Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
OliverManfred (19.06.), JSC-Struensee (19.06.), OMGITSPANDA (15.06.), Cala-Dea (15.06.), Hey-Siri (09.06.), Oggy (07.06.), Gideon (06.06.), Öpi (02.06.), Carlito (27.05.), Gender-View_106 (25.05.), linda (22.05.), wasserfloh8888 (17.05.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 817 Autoren und 115 Lesern. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.
NEUE KEINSERATE

SUCHE Musik-CD-Sampler-Tausch
zum KeinAnzeigen-Markt

Genre des Tages, 19.06.2018:
Epigramm
Das Epigramm ist eine besondere Form der Gedankenlyrik, ein zweizeiliges Gedicht, das eine Aussage in prägnanter und... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Was bin ich? (1602) von Hecatus (07.05.18)
Recht lang:  Aphorismen im Bündel von Caracaira (348 Worte)
Wenig kommentiert:  Nur Gedanken von Jaggie (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  dann von rochusthal (nur 76 Aufrufe)
alle Epigramme
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

DUM -Magazin 32
von kata
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil "" (Ina_Riehl)

3000 n. Chr. - Blick in die Vergangenheit

Bericht


von Hilde

.
Die Wälder waren gerodet. Wurden nicht erinnert. Ein Zehntel der vorherigen Bevölkerung ging gestaltet und mit Chips in den Köpfen, deren Gesichter altersfrei. Virtuell küssten sich Münder, berührten sich Hände. Vermehrung war hier nicht geplant. Wer jetzt war, der war ewig. So war es beschlossen.
Augen blickten aneinander vorbei. Zungensprache war einheitlich und reduziert auf wenige Floskeln. How are you? Oh, I'm fine. Achtzig Prozent der Ehemaligen waren von der Erde verschluckt zusammen mit den Resten geschlagener Vegetation und sämtlicher Tierarten.
Vier Prozent waren vorgesehen, vereinzelt in Zellen Chips nach Anleitung zu erneuern. Weitere vier Prozent kontrollierten, wiederum aus Zellen, die Abläufe. Der Gedanke, dass die zehn Prozent Gleichmensch sowie die acht Prozent der Arbeiter Sauerstoff, Trinkwasser, Nahrung benötigen, war abgeschafft, in den implantierten Chips nicht mehr vorhanden.

Zwei Prozent saßen in den oberen Rängen und betrachteten, schmiedeten, nach eigenem Wunsch und Willen chipimplantiert, Pläne. Gelegentlich war von dort ein Lachen zu hören. Auch zog ein Duft von gebratenen Hähnchen und von Limonen. Inmitten ekstatisches Stöhnen. Das Rauschen von Wasser. Vogelstimmen. Das Summen von Bienen.



.

 
 

Kommentare zu diesem Text


Habakuk
Kommentar von Habakuk (16.05.2018)
Landschaftsmalerei mit dystopischer Atmosphäre. Du hast Orwell und auf jeden Fall Huxley (Schöne neue Welt) gelesen. ;-)
Aber: Der Geist, der aller Entwickelung innewohnt, macht womöglich einen Ausweichschritt, fährt uns in die Parade, wie wir es nie für möglich gehalten hätten, dass uns Hören und Sehen vergeht und beides in eine neue Richtung lenkt. ;-) Das wird auf jeden Fall lustig.

BG
H.
diesen Kommentar melden
Hilde meinte dazu am 16.05.2018:
Orwell hab ich damals gelesen, unvergessen. Nun schrieb er den Blick in die Zukunft (Sciene Fiction), nicht wie hier im Text aus einer noch fernen Zukunft in die Vergangenheit zurück geblickt.
Huxley hab ich nicht gelesen, aber jetzt die Inhaltsangabe per Netz. Interessant! Er wiederum schrieb zwar in einer Zukunft, doch aus der Perspektive eben jener Zeit dieser Zukunft heraus, wenn ich das grad richtig las, und weder voraus- noch zürückblickend? Ich werd 'Schöne neue Welt' lesen.
Hier im Text berichtet das Lyrische Ich im Jahr 3000 n. Chr. von seinem Blick in die Geschehnisse die Zwischenzeit ab ... 2018 bis 3000. Weiß nun nicht, ob mir die Darstellung im Text nach meiner Intention gelungen ist. Mal schauen :-)

Danke für deine Gedanken, Herr Habakuk!
Liebe Grüße von Hilde

Antwort geändert am 16.05.2018 um 12:48 Uhr
diese Antwort melden
Habakuk antwortete darauf am 16.05.2018:
Schöne neue Welt von Huxley war schon als Zukunftsroman konzipiert. Dein Rückblick im Jahre 3000? So jung habe ich dich jetzt gar nicht eingeschätzt. ;-)
diese Antwort melden
Hilde schrieb daraufhin am 16.05.2018:
Huxley - das konnte ich auf die Schnelle eben nicht erkennen, bin nur so eben über die Inhaltsangabe geflogen. Ich werde ihn lesen!
... Rückblick aus dem Jahr 3000 - ja :-) (nicht nur) mein Lyrisches Ich kann aus vielen Zeiten schreiben, deines nicht?
diese Antwort melden
Habakuk äußerte darauf am 16.05.2018:
Hilde! Humor, nicht Hummer. ;-)
diese Antwort melden
Hilde ergänzte dazu am 16.05.2018:
Ich hatte nur dies :-) vergessen, hinzumalen.
Und Hummer mag ich eh nicht! :-)
diese Antwort melden
Hilde meinte dazu am 16.05.2018:
Ich freu mich doch über deine Gedanken!
diese Antwort melden
Habakuk meinte dazu am 16.05.2018:
Weiß ich doch. Dito. ;-)
diese Antwort melden
Hilde meinte dazu am 16.05.2018:
;-)
Momo, fällt mir ein, habe ich damals noch gelesen.

Wenn man nicht wegsieht, nicht weghört, mit wachen Sinnen geht, dann erschließt sich doch vieles von selbst, ohne dass man Großartiges gelesen haben muss ;-)
Wie oft fällt mir bei mich ereilenden "wissenschaftlichen Erkenntnissen" auf: Ach, guck, haben die das mit viel Forschungsgeldern nun auch schon "erkennen können", was nun doch ohnehin klar war.

Antwort geändert am 16.05.2018 um 16:53 Uhr
diese Antwort melden
Habakuk meinte dazu am 16.05.2018:
Der Wert eines Menschen bemisst sich für mich gewiss nicht nach seiner Belesenheit. Da zählen andere Dinge. ;-)
diese Antwort melden
Hilde meinte dazu am 16.05.2018:
Es gibt viele Arten von "Belesenheit".
Und mir darfst du durchaus zutrauen, dass ich Gedanken veröffentliche, die auf (und aus) meinem Mist gewachsen sind.
Liebe Grüße :-)

Antwort geändert am 18.05.2018 um 20:01 Uhr
diese Antwort melden
Habakuk meinte dazu am 19.05.2018:
ich wüsste nicht, wann, wie, wo, warum, womit, weshalb, wodurch ich daran hätte zweifel aufkommen lassen, ;-) dein schuh, passt mir nicht. ;-)

H.
diese Antwort melden
Hilde meinte dazu am 19.05.2018:
Schuhgröße 38/39 passt dir nicht? ;-)
'Du hast Orwell und auf jeden Fall Huxley (Schöne neue Welt) gelesen. ;-)' Dies hat mich so irritiert, Habakus. Als könne ich nicht selber sehen, und Gesehenes in den Versuch eines Ausdruckes bringen *schnutezieht*
:-) Liebste Grüße, unbedingt!
diese Antwort melden
Wolla15
Kommentar von Wolla15 (16.05.2018)
Erschreckend realistisch.
Gruss, Wolfgang
diesen Kommentar melden
Hilde meinte dazu am 16.05.2018:
Ich danke dir für deine Gedanken. Dann betrachten wir in etwa aus einem Sichtwinkel.
Liebe Grüße
Hilde

Antwort geändert am 18.05.2018 um 20:23 Uhr
diese Antwort melden
sandfarben
Kommentar von sandfarben (16.05.2018)
Mögen wir davon verschont bleiben.
diesen Kommentar melden
Hilde meinte dazu am 16.05.2018:
Danke für deinen Gedanken, Christa.
Tja, aus meiner bescheidenen Sicht (2018) denke ich, dass wir in ca. 30 Prozent des möglichen Gesamtausmaßes bereits stecken - in Plastikmeeren, gerodeten Regenwäldern, alles verzahnt durch auch Lobbyisten. Liebe Grüße
diese Antwort melden

Hilde
Zur Autorenseite
Veröffentlicht am 16.05.2018, 2 mal überarbeitet (letzte Änderung am 16.05.2018). Dieser Text wurde bereits 115 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 14.06.2018.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Hilde
Mehr von Hilde
Mail an Hilde
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2018 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2018 keinVerlag.de