Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Bleha (28.01.), Largo (24.01.), arrien (23.01.), Wanderbursche (23.01.), Dorfpastor (21.01.), Plapperlapapp (21.01.), LaLoba (21.01.), Spaxxi (16.01.), polkaholixa (15.01.), AsgerotIncelsior (12.01.), minamox (07.01.), Frau.tinte (06.01.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 640 Autoren* und 81 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.937 Mitglieder und 432.562 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 29.01.2020:
Ballade
Während Gedichte meist ohne Handlung auskommen, nimmt die Ballade eine Sonderstellung ein. Sie hat dramatische, manchmal... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Der Park mit dem Baum und der Bank von Wanderbursche (23.01.20)
Recht lang:  Copa do mundo von Didi.Costaire (2917 Worte)
Wenig kommentiert:  Weihnachtsballade von Hecatus (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Ich bin ein Vagabund von Februar (nur 33 Aufrufe)
alle Balladen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

101 Dorfladengeschichten - Kaufst du noch oder nervst du schon?
von Wortsucht
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich mich angemeldet hab" (SKARA666)

grüne fee & grüner tee

Gedicht zum Thema Rausch


von harzgebirgler

gesünder als die grüne fee
sprich so absinth ist grüner tee
der haut auch niemals tierisch rein
denn entbehrt ganz des geists vom wein
was manche/r gar nicht leiden kann
und säuft sich lieber einen an...

 
 

Kommentare zu diesem Text


LotharAtzert
Kommentar von LotharAtzert (04.04.2018)
Was trinkt der Opa aus dem Döschen?
- das kleinblütige Weidenröschen.
Die Oma ist ein wenig fitter,
trinkt zwei, drei Liter Schwedenbitter.

Abendgrüße aus Rhein-Main
L.
diesen Kommentar melden
harzgebirgler meinte dazu am 05.04.2018:
selbst wenn sich omas kante geben
hält ihre ehe meist ein leben
was daran liegt daß opas wissen:
ohn' omas sind sie aufgeschmissen.

herzliche schmunzel-, dankes- & abendgrüße vom harz
henning
diese Antwort melden

Kein Foto vorhanden
Zur Autorenseite
Veröffentlicht am 04.04.2018. Textlänge: 37 Wörter; dieser Text wurde bereits 122 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 15.12.2019.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über harzgebirgler
Mehr von harzgebirgler
Mail an harzgebirgler
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Gedichte von harzgebirgler:
was man von einem weihnachtsmann mit fug und recht klar sagen kann ruhe herrscht längst im weihnachtsland schlips(e) der seelöwe im liegestuhl sexokkupierte KV-seite der brocken lag im dunst nach den gewittern Strolchen, die partout nichts taugen (Max & Moritz) störte bäcker nesseln rundgang durch athen
Mehr zum Thema "Rausch" von harzgebirgler:
zum glück kein tiefer fall Oh du schöner Tag der Väter 'hans huckebein' männchen oder weibchen? viel & fiel IM REIGEN ALLER JAHRESFESTE IST HIMMELFAHRT NOCH MIT DAS BESTE doc(k) - limerick blumen blau wie Kermit Der Weihnachtsmann ist tierisch breit haushoch her FEST der TRUNKENHEIT & REISE durch die SÜMPFE ohne Strümpfe mitunter bin ich blau SPRACH ED MIT GRINSEN
Was schreiben andere zum Thema "Rausch"?
GS215 Rausch (kaltric) GS210 Im Rausch (kaltric) „Me am 150% geil“, denkst du, während du deinem Spiegelbild zuzwinkerst. (EliasRafael) 48er Vilbeler Spätlese (LotharAtzert) Raumunendlichkeitsfeeling (LotharAtzert) Herrlich herbstlich (Didi.Costaire) Es war wunderschön in deinem Gefängnis (Livia) Tütenvollenallergie (LotharAtzert) . Es waren viele Himmel vor deren Toren ich stand . (kirchheimrunner) Zahlendreher (Didi.Costaire) und 50 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de