Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
pawelekmarkiewicz (28.11.), Graeculus (28.11.), keinleser (25.11.), Sandfrau (18.11.), Loewenpflug (14.11.), Tigerin (12.11.), Seifenblase (12.11.), Marty (05.11.), Slivovic (22.10.), C.A.Baer (19.10.), Swiftie (15.10.), georgtruk (12.10.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 666 Autoren* und 78 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.913 Mitglieder und 431.394 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 05.12.2019:
Prolog
Ein Meister des Vorwortes war Erich Kästner, der seinen "heiteren Romanen" für Erwachsene gern ein ausführliches, ironisches... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Die Wahrheit ist ein ungebetener Gast von Markus_Scholl-Latour (08.11.19)
Recht lang:  Ein Kind der Nacht von ThalayaBlackwing (2303 Worte)
Wenig kommentiert:  Prolog von Mondsichel (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Wer hat das wohl gesagt? von eiskimo (nur 106 Aufrufe)
alle Prologe
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:
Geschichten die das Leben schrieb
von Borek
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich bin, wie ich bin" (thomas)
InhaltsverzeichnisSolipsismus

Zwei gute Freunde

Ansprache zum Thema Leben


von TrekanBelluvitsh

Rassismus redet immer über Geld.

 
 

Kommentare zu diesem Text


ManMan
Kommentar von ManMan (19.03.2018)
wichtiger ist mir, worüber Rassismus nicht redet: Menschlichkeit, Würde, Solidarität,... um nur einige Beispiele zu nennen, natürlich auch Dummheit und Eigendünkel. Aber es ist erhellend, wenn du Rassismus wie oben mit Geld in Verbindung bringst. Daher meine Empfehlung.
diesen Kommentar melden
TrekanBelluvitsh meinte dazu am 19.03.2018:
Ich stimme dir zu.
Und:
Diese fünf Worte erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit.
diese Antwort melden
Aron Manfeld (48) antwortete darauf am 19.03.2018:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
TrekanBelluvitsh schrieb daraufhin am 19.03.2018:
Ja, der Jammerschein ist inbegriffen. Früher ausgestellt von der bayrischen Landesregierung, heute auch im Bundesinnenministerium erhältlich.
diese Antwort melden
loslosch
Kommentar von loslosch (19.03.2018)
geld war und ist der nervus rerum. insofern taucht es in allerlei bezügen auf. was ist das spezifische, das das geld mit dem rassismus zusammenbringt? oder geht es um die tarnung ("redet")?
diesen Kommentar melden
TrekanBelluvitsh äußerte darauf am 19.03.2018:
Ja, auch als Tarn(Pseudo-)Argument gerne verwendet.
diese Antwort melden
TassoTuwas
Kommentar von TassoTuwas (19.03.2018)
Geld hat fast immer einen zwielichtigen Begleiter!
TT
diesen Kommentar melden
TrekanBelluvitsh ergänzte dazu am 19.03.2018:
Als Gott ein Schwein - als Präsident auch, besonders mit Mauer etc..
diese Antwort melden
Kommentar von LottaManguetti (59) (19.03.2018)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
TrekanBelluvitsh meinte dazu am 19.03.2018:
Ich würde dich für diesen guten Kommentar bezahlen... aber du weißt ja, was das heißen würde.
diese Antwort melden
EkkehartMittelberg
Kommentar von EkkehartMittelberg (19.03.2018)
Hinter Rassismus stecken Verteilungskämpfe. Deswegen denken Rassisten immer an Geld. Ob sie darüber reden, hängt davon ab, wie mächtig sie sich gerade fühlen.
diesen Kommentar melden
TrekanBelluvitsh meinte dazu am 19.03.2018:
(...) hängt davon ab, wie mächtig sie sich gerade fühlen.
Ja, fühlen ist ein gutes Stichwort...
diese Antwort melden
GastIltis
Kommentar von GastIltis (20.03.2018)
Rassismus ist eine Ideologie. "Ihr könnt keinen Kapitalismus haben ohne Rassismus." - Malcolm X . (Wer oder) was redet nicht über Geld? Vielleicht ein Toter. Nicht mal der Tod.
Man kann deinen Satz in jede Richtung ausweiten. LG von Gil.
diesen Kommentar melden
TrekanBelluvitsh meinte dazu am 20.03.2018:
Tatsächlich? Bei "Vor dem Gesetzt sind alle Menschen gleich" oder "Habeas Corpus" sollte man fragen "Was kostet das?".
diese Antwort melden
GastIltis meinte dazu am 21.03.2018:
Das ist so wie bei der (uralten) Rekonstruktion des Waldes: allen Tieren, die ein Bein zuviel haben, wird es abgehackt. Immerhin wurden im Mittelalter mindesten 50.000 Hexen und Hexer umgebracht. Habeas Corpus. LG von Gil.
diese Antwort melden
TrekanBelluvitsh meinte dazu am 21.03.2018:
Das alle ständig über Geld reden ist die Folge einer sich selbst erfüllenden Prophezeiung, bzw. einer Tautologie: Alle reden ständig über Geld, weil alle über Geld reden.
diese Antwort melden
RainerMScholz meinte dazu am 18.12.2018:
Denken Sie nicht an den rosa Elefanten.
diese Antwort melden

InhaltsverzeichnisSolipsismus
TrekanBelluvitsh
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Teil des mehrteiligen Textes Der elfte Blick.
Veröffentlicht am 19.03.2018, 1 mal überarbeitet (letzte Änderung am 21.03.2018). Textlänge: 5 Wörter; dieser Text wurde bereits 286 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 04.12.2019.
Leserwertung
· gruselig (1)
· kontrovers (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
Geldwerter Kollateralschaden
Mehr über TrekanBelluvitsh
Mehr von TrekanBelluvitsh
Mail an TrekanBelluvitsh
Blättern:
nächster Text
Weitere 10 neue Ansprachen von TrekanBelluvitsh:
Eine Lösung Weißer Ritter Jeder ist ein Künstler Solipsismus Struktur hilft gegen Depression - eine nötige Anmerkung Lies doch mal einen Zufallstext Eine Frage Eine Antwort Blind und bösartig Eine nötige Anmerkung
Mehr zum Thema "Leben" von TrekanBelluvitsh:
Der elfte Blick Weißer Ritter Schon wieder Bücher (12 Stück), die es geben sollte Noch mehr Bücher, die es geben sollte 12 Bücher mehr, die es geben sollte 13 weitere Bücher, die es geben sollte 12 Bücher, die es geben sollte Eine Lösung Struktur hilft gegen Depression - eine nötige Anmerkung Lies doch mal einen Zufallstext Eine nötige Anmerkung Eine Frage Blind und bösartig Eine Antwort Solipsismus
Was schreiben andere zum Thema "Leben"?
Randbemerkung fürs Leben (Borek) Lebensweg (shadowrider1982) Spektrum (Peer) herbstblatt (Jo-W.) leben (Jo-W.) Gerade noch mal gut gegangen! (Bluebird) Simpel (DasWandelndeGefühl) Menschlicher Zement (klaatu) barriere (Jo-W.) Es war endgültig aus (Borek) und 1022 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de