Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Trainee (15.01.), Kepler186f (15.01.), Sandkastenkind (14.01.), Paulila (12.01.), cthulhus_hairdresser (11.01.), Lenara (09.01.), Hermann (03.01.), Stimulus (03.01.), Belgerog (03.01.), MinPati (03.01.), Jo-W. (30.12.), Cora (29.12.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 760 Autoren und 122 Lesern. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.
Genre des Tages, 19.01.2019:
Legende
Ursprünglich waren Legenden Geschichten zum vorlesen und bestanden aus Lebensbeschreibungen der Heiligen. Da im... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Freitags Klickinger von LotharAtzert (20.11.18)
Recht lang:  Der Saviator von DanielH21 (8273 Worte)
Wenig kommentiert:  Die Legende vom Weihnachtsmann von hei43 (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Richtigstellung 3 - Manfred von tueichler (nur 45 Aufrufe)
alle Legenden
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Der Kuss des Lustdämons
von Mondsichel
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich mich hier wohl fühle und gut aufgehoben" (Fritz63)

Wie Schneewittchen Witwe wurde

Gedicht zum Thema Liebe, vergangene


von Marjanna

Schneewittchen kam nun in die Jahre.
Die einstmals rabenschwarzen Haare
durchzogen schmutziggraue Streifen.
Nicht Gold, nein Speck hing wie ein Reifen
um ihre einst so schlanken Glieder;
sie trug ein hauszeltgroßes Mieder.

Man hörte immer öfter Keifen.
Denn außer einem schönen steifen
und heißen Grog mit sehr viel Rum
warf ihren Gatten nichts mehr um.
War sie als Frau für ihn ganz offen,
lag er im Bett und war besoffen.

Erzürnt warf sie den Fettcrèmetiegel
mit Volldampf in den Deckenspiegel.
Die Scherben zeigten tausend Falten,
und sie begann, ihr Haar zu spalten.
Der Angetraute schnarchte weiter.
Voll Argwohn fiel ihr auf, wie heiter

sein strenges Mienenspiel sich löste.
Ob er im Traum ein Weib entblößte?
Ob er von junger Schönheit träumte?
Schneewittchens schrilles Mundwerk schäumte.
Als sie die Würstchenfinger streckte,
geschah es, dass er sie entdeckte.

Das war des Gatten letzter Tag:
Ihr Anblick traf ihn; dann der Schlag.

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von niemand (17.08.2018)
Das ist sooooo herrlich giftig )))))))))
Mit lachenden Grüßen, Irene
diesen Kommentar melden
Marjanna meinte dazu am 17.08.2018:
Das freut mich, liebe Irene. Vielen Dank und liebe Abendgrüße

Janna
diese Antwort melden
TassoTuwas
Kommentar von TassoTuwas (17.08.2018)
Oha, da grimmt doch was ))
Märchen sind ja oft grausam, dieses ist zudem noch "Für Kinder unter sechzehn nicht geeignet"!
LG TT
diesen Kommentar melden
Marjanna antwortete darauf am 17.08.2018:
Ich glaube, die lesen heute Sachen, von denen wir in dem Alter (und später) nichts wussten. ;)

Vielen Dank, Tasso und liebe Grüße

Janna
diese Antwort melden
loslosch
Kommentar von loslosch (17.08.2018)
schneeflittchen hatte sich so perfekt in ihren gatten hineinversetzt, dass ihn planvoll der schlag traf.

in der 3. strophe fällt mir ein fehlendes komma auf.
diesen Kommentar melden
Marjanna schrieb daraufhin am 17.08.2018:
Merci, Lo. Ich hab hoffentlich dir richtige Stelle erwischt!
diese Antwort melden
plotzn
Kommentar von plotzn (18.08.2018)
Quasi ein Anti-Märchen. Schön boshaft und mit unhappy end...

Liebe Grüße,
Stefan
diesen Kommentar melden

Marjanna
Zur Autorenseite
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 17.08.2018, 1 mal überarbeitet (letzte Änderung am 17.08.2018). Dieser Text wurde bereits 75 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 11.01.2019.
Lieblingstext von:
franky.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Marjanna
Mehr von Marjanna
Mail an Marjanna
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Gedichte von Marjanna:
Rumgeblättert Über das Grab hinaus Wie man (mit) Trauer umgeht Fernfahrer Die Nachricht Blick auf die Heimat Der Chef Der Sohn Verhütung zwecklos Pädosexuell
Mehr zum Thema "Liebe, vergangene" von Marjanna:
Anne Boleyn Erinnerungsvermögen Verwittert
Was schreiben andere zum Thema "Liebe, vergangene"?
sehenswürdig (Perry) Die Umarmung (praith) Zwischen Bühne und Bett. Ich wage mich (franky) das erste mal (Bohemien) auch kreisbahnen sind flüchtig (Perry) mama stört (Bohemien) Balkonszene (RainerMScholz) Ein Stück von mir (Galapapa) Rigor Amoris (Hecatus) unerklärliches lachen (Bohemien) und 439 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de