
diese Antwort melden
fdöobsah (54) antwortete darauf am 18.02.2018:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
TassoTuwas
Kommentar von TassoTuwas (18.02.2018)
Erinnert mich an:
"Hund - Katze - Maus"
Muss man ja lieb haben ))
LG TT
diesen Kommentar melden
JohndeGraph schrieb daraufhin am 18.02.2018:
Ich musste gerade grinsen, als ich den Kommentar gelesen habe. Dankeschön dafür und stimmt ja auch. Auch ich habe ein Herz für Tiere.

Liebe Grüße auch zurück J.d.G.
diese Antwort melden
EkkehartMittelberg
Kommentar von EkkehartMittelberg (18.02.2018)
John, in der Liebe ist nichts unmöglich. Deshalb hättest du dein Gedicht auch mit "Groteske Liebe" überschreiben können.
LG
Ekki
diesen Kommentar melden
JohndeGraph äußerte darauf am 18.02.2018:
Ja die Liebe ist ein weites Feld. Mir ging es hier aber darum das Vergnügen zu beschreiben, das man empfinden kann, wenn der andere da ist. Zu oft ärgert man sich ja bloß, oder meckert, ja schimpft über den Partner. Aber sind diese Momente in denen man sich über die Gesellschaft des anderen freut, dann nicht sogar um so wertvoller? Ich verbringe meine Zeit jedenfalls gerne mit meiner Partnerin und das wollte ich ihr mit diesen wenigen Zeilen sagen. Es wundert mich nicht, dass sie es verstanden hat. Sie kennt mich eben und weiß wie es gemeint ist.

Grüße auch zurück J.d.G.
diese Antwort melden
Kommentar von niemand (18.02.2018)
Hallo, John
vielleicht solltest Du das "Kaninchen" gegen ein "Häschen/Hasen"
eintauschen, sonst kommen die Spötter voll auf ihre Kosten,
da ja Kaninchen im Volksmund gerne Rammler genannt werden,
so dass man Deinen Text, so mancher will, auch in diese Richtung ziehen kann. LG niemand
diesen Kommentar melden
keinB ergänzte dazu am 18.02.2018:
OMG! Vielen Dank für diesen Kommentar. Mitnichten las ich in diese Richtung - und jetzt dreht mein Kopfkino komplett durch.
diese Antwort melden
JohndeGraph meinte dazu am 18.02.2018:
niemand: Wenn andere ihre Vorurteile an meinen Zeilen bedienen wollen, ist das wirklich mein Problem? Das sehe ich jedenfalls nicht so.
Kaninchen sind jedenfalls Individualisten und nicht alleine über eine zu kurze Brille zu bertrachten. Darüber habe ich mehr weiter oben in den Kommentaren geschrieben.
Ich danke ich dir aber für deinen Einwand. Er zeigt ja, dass man den Text auch anders lesen kann, wenn man denn dazu gewillt ist.

keinB: Für dich habe ich B übrig. Bitte.

Grüße J.d.G.
diese Antwort melden
niemand meinte dazu am 18.02.2018:
@ John
ich wollte mit meinem Kommentar keinesfalls spotten,
sondern habe nur an die allgemeine "Betrachtung" des Kaninchens
gedacht und dass man es, boshaft betrachtet, so sehen könnte.
Ich mag diese Tiere, ich find sie wirklich süß, weil ich
Tiere im allgemeinen mag. LG niemand
diese Antwort melden
Lala
Kommentar von Lala (19.02.2018)
Wie kann ich einen Text kommentieren, bei dem ich nach dem Lesen des Titels immerzu und immerfort Udo Jürgens "Ich weiß was ich will " im Ohr habe?

Wie ist Ihr wie das ist? Das geht gar nicht!

Brauch jetzt einen Eierlikör und einen Frotteebademantel (weiß).
diesen Kommentar melden
JohndeGraph meinte dazu am 20.02.2018:
Ich behaupte ja auch nicht, dass es mein bester Text wäre. Dennoch gefiel mir das eben als Ideenjäger.

Egal aber mit Grüße J.d.G.
diese Antwort melden
Kommentar von harzgebirgler (14.03.2018)
wer das von tieren weiß hat eine gabe
die ich - zumindest ausgeprägt - nicht habe!

herzliche abendgrüße
harzgebirgler
diesen Kommentar melden

JohndeGraph
Zur Autorenseite
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 18.02.2018, 2 mal überarbeitet (letzte Änderung am 18.02.2018). Textlänge: 49 Wörter; dieser Text wurde bereits 413 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 14.09.2021.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über JohndeGraph
Mehr von JohndeGraph
Mail an JohndeGraph
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Gedanken von JohndeGraph:
Sag ich doch ... Klugscheisser ... Etwas, was die Katze nicht weiß ... Etwas über die Vergänglichkeit eines Streits, aber auch von Backwaren ... Der Unterschied, oder Muffinjeans (wenn der Teig oben rausquillt) ... Gedichte sind wie Briefe, die ich an mir unbekannte richte ... Das Wort zur Meinung ... Glaube Der erste Eindruck ... Beziehungsweise Hören ...
Mehr zum Thema "Liebe, lieben" von JohndeGraph:
Klugscheisser ... Es ist nie zu spät ... Die Offenbarung ... Erklärendes ... Es ist nicht einfach ... Wie selbstverständlich ... Verliebter Spaziergang in Hamburg ... Das besondere ... Waffenstillstand ... Etwas über den Versuch ... Versöhnliches ... oder, der Liebesbrief Stille Übereinkunft ... Annäherung ... Wiederholungstäter ... Dem Weizenmeer ...
Was schreiben andere zum Thema "Liebe, lieben"?
Enge.schlüssel.weite. (Walther) Testament (RainerMScholz) Der Schlüssel (Regina) im siebten himmel und auf wolke sieben... (harzgebirgler) Wellenumkost (FloravonBistram) Versunken (FloravonBistram) Kurze Retroperspektive Liebeswerke (Teichhüpfer) Poolbillard (Teichhüpfer) G - Punkt (Teichhüpfer) in allem schwingt ein du (Perry) und 1778 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de