Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
geminik (19.09.), Manni (17.09.), Solomon-Burke (17.09.), Jfgjgtuj (16.09.), Rebell66 (16.09.), Sandrajulia (08.09.), Teichhüpfer (05.09.), JethroTull (04.09.), Krotkaja (02.09.), Karl67 (31.08.), Willibald (29.08.), HerrU (29.08.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 814 Autoren und 118 Lesern. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.
Genre des Tages, 20.09.2018:
Sonett
Unter allen Gedichtformen ist das Sonett am strengsten festgelegt. Es besteht aus zwei Strophen mit je vier Versen... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  sie liebte wen bloß ließ der sich umgarnen von harzgebirgler (19.09.18)
Recht lang:  RUND 20 MEINER ALTEN WALPURGIS - SONETTJES AUF EINEN BLICK IN REKAPITULIERENDER KOMPILATION von harzgebirgler (2066 Worte)
Wenig kommentiert:  des zwergenkönigs mundschenk war verschieden... von harzgebirgler (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  beth nahm ihr sonnenbad auf der terrasse... von harzgebirgler (nur 17 Aufrufe)
alle Sonette
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Souveränität und Humanität. Der lange Weg zum Völkerrecht der Globalisierung
von JoBo72
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil hier jede(r) schreiben kann." (blauefrau)

Kindergebet

Gebet zum Thema Gerechtigkeit/ Ungerechtigkeit


von eiskimo

Lieber Gott!
Danke, dass Du uns Spaghetti-Eis geschenkt hast, Schokostreusel und Wackelpeter.
Schenk bitte auch den Kindern in Afrika was, aber nicht immer nur Bananen.

 
 

Kommentare zu diesem Text


loslosch
Kommentar von loslosch (18.05.2018)
onkel alois ließ nach dem mittagsmenü seinen sohn stets runterschnurren: lieber gott, ich danke dir, dass du gabst zu essen mir. schenke auch dem armen was, der vielleicht (!) noch hunger hat. amen.
diesen Kommentar melden
Marjanna meinte dazu am 18.05.2018:
Das nennt man wohl Reimzwang, Lo. Das "vielleicht" dann noch als Füllwort, damit das Metrum stimmt. Über den Inhalt schweigen wir. ^^
diese Antwort melden
loslosch antwortete darauf am 18.05.2018:
jetzt hab ich das original gefunden:

Lieber Gott, ich danke dir,
dass du gabst zu essen mir.
Mache auch den Armen satt,
der vielleicht noch Hunger hat.

finde ich voll in ordnung; denn GOTT hat ja die allmacht, alle zu sättigen. hahaha.
diese Antwort melden

© 2002-2018 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2018 keinVerlag.de