Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Manni (17.09.), Solomon-Burke (17.09.), Jfgjgtuj (16.09.), Rebell66 (16.09.), Sandrajulia (08.09.), Teichhüpfer (05.09.), JethroTull (04.09.), Krotkaja (02.09.), Karl67 (31.08.), Willibald (29.08.), HerrU (29.08.), Mirko_Swatoch (29.08.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 813 Autoren und 118 Lesern. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.
Genre des Tages, 19.09.2018:
Kalendergeschichte
Die Kalendergeschichte ist seit dem 15./16. Jh. Teil des Kalenders und behandelt in ‚volkstümlicher'... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Guter Vorsatz von Soshura (07.07.18)
Recht lang:  Verbrannte Heimat VIIIb - das "zivile" Leben von Soldaten, Polizisten und "normaler" Familie von pentz (1362 Worte)
Wenig kommentiert:  Kalender von anna-minnari (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Nussknacker von Kot-Producer (nur 49 Aufrufe)
alle Kalendergeschichten
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:
Das Kind und der Ball. In: Die Literareon Lyrik-Bibliothek, Band 9
von kaltric
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil man mich großzügig eingeladen hat." (Phantasie)

Nachtlider VII

Gedicht zum Thema Traum/ Träume


von wa Bash

Vorwort

Es gibt keine Wahrheit außerhalb deines Herzens, träume Träume, denn auch das ist wahr. (William Butler Yeats)


Inhaltsverzeichnis

 
 

Kommentare zu diesem Text


Habakuk
Kommentar von Habakuk (18.07.2018)
Dem stimme ich voll zu. Ein Aphorismus.
diesen Kommentar melden
wa Bash meinte dazu am 18.07.2018:
uups, ich vergaß ihn zu zitieren, der ist natürlich von William Butler Yeats
diese Antwort melden
EkkehartMittelberg
Kommentar von EkkehartMittelberg (18.07.2018)
Die Möglichkeiten, Träume zu beeinflussen, sind sehr gering. Auch deshalb sind Träume wahr.
LG
Ekki
diesen Kommentar melden
wa Bash antwortete darauf am 18.07.2018:
die Aussage ist komplett falsch und dem stimme ich im Grunde gar nicht zu. natürlich lassen sich Träume beeinflussen, sei es bewusst durch Trauminkubation oder im Unbewussten direkt durch luzides Träumen.
diese Antwort melden
EkkehartMittelberg schrieb daraufhin am 19.07.2018:
So natürlich ist das gar nicht und ich bleibe dabei, dass die weitaus meisten Menschen ihre Träume nicht beeinflussen können.
diese Antwort melden
wa Bash äußerte darauf am 19.07.2018:
wenn du meinst, das muss jeder für sich selbst herausfinden und es Bedarf von meiner Seite aus keiner Überzeugungsarbeit um jemanden davon zu überzeugen. was mich stutzig machte war auch eher dein erster Kommentar, den ich irgendwie auch nicht richtig verstand, muss ich zugeben. dort heißt es ja:

"Die Möglichkeiten, Träume zu beeinflussen, sind sehr gering. Auch deshalb sind Träume wahr."

und aus dem ich die Aussage entnehme, dass Träume dadurch wahr sind, gerade weil ich sie nicht beeinflussen kann, als ob der Wahrheitsgehalt davon abhängig wäre, ob ich sie beeinflussen kann oder nicht. sorry, es ist einfach der Gedankengang, der sich mir nicht erschließt. vllt willst du mir diesen ja noch etwas näher erläutern, denn du könntest ja durchaus Recht mit deiner Aussage haben. ich stehe da etwas, sagen wir, auf der langen Leitung....

Antwort geändert am 19.07.2018 um 21:18 Uhr
diese Antwort melden
EkkehartMittelberg ergänzte dazu am 19.07.2018:
Ich meinte, Träume unterliegen nicht dem freien Willen des Träumenden, sind deshalb von diesem nicht manipulierbar und darum wahr.
diese Antwort melden
wa Bash meinte dazu am 19.07.2018:
dazu kann ich nichts sagen, geschweige scheint es ja eher noch eine Debatte darüber zu geben, ob es den freien Willen überhaupt gibt, da man das Bewusstsein als solches überhaupt auch noch gar nicht versteht, wie will man dann das Unterbewusstsein richtig verstehen oder überhaupt klare Aussagen darüber tätigen?...

dennoch kann ich mir ja eine Meinung über deine Aussage bilden und denke eigentlich nicht, dass wir biomech. Marionetten sind und kann somit dem Bild eines freien Willens über weite Strecken folgen..

dennoch halte ich sie in Bezug zum Unbewusstsein für falsch...hier sagst du jetzt, dass alles was ich selbst "will" nicht der Wahrheit entspricht, da es von mir manipuliert wurde. im Umkehrschluss müsste man dann fragen, ob du somit die ganze Realität für falsch hältst?
diese Antwort melden

© 2002-2018 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2018 keinVerlag.de