Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Blickfang (01.06.), PandaOfLove (28.05.), kreativschlachten (27.05.), TheTramp (27.05.), raffzahn (25.05.), FurySneakerFreak (23.05.), LuiLui (21.05.), MadEleine (13.05.), DominiqueWM (04.05.), XtheEVILg (03.05.), Konkret (29.04.), JorLeaKan (25.04.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 615 Autoren* und 70 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.988 Mitglieder und 436.008 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 05.06.2020:
Historisches Drama
Drama mit geschichtlichen Stoffen und geschichtsphilosophischen Aussageabsichten
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  To Donald with love from Trekan too von TrekanBelluvitsh (29.05.20)
Recht lang:  Bürokratie und Nation von TrekanBelluvitsh (1409 Worte)
Wenig kommentiert:  abgewurgt von praith (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  To Donald with love von TassoTuwas (nur 86 Aufrufe)
alle Historischen Dramen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Ausgewählte Werke XIII
von Mondsichel
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ...? Das bleibt wohl abzuwarten. Sagt ihr es mir!" (Tatzen)
Kiss me under waterInhaltsverzeichnisHaltlos

Der Hamster

Text zum Thema Abgrund


von Xenia

Ein Gespräch.
Mann und Frau, Vertraute.
"Soll ich dir eine Geschichte erzählen, über die meine Freunde gelacht haben?", fragt er. Sie nickt.

Er erzählt von seinem Hamster.
Ein kleiner, dicker, fröhlicher Geselle. Er hatte braunes Fell am Rücken und einen  weißen Bauch. Der Junge hatte ihn sehr lieb gehabt. Dieser Hamster flüchtete oft aus seinem Käfig und verbarrikadierte sich unter dem Schrank im Wohnzimmer. Der Vater holte ihn dort immer wieder hervor, indem er den Schrank hoch hob und

den Hamster hervorzog. Eines Tages war der Junge allein zu Haus. Der Hamster hatte es sich wieder hinter dem Schrank gemütlich gemacht. Der Junge wollte ihn dort hervorholen und hob den Schrank an, musste ihn aber wieder loslassen. Er war zu schwach. Als der Vater nach Hause kam, erzählte der Junge hektisch, was passiert war und bat den Vater um Hilfe. Dieser sah unter dem Schrank nach. Der Hamster war
tot.


Der Junge weint erbärmlich. Er will sterben. Er geht in die Küche, um ein Messer zu holen. Der Vater reagiert darauf mit den Worten:
" Ein Toter am Tag ist dir anscheinend nicht genug.."

...

Das Mädchen wartet.

Als ihr klar wird, dass dieser Satz seine Freunde zum Lachen gebracht hat, wird ihr kotzübel.

"Ich mag deine Freunde nicht", flüstert sie.

Er wispert kaum hörbar: " Ich habe mitgelacht."


Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

 
 

Kommentare zu diesem Text


Dieter_Rotmund
Kommentar von Dieter_Rotmund (09.06.2018)
Zartbesaitete Tierfreundin trifft auf derbe Fußballkumpelsrunde, so meine Kurz-Zusammenfassung. Gerne gelesen. Nur das mit der Ehrlichkeit zum Schluss ist etwas arg moralinsauer, das würde ich weglassen, wir Leser sind ja nicht dumm!
diesen Kommentar melden
Xenia meinte dazu am 10.06.2018:
Danke.
diese Antwort melden

Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

Kiss me under waterInhaltsverzeichnisHaltlos
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de