Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Spaxxi (16.01.), polkaholixa (15.01.), AsgerotIncelsior (12.01.), minamox (07.01.), Frau.tinte (06.01.), Herbstlaub (05.01.), selcukara (03.01.), Ania (01.01.), jimmy.hier (31.12.), Ksenija (23.12.), Athene (19.12.), Hannelore (05.12.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 645 Autoren* und 76 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.928 Mitglieder und 432.411 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 21.01.2020:
Einakter
Bühnenstück in einem Akt, das einen ausschnitthaften Eindruck - z.B. einer Epoche, einer Gesellschaftsschicht etc. -... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Demos von Xenia (23.11.19)
Recht lang:  Rattenstammtisch von Dart (1950 Worte)
Wenig kommentiert:  Ich , meine Mutter und ihre Liebe von Anu (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Beweglich bis ins Alter von AchterZwerg (nur 85 Aufrufe)
alle Einakter
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Lebensscherben, vegriffen
von FloravonBistram
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich bin wie ich bin" (irakulani)

Pervers

Gedicht zum Thema Humor


von niemand

Was hat denn der Hase mit Eiern zu tun?
Opportun, sprach das Huhn, ist das nicht,
wenn Ostern, im Grase bemüht ums Versteck,
er wie in Ekstase hier rase, der Geck,
mit Körbchen und Schleife am Halse und Ohren -
es ist doch die Pfeife hierfür nicht geboren.
Und seh ich ihn wacker solch Unsitte pflegen,
dann hass ich den Racker und gacker dagegen!

Warum ich so wüte? Mein Ei ist mir heilig -
ich lege, ich brüte, bin daran beteiligt,
dann macht ein Karnickel-Gewächs Ei-Geschenke,
da krieg ich doch Pickel, wenn ich nur dran denke!
Und will im Gedicht ihn ein Dichter verreimen,
dann ist dieser Wicht meist per Vers nur am Schleimen.

 
 

Kommentare zu diesem Text


loslosch
Kommentar von loslosch (21.03.2018)
pickel kriegt das ei, wenn es befruchtet wurde. sog. gickels-pick. besser, wenn das huhn pickel kriegt.
diesen Kommentar melden
niemand meinte dazu am 22.03.2018:
Oh, das ein Ei Pickel kriegt, das wusste ich nicht.
Obwohl manche Eierschalen pickelig aussehen
Danke für die Aufklärung! Mit lieben Grüßen, Irene
diese Antwort melden
Kommentar von LottaManguetti (59) (21.03.2018)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
niemand antwortete darauf am 22.03.2018:
Ja, Tiere sind auch nur Menschen und Menschen nicht selten
Hühner, oder Gockel )))
Mit lieben Grüßen zurück, Irene
diese Antwort melden
Hilde
Kommentar von Hilde (21.03.2018)
Ich gacker mit!
Hasen sind Eier-Diebe!

Unschleifige Grüße
Gack!
Hilde
diesen Kommentar melden
niemand schrieb daraufhin am 22.03.2018:
Der Hase als Eierdieb. Was der Mensch [ hier ich] diesem armen
Feldgehopse doch so andichtet, das geht auf keine Kuhhaut
Bald hat das Feldgehopse Hochkonjunktur, egal ob es das will
oder nicht. Mit lieben und gackernden Grüßen zurück, Irene
diese Antwort melden

Kein Foto vorhanden
Zur Autorenseite
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 21.03.2018, 1 mal überarbeitet (letzte Änderung am 22.03.2018). Textlänge: 114 Wörter; dieser Text wurde bereits 193 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 18.01.2020.
Leserwertung
· aufrührerisch (1)
· depressiv (1)
· gruselig (1)
· ironisch (1)
· leidenschaftlich (1)
· stimmungsvoll (1)
· witzig (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über niemand
Mehr von niemand
Mail an niemand
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Gedichte von niemand:
Hitzelahm Pfützig, oder maritim? Luna Mond Erinnerung Zu früh Wasser unser, oder das Regen-Gebet Fernweh Es tanzt heut der Frühling Regen Vom Herbst & Dichtung
Mehr zum Thema "Humor" von niemand:
Von Vögeln im namen der ernte ansprüche PENG! ???? Lumpensack Los! Pegasus, sprach der Dichter Ende einer Beziehung Eine kleine Strapsodie Banausen Asche auf mein Haupt
Was schreiben andere zum Thema "Humor"?
jüngst leckten zwei kerls in emsdetten (harzgebirgler) frau knieschmand gibt sich wirklich alle mühe (harzgebirgler) Der Sellerie (BerndtB) schlips(e) (harzgebirgler) So ein Desel. (franky) 'so sockenpuppen führ'n meist was im schilde'... (harzgebirgler) die muse hob ihr'n rock ODER nie wieder (harzgebirgler) immer noch (Jo-W.) leine seine (harzgebirgler) frosch im hals (harzgebirgler) und 1709 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de