Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Thomas-Wiefelhaus (12.07.), FliegendeWorte (04.07.), Buchstabensalat (04.07.), Lir (04.07.), Mondscheinsonate (02.07.), hanswerner (30.06.), Gehirnmaschine (29.06.), Jedermann (29.06.), Entscheidungsrausch (26.06.), Unhaltbar87 (14.06.), HerrNadler (10.06.), Franko (06.06.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 612 Autoren* und 70 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.005 Mitglieder und 436.820 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 13.07.2020:
Vorschrift
Verbindliche Regelung, deren Einhaltung überwacht wird.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  DJB von Teichhüpfer (27.05.20)
Recht lang:  KV Doping Regeln von HEMM (683 Worte)
Wenig kommentiert:  Stop oder nicht? von Strobelix (1 Kommentar)
Selten gelesen:  Mein persönliches Ampelüberquerungsgesetz von Manzanita (nur 40 Aufrufe)
alle Vorschriften
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Wenn Abend übers Land sich legt
von Beaver
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich versuche besser zu werden, tiefer zu sehen und anderen ihre Meinung lasse" (Iv0ry)

Die Gedanken sind frei

Text zum Thema Gedanken


von klaatu

Meine Gedanken sind frei.

Ich kann über Wüsten fliegen
oder auf den Grund des Ozeans tauchen,
wie Lichtwellen durch All reisen
oder in Schwarzen Löchern verschwinden.

Ich kann wieder ein Säugling sein,
aber auch ein Vogel, eine Katze,
ein Staubkorn.

Denn meine Gedanken sind frei.

Ich kann die Luft sein,
die ich atme
oder der Raum,
der mich umgibt.

Ich kann der Uhrzeiger sein
oder die Zeit selbst.

Ich ka

_____________


Die Pflegerin riss ihm Papier und Stift aus den Händen,
schob ihn zum Windelwechseln wieder zurück auf sein Zimmer
und warf das zerknüllte Blatt auf dem Weg dorthin in den Mülleimer... *








* Der Autor schreibt diese Zeilen zwar in geistiger Freiheit, doch in körperlicher Gefangenschaft, da der Richter nicht dazu bereit war, das systematische Durchwühlen von Altersheim-Abfällen als "Hobby" einzustufen...

© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de