Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Palo (25.05.), Reiner_Raucher (24.05.), HiKee (14.05.), Sonic (14.05.), Lemonhead (12.05.), AchterZwerg (11.05.), Kuki (30.04.), schopenhaueriswatchingyou (30.04.), cannon_foder (30.04.), Drimys (30.04.), Philostratos (26.04.), Katastera (25.04.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 702 Autoren* und 105 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.822 Mitglieder und 426.817 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 26.05.2019:
Kurzgeschichte
Die Kurzgeschichte ist eine epische Kurzform zwischen Anekdote und Novelle. Sie ist eine kunstvolle "Wiedergabe eines... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Mt. Yasur von Hartmut (22.05.19)
Recht lang:  Deutschlands Hexen von HarryStraight (11895 Worte)
Wenig kommentiert:  Erfüllung von Ganna (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  PKWU 1.3.7 von Manzanita (nur 17 Aufrufe)
alle Kurzgeschichten
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Fesseln der Lust
von Ana Riba
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich gut bin" (Harmmaus)
Ätznatron zur ÄtzKunstInhaltsverzeichnisSpätsommerorakel für schwüle Nächte

Sensibel

Satire zum Thema Ironie


von LotharAtzert

"Wie die Nase des Mannes, so sein Johannes" hieß es früher mal. Und das stimmt!
- Impotente rümpfen ständig die Nase.
Das ist vielleicht nicht so der Brüller, aber man muß ja nicht die ganze Zeit brüllen, wie ein brünstiger Löwe, verehrte Kollegen. Meine Texte sind eher für sensible Frauen geschrieben. Ja rümpfen sie nur, meine Herren ... !


Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von ZUCKERBROToderPEITSCHE (60) (25.02.2018)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
LotharAtzert meinte dazu am 25.02.2018:
S isch mir e Vergnuegli.
Gruß retour
L.
diese Antwort melden
ZUCKERBROToderPEITSCHE (60) antwortete darauf am 25.02.2018:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
LotharAtzert schrieb daraufhin am 25.02.2018:
Ich rümpfe nie die Nase,
ansonsten - alles offen.
Mein Name ist Herr Hase
und bin grad sturzbesoffen,
diese Antwort melden
ZUCKERBROToderPEITSCHE (60) äußerte darauf am 25.02.2018:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
LotharAtzert ergänzte dazu am 25.02.2018:
die Möhren, die Möhren ...
diese Antwort melden
ZUCKERBROToderPEITSCHE (60) meinte dazu am 25.02.2018:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
Kommentar von ues (34) (25.02.2018)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
ZUCKERBROToderPEITSCHE (60) meinte dazu am 25.02.2018:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
ZUCKERBROToderPEITSCHE (60) meinte dazu am 25.02.2018:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
LotharAtzert meinte dazu am 25.02.2018:
Ja ist denn das hier öffentlich?
diese Antwort melden
ZUCKERBROToderPEITSCHE (60) meinte dazu am 25.02.2018:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
ZUCKERBROToderPEITSCHE (60) meinte dazu am 25.02.2018:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
LotharAtzert meinte dazu am 25.02.2018:
Wobei die Sorge ganz unbegründet ist, denn siehe, ich bin bei euch, alle Tage, bis an der Welt Ende..
diese Antwort melden
ZUCKERBROToderPEITSCHE (60) meinte dazu am 25.02.2018:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
ues (34) meinte dazu am 25.02.2018:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
Kommentar von Bette (70) (25.02.2018)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
LotharAtzert meinte dazu am 25.02.2018:
Cayennepfeffer. Brennt das nicht ordentlich, oder ist das der Trick dabei?
Danke
Gruß
L.
diese Antwort melden
princess
Kommentar von princess (25.02.2018)
Lieber Lothar,

als Urologin und Sexualtherapeutin mit jahrelanger Berufspraxis kann ich die Johannes-Theorie nicht bestätigen. Das einzige anatomische Merkmal, das Rückschlüsse auf die Potenz erlaubt, ist der mittlere Abstand beider Zeigefinger in Relation zur Oberbauchdeckenfalte mal Pi zum Quadrat.

Liebe Grüße
Ira
diesen Kommentar melden
keinB meinte dazu am 25.02.2018:
Und welche Rückschlüsse da so genau? *aufmerksam lausch*
diese Antwort melden
princess meinte dazu am 25.02.2018:
Die Potenz steigt umgekehrt proportional zu dem wie oben beschrieben ermittelten Wert. Genauer darf ich da leider nicht werden. Ärztliche Schweigepflicht und so. Du verstehst.
diese Antwort melden
LotharAtzert meinte dazu am 25.02.2018:
Pah, LÄCHERLICH! Beim Naserümpfen nutzen wissenschaftlich messbare Daten wenig.
Der Deuter hingegen deutet es so: das Rümpfen - von Rumpf kommend - heißt übersetzt "Ich würd gerne mitmachen, aber Mutti hat es nicht erlaubt und Vati hat uns allen Prügel angedroht, wenn wir so'n Schweinskram machen.
diese Antwort melden
LotharAtzert meinte dazu am 25.02.2018:
Das wundert mich doch jetzt wieder sehr, wieso fHier stand ein unkultivierter Ausdruck! mit einem schwarzen Balken zugedeckt wird und Schweinskram nicht.
diese Antwort melden
princess meinte dazu am 25.02.2018:
Schweinskram gehört eben im kV-Filter noch zu einer ordentlichen Gesprächskultur. Das andere nicht.
diese Antwort melden
keinB meinte dazu am 25.02.2018:
Ich bin Privatpatient. Ich nehme auch Mails.
diese Antwort melden
LotharAtzert meinte dazu am 25.02.2018:
Die Mehrzahl von Mehl ist bei uns Mehle! Das ist Schweinskram, das andere Wort! Das gab's mal als Bonbon: fHier stand ein unkultivierter Ausdruck! 2
diese Antwort melden
Dieter Wal meinte dazu am 26.02.2018:
@princess: "als Urologin und Sexualtherapeutin" Juhuu, Retterin naht!

Übernimmst du Privatpatienten? Ich hätte gerne klassische Psychotherapie. Neulich ist eine Vogelspinne aus meiner Bananenstaude geklettert und machte mir Angst. Und meine Lieblings-Banane ist ganz grün. Kannst du mir helfen?
diese Antwort melden
princess meinte dazu am 26.02.2018:
Uiuiui Dieter, mit einer derart extremen Spezialproblematik solltest du dich sicherheitshalber an eine Diplom-Bananenwissenschaftlerin wenden. Wenn man da nicht exakt den richtigen Grünton trifft, kann man farbpsychologisch schnell mal daneben liegen. Die Kollegen sind da aber bestens geschult. Viel viel Glück!
diese Antwort melden
Dieter Wal meinte dazu am 26.02.2018:
Bananen leuchten in über 500 Gelb-, Grün- und Brauntönen. Also gut 1500 verschiedene Nuancen. Ich werde mich vertrauensvoll an eine Diplom-Bananenwissenschaftlerin wenden. Pro Sitzung Bananen-Milch-Shakes obligatorisch. Bestimmt werde ich von meinen schweren Ängsten geheilt. Danke!

Antwort geändert am 26.02.2018 um 13:02 Uhr
diese Antwort melden

Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

Ätznatron zur ÄtzKunstInhaltsverzeichnisSpätsommerorakel für schwüle Nächte
LotharAtzert
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Absatz des mehrteiligen Textes Als ich mit Rübezahl Rüben zählte.
Veröffentlicht am 25.02.2018, 2 mal überarbeitet (letzte Änderung am 25.02.2018). Textlänge: 56 Wörter; dieser Text wurde bereits 245 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 22.05.2019.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über LotharAtzert
Mehr von LotharAtzert
Mail an LotharAtzert
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 10 neue Satiren von LotharAtzert:
Peacebody for the milky way - Uranische Strickanleitung für das kleine Wahrheitshemdchen aus Ariadnefäden Houston, wir hatten schon lange kein Problem mehr Gesang der vier Mettbrötchen an den melancholischen Foren-Darmwind, freitagsvormittags um halb zehn Erster Nihilist zur Seligsprechung nominiert Knut Knapp philosophiert - Gefunden auf Otto.de Othello vor dem aus? - kV-Rassismusgruppe strebt Verbot des bekannten Shakespeare-Dramas an Nachwachsende Frohstoffe Selbstanzeige Einfach genial - keineAnspielung auf Bandscheibenvorfälle Wie Turkulus sich meine Wenigkeit vorstellt
Mehr zum Thema "Ironie" von LotharAtzert:
Ätznatron über andere Dichter Der Hund ( - aus dem Bergen-Enkheimer Ried) Der Einfall
Was schreiben andere zum Thema "Ironie"?
widerhall (harzgebirgler) Nur Gereimtes lässt uns lesen! (niemand) alle jahre wieder (niemand) 'gleich dem zuckerguss auf torten' (harzgebirgler) Gestrichen (niemand) Made in Germany (niemand) plietsch (harzgebirgler) Die größten Kritiker der Schweine (tueichler) Alles rund? Na und! (niemand) Kein Meister. (franky) und 441 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de