Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
felixh (02.04.), SheriffPipe44 (31.03.), Einfachnursoda (30.03.), windstilll (29.03.), Mareike (29.03.), PeterSorry (27.03.), 3uchst.Sonderz. (26.03.), AndroBeta (24.03.), Emerenz (20.03.), Schlafwandlerin (19.03.), Kleinereisvogel (12.03.), Laluna (11.03.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 625 Autoren* und 77 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.963 Mitglieder und 434.473 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 05.04.2020:
Politisches Gedicht
Politische Lyrik hat immer dann Hochkonjunktur, wenn die Zeiten zu politischer Einmischung herausfordern. Auf der einen Seite... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Hamsterern geht's an den Kragen von Jorge (22.03.20)
Recht lang:  Deutsch sein von Harmmaus (461 Worte)
Wenig kommentiert:  "Benzin" Part Two von anna-minnari (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Trojanische Gewinnoptimierung von KopfEB (nur 28 Aufrufe)
alle Politischen Gedichte
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Kaleidoskop
von souldeep
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil das ein Sowjetführerkanzler eben muss!" (Dart)
BeobachtungInhaltsverzeichnisKonfuzius sagte einst:

Bekenntnis

Gedicht zum Thema Allzu Menschliches


von Xenia

Nie triffst du mich so tief,
wie wenn du mich findest
in einem Gedicht,
das ich heimlich schrieb an dich.


Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

 
 

Kommentare zu diesem Text


TassoTuwas
Kommentar von TassoTuwas (14.05.2018)
Gut, ich kann nichts dafür, ich bin Romantiker
LG TT
diesen Kommentar melden

Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

BeobachtungInhaltsverzeichnisKonfuzius sagte einst:
Xenia
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Absatz des mehrteiligen Textes Flüchtige Vierzeiler.
Veröffentlicht am 14.05.2018, 1 mal überarbeitet (letzte Änderung am 17.06.2018). Textlänge: 20 Wörter; dieser Text wurde bereits 165 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 30.03.2020.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Xenia
Mehr von Xenia
Mail an Xenia
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 8 neue Gedichte von Xenia:
Blaues Bild Keiner wie ich Lehre mich Haushoch For my pleasure In grauen Welten erste.schritte Kuss
Mehr zum Thema "Allzu Menschliches" von Xenia:
Ach, wie adrett Too much Utopia Mahlzeit Nur so Kommasetzung Hass und Gewalt Verblendeter. Komische Menschen
Was schreiben andere zum Thema "Allzu Menschliches"?
Wortverwurstungen (Omnahmashivaya) LEERE (regenfeechen) Pampig (Teichhüpfer) Zerstörte Welt (albrext) Erlösung (regenfeechen) Gefährliches Getratsche (Epiklord) Artenvielfalt (Teichhüpfer) Der Wertstoffhof ein Abstellplatz an Erinnerungen (elvis1951) Der nützliche Idiot (Walther) Spreu und Weizen (SKARA666) und 1648 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de