Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Hannelore (05.12.), pawelekmarkiewicz (28.11.), Graeculus (28.11.), keinleser (25.11.), Sandfrau (18.11.), Loewenpflug (14.11.), Tigerin (12.11.), Seifenblase (12.11.), Marty (05.11.), Slivovic (22.10.), C.A.Baer (19.10.), Swiftie (15.10.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 665 Autoren* und 78 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.914 Mitglieder und 431.406 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 06.12.2019:
Tagebuch
Ein Tagebuch ist eine individuell geführte Aufzeichnung über die Ereignisse verschiedener Tage. Meistens wird es zum eigenen... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Mein romantisches Tagebuch von Serafina (22.11.19)
Recht lang:  Tagebuch des JWSCG (oder Hommage an Christian Morgenstern) von Schreiber (5505 Worte)
Wenig kommentiert:  Am Ende der Nacht von Eumel (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  31. von nautilus (nur 25 Aufrufe)
alle Tagebücher
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Arthurgeschichten
von Bergmann
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil hier viele nach dem suchen was ich auch suche z.b.Anerkennung" (Jose)

Aus und Einschläge.

Monolog zum Thema Nachdenkliches


von franky

Verlange nach Schlägen, dann wirst du Vorschläge bekommen.
Verlange nach Weiteren, dann wirst du Nachschläge bekommen.

Wenn du meinst zu kurz zu kommen, dann bekommst du einen Aufschlag.
Wenn du willkommen bist, bekommst du einen Zuschlag.

Wenn du mit dem Fahrrad zu schnell über den Berg rast, machst du einen Überschlag.
Rote Pünktchen und Kreise auf der Haut, ist ein Ausschlag.

Trägt Jemand eine Bombe in den Bahnhof, dann macht er einen Anschlag.
Eine Explosion ist wie ein Blitzschlag.

Durch hohen Blutdruck bekommt man schließlich einen Hirnschlag.
Zwei Freunde geben sich einen Handschlag.

Zwei Streithähne im Ring werden getrennt von einem Gongschlag.
Schrei nicht nach Hilfe, es war nur ein Faustschlag.

Bei über vierzig Grad bekommt man einen Hitzschlag.
Wenn es dir weh tut, war es bestimmt ein Tiefschlag.

Wenn Politikern der Gesprächstoff ausgeht, vollführen sie einen Rundumschlag.
Wenn Lehrern die Argumente ausgehen, drohen sie mit Stockschlag. 

Im Mittelalter bekamen erfolgreiche Krieger von ihrem König einen Ritterschlag.
Im Fußballspiel macht der Tormann einen Abschlag.

Die hübsche Frau macht einen verführerischen Augenaufschlag.
Der Schlagzeuger schlägt auf der kleinen Trommel einen Kanntenschlag.

Wenn es im Leben nicht gut läuft, erlebt man einen Rückschlag.
Vom Kirchturm hört man den stündlichen Glockenschlag.

Zerstörte Obst und Getreidefelder zeugen von heftigen Hagelschlag.
Die Natur leidet durch den heißen Sommer und den mangelnden Niederschlag.

Der riesige Krater zeugt von einem heftigen Einschlag.
Die Russische Sprache erkennt man auch durch den eigenartigen Zungenschlag.

Vom Dorfschmied vernimmt man lauten Hammerschlag.
Wenn du ganz ruhig bist, hörst du den eigenen Herzschlag.

 
 

Kommentare zu diesem Text


Feliks Gershon Bokser
Kommentar von Feliks Gershon Bokser (03.06.2019)
ein cooles Spiel ))

das ist ein komentar, ich ko-mentiere also. und das bedeutet, ich mentiere, nämlich sinniere, mit dir. so sennierend mache ich die erfahrung mit diesem text. die erfahrung lehrt mich: es beginnt mit einem hohen Versprechen der Melodizität. Es hält das Versprechen nicht gleichmäßig ein. das misse ich in meinem mitsinnieren. jedoch mögen solche entlarvungen eher den entsinnierten larvenblättern überlassen werden: wir wollen hier genießen.
diesen Kommentar melden

© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de