Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
ARACHNAE (17.10.), Girlsgirlsgirls (16.10.), HirschHeinrich (16.10.), Wilbur (16.10.), Tim2104 (16.10.), Eta (13.10.), finnegans.cake (13.10.), Earlibutz (12.10.), miarose (12.10.), Lexia (08.10.), Christia (07.10.), Mohamed (07.10.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 800 Autoren und 129 Lesern. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.
Genre des Tages, 19.10.2018:
Sage
Sagen sind Erzählungen über für wahr gehaltene oder auf einem wahrem Kern beruhender Begebenheiten, die im... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Maria & Joshua von wa Bash (10.10.18)
Recht lang:  Fährmann von Zeder (1024 Worte)
Wenig kommentiert:  Frosch und Skorpion von pentz (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Avalon von LottaManguetti (nur 199 Aufrufe)
alle Sagen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Frauen - Männer
von IngeWrobel
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich hier mit negativer und positiver Kritik bei meinen Texten rechnen kann." (Felinchen)

Eukalyptus

Gedicht zum Thema Weltgeschehen


von Isaban

Aus zwei Bonbonpapierchen drehst du eine Welt,
die blüht in deiner Wodkaflasche auf.
Wenn dann der Pegel bis zum Boden fällt,
fällt auch die Welt, doch das nimmst du in Kauf,
Aus zwei Bonbonpapierchen drehst du eine Welt,
die blüht auch in der nächsten Flasche auf
und wenn der Pegel wieder einmal fällt,
nimmt Weltgeschehen eben seinen Lauf.

 
 

Kommentare zu diesem Text


Reliwette
Kommentar von Reliwette (15.04.2018)
Ja, Silbenfee, Resignation kann sich auch in dieser Form ausdrücken. Es sind so unendlich viele Menschen, die sich ihre Welt erträglich drehen, zuweilen auch aus herausgerissenen Seiten einer Bildzeitung. :-(
Liebe Grüße vom Meermann
diesen Kommentar melden
Isaban meinte dazu am 21.04.2018:
Jepp, wenn man geübte Daumen hat, kann man sich von Bart bis Zeh fast alles zurechtzwirbeln, nech?
Freut mich, dass der text dich anziehen konnte, Meermann.
Vielen Dank für die Rückmeldung,

Lieben Gruß

die Silbenfee
diese Antwort melden
W-M
Kommentar von W-M (15.04.2018)
Vorschlag:

Aus zwei Bonbonpapierchen drehst du
eine Welt blüht auf in einer Wodkaflasche
fällt der Pegel bis zum Grund
fällt auch die Welt
nimmst du in Kauf,
Aus zwei Bonbonpapierchen drehst du
eine Welt blüht auf
auch in der nächsten Flasche
fällt der Pegel wieder
nimmt das Weltgeschehen seinen Lauf.


???

Lass die Reime besser weg!

Kommentar geändert am 15.04.2018 um 10:32 Uhr
diesen Kommentar melden
Isaban antwortete darauf am 21.04.2018:
Hallo Werner,

sei mir nicht gram, aber: Nee, auf gar keinen Fall!

Ich mag sehr viele deiner Gedichte, manche liebe ich sogar und ich habe auch ansonsten absolut nichts gegen ungereimte Texte, aber warum sollte ich meinem Text eine zusätzliche Dimension rauben?

Satzmelodie, Klang und Reim sind nichts, was man unter "war einmal" verbuchen muss.

Jede Gedichtform hat ihre eigenen Reize, Stärken und Schwächen und ich bewege mich in allen recht sicher - und warum sollte ich diesem Text hier Eingängigkeit, Satzmelodie und Syntax rauben, nur damit er ein bissl "moderner" aussieht?

An den Bildern ändert sich nichts in deiner Fassung, nur das zusätzliche akustische Vergnügen wurde vollständig ausgeknipst und der Eingängigkeit des Textes ein neues Handicap auferlegt. Nö. Manche Gedichte passen nur in die Reimform, manche auf keinen Fall, das hier ließ mir die Wahl- und ich habe sie nicht ohne Grund getroffen.

Nichts für ungut.
diese Antwort melden
Kommentar von Agneta (15.04.2018)
schön metaphorisiert, liebe Isaban. Wenn man sich alles bunt und süß dreht und es sich dann noch "schön säuft", kann die Welt ganz angenehm aussehen. Irgendwann aber muss man aufwachen ...
LG von Agneta
diesen Kommentar melden
Isaban schrieb daraufhin am 21.04.2018:
Schitte aber auch, wenn das irgendwann mal nicht mehr klappt, ne?

Ich freu mich, dass du zwischen die Bonbonpapierchen schlüpfen mochtest, Agneta. Herzlichen Dank für deine Rückmeldung.

Liebe Grüße

Sabine
diese Antwort melden
TassoTuwas
Kommentar von TassoTuwas (15.04.2018)
Ja Sabine, du hast mich animiert, morgen wird Wodka gekauft!
Oder besser ich fahr gleich zur Tanke.
Tschüß, bin schon weg :-)
TT
diesen Kommentar melden
Isaban äußerte darauf am 21.04.2018:
Ich leg dir mal einen Stapel virtuelle Eukalyptusbonbonpapierchen hier hin, nur für den Fall .

SRS
diese Antwort melden
monalisa
Kommentar von monalisa (15.04.2018)
Hallo Sabine,
was du da wieder alles in ganze acht Verse packst, in Bobonpapierchen verpackst, ist schon sehr bemerkenswert. Ich mag es gerade, wie du mit nur zwei Endreimen auskommst und so die verengtes Sicht, die Fixiertheit des LD auf die Wodkaflasche (Alkoholsucht) und die Eukalyptusbonbons (um die Sucht zu kaschieren) darstellst. Ich denke nämlich, dass das Weltgeschehen eines Süchtigen wirklich auf diese beiden Dinge, sich den Stoff zu beschaffen und die Sucht zu verheimlichen (auch vor sich selbst, sie sich selbst schonzureden, Blümchen zu falten und durch die Flasche zu gucken...) hinausläuft.
Dabei fällt mir ein/auf: Neigen wir nicht alle dazu, süchtig oder nicht, stark zu vereinfachen, die Welt schwarzweiß oder in unseren Farben einzufärben, Störendes auszublenden ... ?

Liebe Grüße
mona
diesen Kommentar melden
Isaban ergänzte dazu am 21.04.2018:
Wahrscheinlich, liebe Mona.

Und wahrscheinlich haben auch wir schon unsere Patentlösung und - falls die mal nicht mehr funzt, dann eben noch Plan B parat. Wie gut, dass Eukalyptusbonbons so billig sind und dass man die Papierchen auch noch kostenlos dazu bekommt.

Es freut mich riesig, dass du ein bisschen hinter die Kulissen schauen mochtest und mir diese schöne Interpretation hiergelassen hast. Herzlichen Dank dafür.

Lieben Gruß

Sabine
diese Antwort melden

© 2002-2018 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2018 keinVerlag.de