Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
blackdove (25.07.), Mercia (18.07.), Misanthrop (16.07.), Thomas-Wiefelhaus (12.07.), FliegendeWorte (04.07.), Buchstabensalat (04.07.), Lir (04.07.), Mondscheinsonate (02.07.), hanswerner (30.06.), Gehirnmaschine (29.06.), Jedermann (29.06.), Entscheidungsrausch (26.06.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 603 Autoren* und 67 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.017 Mitglieder und 437.412 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 09.08.2020:
Grotesk-Zeitkritisches Drama
Drama, das mit den Mitteln der Übertreibung und Verzerrung sowie skurrilen Einfällen und schrillen Effekten... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  XVII Reimschweine am Laufband von LottaManguetti (03.08.20)
Recht lang:  Exkurs: Being alive vs. not being...being... von theatralisch (1915 Worte)
Wenig kommentiert:  Schmalz (Oder: Vom Ohr aufs Brot) von Untergänger (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Verschwitzte Grüße aus dem Kraftraum von eiskimo (nur 82 Aufrufe)
alle Grotesk-Zeitkritischen Dramen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Golden sind meine Märchen
von Winfried
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich die ganzen dummen Fragen gleich beantwortet habe." (warmeseele01)

Kurzer Gedanke zum Thema Entscheidungen

Gedanke zum Thema Wirtschaft


von tueichler

Meine Erfahrung aus den Vielfalt der Management-Entscheidungen in der Industrie veranlasst mich zu einer dringend notwendigen neuen Wortschöpfung, ohne deren Existenz sich bestimmte Phänomene, die aus Entscheidungsketten resultieren, nicht hinreichend erklären lassen. Ich spreche von Irrelegenz. Diese beschreibt den direkten und unmittelbaren Zusammenhang von Irrelevanz und Intelligenz.
Zur Erklärung: Es ist von absoluter Irrelevanz, dass sich intelligente Schlussfolgerungen auf den Ausgang einer Entscheidung auswirken. Dabei wird dieses Verhalten durch eine weitere, ebenfalls neue Wortschöpfung ergänzt:
Pragmativanz. Dies beschreibt, dass auch die sinnfreieste Entscheidung bis zum bitteren Ende verfolgt wird, auch wenn unweigerlich das Scheitern vorprogrammiert ist. Wenigstens folgt man dem eingeschlagenen Weg unbeirrbar.

 
 

Kommentare zu diesem Text


TassoTuwas
Kommentar von TassoTuwas (17.08.2018)
Diese Wortschöpfungen mögen durchaus Sinn machen, doch gebe ich ihnen trotzdem keine Chance auf Durchsetzung im Wirtschaftsdeutsch.
Es fehlt ihnen die wichtigste Voraussetzung, sie sind nicht ANGLIZISMUS affin
LG TT
diesen Kommentar melden
tueichler meinte dazu am 17.08.2018:
OMG, da magst Du wohl wahr haben ...

;)
diese Antwort melden
Sätzer
Kommentar von Sätzer (17.08.2018)
Interessante Wortschöpfungen für die beschriebenen Vorgänge
LG Uwe
diesen Kommentar melden
tueichler antwortete darauf am 17.08.2018:
Da fällt einem noch mehr ein, das würde den Duden aber vermutlich überfordern

;)
diese Antwort melden
EkkehartMittelberg
Kommentar von EkkehartMittelberg (17.08.2018)
Ich hoffe, deine Pragmativanz steht dir nicht im Wege, weitere solcher irrelegenten Vorschläge zu machen.
LG
Ekki
diesen Kommentar melden
tueichler schrieb daraufhin am 18.08.2018:
Da wäre noch die Singulaboration. Im Team sagt jeder, was er/sie beitragen möchte - gemacht wird, was der Manager sagt, egal ob kompetent oder nicht.

diese Antwort melden

© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de