Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
NiceGuySan (22.02.), Nadel (20.02.), arabrab (16.02.), Polarheld (15.02.), milena (15.02.), Charra (15.02.), Théophé (14.02.), MfG (11.02.), SinOnAir (11.02.), Schiriki (10.02.), mystika (10.02.), PollyKranich (08.02.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 742 Autoren und 118 Lesern. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.
Genre des Tages, 22.02.2019:
Sestine
Die Sestine besteht aus sechs Strophen mit je sechs jambischen Verszeilen. Die Besonderheiten sind die... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Nacht von LottaManguetti (21.02.19)
Recht lang:  Aufstieg und Fall von Didi.Costaire (290 Worte)
Wenig kommentiert:  Du von sundown (1 Kommentar)
Selten gelesen:  Spring von LottaManguetti (nur 98 Aufrufe)
alle Sestinen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

In der Stille
von FloravonBistram
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich mich angemeldet hab" (SKARA666)

deine hand

Gedicht zum Thema Mensch (-sein, -heit)


von Sekundärstille

goldblau wölbt der himmel sich
weiter als die augen trauen
deine hand sie erdet mich
beim in die ferne schauen

sommersprossenfirmament
und zwischendrin ein lachen
landschaft zaunlos ungetrennt
wenn wir einander wachen

um uns wogt der wind im feld
er zeichnet mit den ähren
du bist anker dieser welt
zum von den träumen zehren

sehnsuchtskörperwärme
zauberworte nah bei mir
es steigen rote vogelschwärme
und du und ich wir liegen hier

 
 

Kommentare zu diesem Text


aliceandthebutterfly
Kommentar von aliceandthebutterfly (07.12.2018)
Das ist wunder wunder schön! Ich könnte meine Lieblingsstellen gar nicht benennen, weil es so viele davon gibt.

Erdung und grenzenlose Fernsicht unterm “Sommersprossenfirmament“ (das ist ganz groß)... Ein Wort: Liebe.
diesen Kommentar melden
Sekundärstille meinte dazu am 07.12.2018:
Vielen Dank für Deine Worte, das freut mich sehr, wenn es Dir gefällt und Dich berührt!
diese Antwort melden
Kommentar von PollyKranich (09.02.2019)
Zauberhaft schön!
diesen Kommentar melden
Sekundärstille antwortete darauf am 19.02.2019:
oh danke Dir!!
diese Antwort melden

Sekundärstille
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Veröffentlicht am 01.07.2018, 1 mal überarbeitet (letzte Änderung am 01.07.2018). Textlänge: 70 Wörter; dieser Text wurde bereits 142 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 21.02.2019..
Empfohlen von:
PollyKranich.
Lieblingstext von:
aliceandthebutterfly.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
menschsein liebe lieben
Mehr über Sekundärstille
Mehr von Sekundärstille
Mail an Sekundärstille
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 2 neue Gedichte von Sekundärstille:
Bevor die goldenen Tage endeten Hinauf zum Mond
Was schreiben andere zum Thema "Mensch (-sein, -heit)"?
der letzte mensch (harzgebirgler) body & soul (harzgebirgler) der mensch ist einst entsprungen (harzgebirgler) längst zu sehr (harzgebirgler) Der Mensch, ein tragisches Subjekt? (Horst) Brauchen und Wollen (BerndtB) Opa Stuckner und Enkelin Sofia (Annabell) Am Wehr (fritz) Mensch und Krokodil (BerndtB) Hans und Agnes (BerndtB) und 361 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de