Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Miss_Sonni (26.02.), Gruenfink (24.02.), Dagmar (19.02.), europa (14.02.), Manni (11.02.), minze (04.02.), nici (03.02.), PilgerPedro (03.02.), Bleha (28.01.), Largo (24.01.), arrien (23.01.), Wanderbursche (23.01.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 633 Autoren* und 81 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.945 Mitglieder und 433.323 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 27.02.2020:
Novelle
Die Gattungsabgrenzung der Novelle ist auf Grund der Vielfalt differenzierter, häufig unterschiedlicher Vorstellungen... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Abseits von Léon 'Dinner for two' von Hilde (21.04.19)
Recht lang:  Carl Monhaupt (2007) von autoralexanderschwarz (31272 Worte)
Wenig kommentiert:  III von Lala (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  5 von Skala (nur 319 Aufrufe)
alle Novellen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Zeitflug - Lyrikzeitschrift
von kata
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ...siehe oben..." (Macpal)

Dieses scheiß Leben (ist so schön)

Roman zum Thema Realität


von Xenia

Vorwort

Es ist so verfickt schwer, Worte zu finden, wenn man über etwas sprechen muss, das einen nachhaltig verändert hat. Deswegen habe ich so lange gebraucht, um einen Anfang für dieses Buch zu finden, und deswegen werde ich manchmal nicht die richtigen Worte finden, mich wiederholen und über meine eigenen Gedanken stolpern, während ich das Schweigen breche. Mein Buch wird Schwächen haben. Aber das ist nicht alles: Das Lesen wird auch und vor allem wegen dem Inhalt weh tun. Aber es ist alles wahr. Für mich ist es überlebenswichtig, darüber zu schreiben, weil ich nicht darüber sprechen kann. Ich muss auf Papier schreien, bevor ich implodiere. Bevor das Schweigen mich zerreißt.


Inhaltsverzeichnis


Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

Xenia
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
mehrteiliger Text, bestehend aus 13 Teilen.
Veröffentlicht am 12.05.2018, 41 mal überarbeitet (letzte Änderung am 08.11.2019). Textlänge: 0 Wörter; dieser Text wurde bereits 180 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 31.01.2020.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Xenia
Mehr von Xenia
Mail an Xenia
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 3 neue Romane von Xenia:
Erzähl mir eine Geschichte Die Dreckshütte Die Begegnung
Mehr zum Thema "Realität" von Xenia:
Die Begegnung Die Einfachmacher
Was schreiben andere zum Thema "Realität"?
Schlämmkreide. (franky) Kachelphilosophie (Ralf_Renkking) Wahrheit (SKARA666) Das Menschentier, es träumt doch (DanceWith1Life) Zeit (Kettenglied) Schein und Sein (Prinky) Der Rabe aus der Wirklichkeit (JackRajnor) Apple Blossom (aliceandthebutterfly) Ein Blick zurück (GastIltis) DIE LÖCHER IN DER WIRKLICHKEIT (hermann8332) und 110 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de