Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Gigafux (20.03.), Kolja (16.03.), Gandha (09.03.), Ebenholz (08.03.), Thero (07.03.), zoe (07.03.), Phoenix (05.03.), Frontiere-Grenzen (04.03.), DeenahBlue (03.03.), stromo40 (26.02.), AvaLiam (24.02.), NiceGuySan (22.02.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 723 Autoren und 113 Lesern. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.
Genre des Tages, 23.03.2019:
Essay
Eine über die Tagesaktualität hinausgehende, relativ freie Aufsatzform auf hohem, fast literarischem Niveau.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Sind wir Menschen multiple Persönlichkeiten? Wohnen in uns mehrere Seelen? von MichaelBerger (22.03.19)
Recht lang:  Nordafrika, Mai bis November 1942: Ein Mikrokosmos als Beispiel für die deutsche Kriegsführung im Zweiten Weltkrieg von TrekanBelluvitsh (4330 Worte)
Wenig kommentiert:  Der Mensch, beginnt er zu schweben? von Horst (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Zitate und Aphorismen unter der Lupe von solxxx (nur 24 Aufrufe)
alle Essays
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:
vom verschwinden bleibt
von Ingmar
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich gute Texte schreibe." (RedBalloon)

Help - oder ein Text muss klingen!

Experimenteller Text zum Thema Liebeskummer/ Liebesleid


von eiskimo

Wenn ich frage what goes on?
Und du sagst zickig think for yourself
ist erst einmal here, there and everywhere
zwischen uns nicht gerade a taste of honey
Ich fühle mich wie the fool on the hill,
aber dann sag ich mir she´s a woman,
ich dagegen,  I´m a loser, und das gleich
mindestens eight days a week!
Was bleibt mir außer carry that weight
über eine wirklich long and winding road?
Du grinst derweil nur, säuselst  cry, baby, cry.
Ja, klar: I should have known better
und bereue viele der things we said today.
Trotzdem hake ich nach: Baby! Tell me why!
Du lachst überlegen I´m looking trough you..
Und ich? Bad boy?  It´s all too much?
Oh, ja. Misery!  Zu viel ...and I love her.
Und dann: Love me do!..  I wanna be your man!
Aber: No reply.....

Anmerkung von eiskimo:

Ich weiß, die Stones waren besser...


 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von Sin (53) (02.06.2018)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Kommentar von Graeculus (69) (02.06.2018)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
eiskimo meinte dazu am 02.06.2018:
Wauww! Hier spricht (singt?) der Kenner! Die Stones waren für den Alltag,. die Beatles für den Sonntag( -gottesdienst), sagten wir damals. Tja, alles Schnee von Yesterday, zumindest habe ich in letzter Zeit nichts mehr von den Pretty Things gehört.
diese Antwort melden
Sin (53) antwortete darauf am 02.06.2018:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
Graeculus (69) schrieb daraufhin am 02.06.2018:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
EkkehartMittelberg
Kommentar von EkkehartMittelberg (02.06.2018)
Mein Gott, habe ich mit meiner Interpretation dieses Textes falsch gelegen. Ich dachte, du wolltest charamant das Denglisch kritisieren.
diesen Kommentar melden
Kommentar von Marjanna (68) (02.06.2018)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
eiskimo äußerte darauf am 02.06.2018:
Ja, da haben wir Alten alle ein Stück gemeinsames Erbe, egal ob wir die einen oder die anderen bevorzugten. So eine Prägung gibt es bei den jüngeren Musikfans nicht - da ging es spätestens ab den 80gern doch sehr in die Breite
diese Antwort melden

© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de