Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Hannelore (05.12.), pawelekmarkiewicz (28.11.), Graeculus (28.11.), keinleser (25.11.), Sandfrau (18.11.), Loewenpflug (14.11.), Tigerin (12.11.), Seifenblase (12.11.), Marty (05.11.), Slivovic (22.10.), C.A.Baer (19.10.), Swiftie (15.10.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 666 Autoren* und 78 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.914 Mitglieder und 431.443 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 07.12.2019:
Kommentar
Der Kommentar ist eine meinungsbetonte Auseinandersetzung mit einem Thema aufgrund eines aktuellen Anlasses. Das Hauptgewicht... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Bravo Greta Thunberg, Klima - Aktivisten von Reliwette (06.12.19)
Recht lang:  Trainees Achter Zwerg. Metaphorische Botschaften aus der Bubblegum-Blase. von Willibald (3563 Worte)
Wenig kommentiert:  Spekulum domina obsequious von kein-belag (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Die Implosion im Bankenhaus von KopfEB (nur 16 Aufrufe)
alle Kommentare
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Ich liebe Dich ...
von kata
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ...siehe oben..." (Macpal)
König AtonalInhaltsverzeichnisZeitraum-Los

Von der Ordnung der Dinge

Aphorismus zum Thema Allzu Menschliches


von LotharAtzert

Am Beach trinken wir Daiquiri, am Acheron wird Weh geklagt.


Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von Bette (70) (27.07.2018)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
LotharAtzert meinte dazu am 27.07.2018:
Na ich hoffe doch sehr, daß er auch für morgen nicht verkehrt ist
Gruß/Dank
diese Antwort melden
Habakuk
Kommentar von Habakuk (27.07.2018)
Ja. Und voher noch einen ordentlichen Schluck aus der Lethe, die fließt ja auch da in der Gegend um den Acheron. Was wollt ich denn jetzt eigentlich sagen? Habs vergessen. Äh, darauf einen Daiquiri.
diesen Kommentar melden
LotharAtzert antwortete darauf am 27.07.2018:
Für gewöhnlich trinken die Verstorbenen Lethewasser, wenn sie ihren jenseitigen Ort verlassen, damit sie den Neubeginn ohne Erinnerung starten können. Und die Götter schwören beim Styx. Gibt da noch andere Wässer. Aber für'n Tee bevorzuge ich doch die liebliche Quelle der Mnemosyne, ihrer Töchter wegen.
Prost.
diese Antwort melden
EkkehartMittelberg
Kommentar von EkkehartMittelberg (27.07.2018)
Ein guter Aphorismus, der doppeldeutig ist. Die aktuelle Ebene ist, dass es den Fluss Acheron in Nordwestgriechenland wirklich gibt. Die tieferliegende Ebene ist, dass der Totenfluss Acheron einer der fünf Flüsse der Unterwelt ist.
diesen Kommentar melden
LotharAtzert schrieb daraufhin am 27.07.2018:
Ja. Beim mythischen Acheron brauchst du eine Münze, sonst fährt dich der Fährmann Charon nicht über den Fluß, der die Lebenden von den Toten trennt. Deshalb herrscht da ein Klagen der armen Seelen, die an seinen Gestaden gestrandet sind..
Danke
diese Antwort melden

Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

König AtonalInhaltsverzeichnisZeitraum-Los
LotharAtzert
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Absatz des mehrteiligen Textes Manjushris Schwert - Vom unzweideutigen Artikulieren.
Veröffentlicht am 27.07.2018. Textlänge: 10 Wörter; dieser Text wurde bereits 206 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 05.12.2019.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über LotharAtzert
Mehr von LotharAtzert
Mail an LotharAtzert
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 10 neue Aphorismen von LotharAtzert:
Prinz Ip und der Elferrat Ratnasambhava - Weisheit der Wesensverbundenheit Alles im Griff Speisung der Milliarden Untote Leckt mich doch! Irrenhaus nicht mehr politisch korrekt? Der kleine gravierende Unterschied Selbstlos Brustvergrößerung
Mehr zum Thema "Allzu Menschliches" von LotharAtzert:
Nichts ist wie es scheint Trump boykottiert Klimagipfel Kenn-Zeichen Die Eselsbrücke über den Jordan Der kleine Dreckspatz Brief an Andreas Isensee bezüglich seiner Einladung zum podcast
Was schreiben andere zum Thema "Allzu Menschliches"?
Wortverwurstungen (Omnahmashivaya) Genese (Ralf_Renkking) Dünnhäutig (Epiklord) Wahrnehmungsreich (Ralf_Renkking) Frohe Ostern (Wolla15) VII. (Lluviagata) Meine Gedanken. (franky) Der Tod des Dicky Philander und ein wundersam schöner Ratgeber (Dart) Von Birnen und Leuchten (Omnahmashivaya) Der Tod des Dicky Philander und dessen wundersam schöne Umstände (Dart) und 1685 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de