Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Simian (18.09.), norbertt (14.09.), Fischteig (13.09.), una (07.09.), Smutje (05.09.), Jaika (30.08.), egomone (27.08.), Merlin_von_Stein (24.08.), VogelohneStimme (12.08.), Eule2018 (12.08.), melmis (11.08.), krähe (11.08.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 675 Autoren* und 91 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.889 Mitglieder und 429.509 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 20.09.2019:
Gesetz
Für alle Angehörigen eines Gemeinwesens geltende Norm, die Gebote und Verbote aufstellt, um das Zusammenleben zu regeln.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Antiproporthologisch von Oreste (27.02.19)
Recht lang:  Parteiengesetz von Aipotu, 1. Abschnitt von Dart (483 Worte)
Wenig kommentiert:  11. Gesetzeserlass von Aipotu von Dart (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Das Gesetz der Zahl von eiskimo (nur 107 Aufrufe)
alle Gesetze
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Aus meiner Feder: Hoffnung
von IngeWrobel
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich schreibe und lese" (Emotionalis)
Kapitel 25_Kilian hatte nicht viel übrig...InhaltsverzeichnisKapitel 27_Minutenlang starrte Kilian in seinen Kühlschrank. ...

Kapitel 26_"Da hattest Du ja einen richtigen Lauf"

Roman zum Thema Liebe und Sex


von Ina_Riehl

... kommentierte Meltem Kilians Schilderungen. Kilian sah sie verunsichert an. Er kannte diese Redewendung nicht.

"Das Gesetz der Serie. Es fängt einmal an schief zu laufen und dann geht aus unerfindlichen Gründen immer noch mehr schief", erläuterte Meltem. Kilian, der Vorwürfe und Einwände erwartet hatte, nickte erleichtert. Meltem hatte Übung darin, Menschen zum Reden und Reflektieren zu bringen. Diese Fähigkeit kannte keinen Feierabend. Sie war vielmehr Teil ihrer Persönlichkeit geworden. Kilian tat das gut. Es machte einen Teil der Faszination aus, die Meltem auf ihn ausübte. Er war noch niemals jemandem begegnet, von dem er sich so inspiriert fühlte, sich zu offenbaren. Sie gab ihm das Gefühl sich nicht rechtfertigen zu müssen. Sie gab ihm das Gefühl in Ordnung zu sein. Zu den Karriereproblemen war eine Infektion mit einem schmerzhaften Tripper und schließlich die Kontaktsperre zu seinem Sohn gekommen. Kilian ließ nichts aus und das brauchte er auch nicht. Meltem wertete nicht! Meltem maß ihn nicht an seiner Vergangenheit! Meltem lebte mit ihm im Hier und Jetzt! Das beeilte sie, sich und ihm, klar zu machen, auch dann noch, als Kilian andeutete, dass er den Ursprung seiner Infektion, wegen der Vielzahl der Möglichkeiten nie genau hatte klären können. Es war nicht das einzige Mal, dass Kilian von seiner Begabungslosigkeit zur Treue erzählte. Eine fast sadistische Lust trieb ihn, gerade in Zeiten, in denen er befürchteten musste, dass Meltems Gefühle nachließen, solche Geständnisse zu machen. Er verstand es geschickt genau den Punkt anzusteuern, an dem es notwendig war das Ruder herumzureißen und in die Gegenwart ihrer wunderbaren Liebe zurückzukehren. Wie strahlend, wie rein hob diese sich vor dem Hintergrund seiner irrwitzigen Vergangenheit ab. Indem er Meltem begegnet war, hatte sein Leben eine Wende zum Guten genommen, beteuerte er mit einem Blick, der sie in ihrem tiefsten Inneren berührte. Manchmal wusste er selbst nicht, was ihn so reizte, ihr all das zu erzählen. Denn obwohl all seine Geschichten in der Vergangenheit spielten, blieb ein Risiko. Gab er nicht zu viele Details preis, die Rückschlüsse auf seine dunklen Seiten zuließen? Würde sie sich nicht doch irgendwann fragen, ob er gut genug für sie wäre?

Aber Meltem wertete diese Geständnisse nicht als Indiz seiner Grausamkeit sondern vielmehr als Zeichen größtmöglicher Nähe zwischen zwei Liebenden. Tatsächlich war Meltem nämlich stolz darauf, dass er ihr gegenüber so radikal ehrlich und so schonungslos offen war. Genau dies hatte sie in ihrer Ehe mit Ercan so schmerzlich vermisst. Sie wollte es so. Aber wenn Kilian schilderte, wie er die minderjährige Cousine seiner Exfrau im Nebenzimmer dazu verführt hatte, ihren ersten Oralverkehr an seinem Schwanz auszuprobieren oder wenn er eine Eifersuchtsgeschichte zum Besten gab, bei der eine seiner Geliebten seine Wohnungstür mit Hundekot beschmiert hatte, dann ging es Meltem geradezu körperlich schlecht. Ihr Magen verweigerte ihr dann für den Rest des Tages den Dienst. Mit größter Disziplin zwang sie sich dann, bei sich zu bleiben und nicht stellvertretend wütend auf einen Kilian zu werden, der sich ihr gegenüber ja schließlich niemals so verletzend verhalten hatte.  Kilian ließ sie in solchen Momenten der Schwäche niemals alleine. Er kannte das Mittel der Heilung. Bei diesem ersten Mal kniete er vor ihr nieder, legte seinen Kopf in ihren Schoß und versicherte ihr immer und immer wieder, was sie für ihn war: Seine große Liebe, seine Herzensfrau, der einzige Mensch der Welt, dem er seine Seele ganz offenbaren konnte.

Anmerkung von Ina_Riehl:

da kann sie gleich mehrstimmig singen:
https://www.youtube.com/watch?v=wOwblaKmyVw


Kapitel 25_Kilian hatte nicht viel übrig...InhaltsverzeichnisKapitel 27_Minutenlang starrte Kilian in seinen Kühlschrank. ...
Ina_Riehl
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Kapitel des mehrteiligen Textes Kilian Bender verschönert die Welt.
Veröffentlicht am 11.05.2018, 2 mal überarbeitet (letzte Änderung am 15.05.2018). Textlänge: 555 Wörter; dieser Text wurde bereits 107 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 16.09.2019.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
Therapie statt Selbstliebe
Mehr über Ina_Riehl
Mehr von Ina_Riehl
Mail an Ina_Riehl
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 10 neue Romane von Ina_Riehl:
Schwanger Kapitel 50_Sie fächerte den Stapel mit Fotoabzügen... Kapitel 52_Meltems mühsam errungene Ordnung... Kapitel 25_Kilian hatte nicht viel übrig... Kapitel 10_"Wie geht´s ?" ... Kapitel 27_Minutenlang starrte Kilian in seinen Kühlschrank. ... Kapitel 14_Die Tage bis zum 21.Dezember... Kapitel 7_Auch Kilians Tag endete... Kapitel 13_Mehrere Tage vergingen... Kapitel 23_Kilian hatte gehofft...
Mehr zum Thema "Liebe und Sex" von Ina_Riehl:
Kilian Bender verschönert die Welt Letztes Kapitel_Und so ging es weiter... Kapitel 50_Sie fächerte den Stapel mit Fotoabzügen... Kapitel 48_Bang! Kapitel 45_Es duftete schwül... Kapitel 44_In den Tagen vor dem vereinbarten Date... Kapitel 43_Anessa betrachtete das Tatoo genau... Kapitel 42_Gegen Abend kehrten Meltems Söhne ins Haus zurück... Kapitel 41_Die Sonne strahlte... Kapitel 40_"Hey!Hey, was ist los?" ... Kapitel 39_"Scheurich, Stefan, Scheurich, Guten Tag"... Kapitel 38_Später sollte sie sich fragen... Kapitel 36_Nesrin weinte wieder einmal... Kapitel 37_Meltem war aufgeregt... Kapitel 35_40 Jahre lang...
Was schreiben andere zum Thema "Liebe und Sex"?
Beziehungskiste (Xenia) Ich träumte heut von dir X (kaltric) Du hättest es wissen müssen.... (WortGewaltig) missVerständnis (WortGewaltig) Liebe & Leidenschaft (kaltric) Bruno war der Grund (Teichhüpfer) Die menschliche Hündin (Der_Rattenripper) Der Schrei (WortGewaltig) s... (Bohemien) fantasiere dich. (Bohemien) und 235 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de