Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
tylerdurden (16.08.), eigensinn (12.08.), Wvs (10.08.), Manzanita (08.08.), pliver (08.08.), Cromwell (05.08.), Chronos (04.08.), tinteaufpapier (04.08.), OliverKoch (31.07.), MWINTER (30.07.), Liesdasnicht (28.07.), sierrakidd (24.07.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 820 Autoren und 112 Lesern. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.
Genre des Tages, 17.08.2018:
Satire
Satire ist ursprünglich eine Spottdichtung, ein boshaft-kritisches, spöttisch-humoriges Gedicht, zusammengesetzt aus... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Empfänger unbekannt von Oggy (11.08.18)
Recht lang:  Gregorius der Weise von autoralexanderschwarz (8194 Worte)
Wenig kommentiert:  Etwas Satire gehört zum Leben von Winfried (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Gehwegschaden von Xenia (nur 20 Aufrufe)
alle Satiren
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Schlachthof Schlachtfeld
von Graeculus
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich ich bin" (Traumreisende)

Lapilli

Verserzählung zum Thema Alles und Nichts...


von Isaban

Als wir uns dann endlich trafen,
traf der Blitzschlag dich und mich,
und ich schmolz in deinen Küssen
und zerging zu Lavaflüssen,
und du warst mein Fels und Hafen,
und die Welt zerfloss in sich,
und ich hing an deinen Lippen;

oh, wie liebte ich dein Lachen,
deine Stimme, jedes Wort,
dieses Augenbrauenwippen,
deinen Leib und deine Hände,
die von dir bemalten Wände,
unser beider Rückzugsort,
und ich wusste, was du dachtest

- dachte ich.
Dann warst du fort.

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von Aron Manfeld (48) (28.05.2018)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Isaban meinte dazu am 28.05.2018:
Endlich passt gut, danke schön! Das übernehm ich glatt.
diese Antwort melden
Aron Manfeld (48) antwortete darauf am 28.05.2018:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
Isaban schrieb daraufhin am 28.05.2018:
Hab ich doch längst, Großer. Ich hab mich sogar, entgegen meiner Prinzipien, eines deiner Wiedergänger angenommen. ;)
diese Antwort melden
9miles
Kommentar von 9miles (28.05.2018)
Das Problem überdachten Wissens ist die schwindende Helligkeit. Aber willst Du uns nicht Deine Betitelung erleutern, die wir darin tappen?
diesen Kommentar melden
Isaban äußerte darauf am 28.05.2018:
Hallo 9miles,

herzlichen Dank für deine Rückmeldung.

Lapilli sind Pyroklasten, kleine vulkanische Steinchen, die bei einem Vulkanausbruch ausgestoßen werden und rasch erkalten, im Grunde wie Krümel, die bei Tisch abfallen.

Liebe Grüße

Sabine
diese Antwort melden
franky
Kommentar von franky (28.05.2018)
Mein heißes Lieblingssternchen:
„endlich traf der Blitzschlag dich und mich,
und ich schmolz in deinen Küssen
und zerging zu Lavaflüssen,“

Ja Sabinchen, das ist doch einfach toll!
Es erinnert mich an alte Zeiten;-)

bravourös verdichtet.

Sehr! Gerne gelesen

Herzliche Grüße

Von
Franky
diesen Kommentar melden
Isaban ergänzte dazu am 28.05.2018:
Hallo Franky,

es freut mich sehr, dass die Bebilderung Erinnerungen an alte Zeiten auslösen konnte - und natürlich, dass sie dir gefällt.
Vielen Dank für deine Rückmeldung.

Liebe Grüße

Sabine
diese Antwort melden
Reliwette
Kommentar von Reliwette (29.05.2018)
O ja, lang, lang ist`s her. Ich dachte immer, dass Lapilli die Enkelchen sind vom Lapislazuli :-)! Schön getextet, Silbenfee!
Grüße vom (flachen) Meeresrauschen ins Hügelige!
Der Meermann

Kommentar geändert am 29.05.2018 um 14:17 Uhr
diesen Kommentar melden
Isaban meinte dazu am 31.05.2018:
Hallo Meermann,

da ich gerade die bayerischen Pfingstferien in knapp 900m. Höhe im Thüringer Wald verbringe, mussten deine Grüße ganz schön kraxeln. :D

Es freut mich, dass dir der Text gefällt. Danke schön für deine Rückmeldung.

Liebe Feiertagsgrüße auß dem sonnenwarmen Osten in den rauschigen Norden

Sabine
diese Antwort melden
AZU20
Kommentar von AZU20 (30.05.2018)
Du hast Dich zwar in ihm getäuscht, aber die Worte stimmen einfach. LG
diesen Kommentar melden
Isaban meinte dazu am 31.05.2018:
Hallo Armin,

das LI hat sich getäuscht, ja. Was da genau schief gegangen ist, wird im Text nicht erläutert, gib dem lyrDu nicht die ganze Schuld. Manchmal ist ja auch zuviel Begeisterung ganz einfach zu viel Begeisterung. ;)

Herzlichen Dank für das Eintauchen in meinem Text - und natürlich für die Rückmeldung.

Liebe Grüße

Sabine
diese Antwort melden

Isaban
Zur Autorenseite
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 28.05.2018, 1 mal überarbeitet (letzte Änderung am 28.05.2018). Dieser Text wurde bereits 114 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 26.07.2018.
Lieblingstext von:
franky.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Isaban
Mehr von Isaban
Mail an Isaban
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 9 neue Verserzählungen von Isaban:
Rosenrot Beerenauslese Im Mai am Main U8 Tönung Raucherecke Erhört Gefallen - Eine Sonett-Erzählung in fünf Bildern Hölle (neu, mit Hörtext)
Mehr zum Thema "Alles und Nichts..." von Isaban:
Singsangsong Bretter die die Welt bedeuten Alternative Neuntöter Da war Gesamtökologisch betrachtet Steppenläufer der ich bin Temporäre Geschichten Summe Feine Dosen Estinto Los- und Lösungen Wehen Bodenständig Alles auf Null
Was schreiben andere zum Thema "Alles und Nichts..."?
Wir wussten uns nicht zu helfen (1) (Inlines) 7 – I fall in love too easily (ZAlfred) No way out (Eumel) Sie haben die Leichen deiner Knechte den Vögeln unter dem Himmel zu fressen gegeben und das Fleisch deiner Frommen den wilden Tieren - Psalmen 29:2 (michaelkoehn) So nicht! (niemand) ein gesicht in händen (Antinomos) Vom Argwohn der Leviathanen im Naturzustand bezogen auf ein Zitat von Mista 18 - ‘Surrealistischer- Episoden- #Roman- Auszug‘ – (michaelkoehn) Facettenauge, ich bin blind, doch wünschte ich mir zu sehen (Nimbus) Ich habe alle Stimmen abgeschaltet, dass wäre... eingeklemmt und doch... (Nimbus) Fragment (unangepasste) und 1148 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2018 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2018 keinVerlag.de