Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
emus77 (14.06.), Lir (13.06.), TheReal-K (13.06.), trinkpäckchen (11.06.), seabass (08.06.), weggeworfenerjunkymüll (02.06.), Linda_L. (29.05.), Austrasier (28.05.), Palo (25.05.), Reiner_Raucher (24.05.), HiKee (14.05.), Sonic (14.05.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 690 Autoren* und 108 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.839 Mitglieder und 427.400 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 17.06.2019:
Kalendergeschichte
Die Kalendergeschichte ist seit dem 15./16. Jh. Teil des Kalenders und behandelt in ‚volkstümlicher'... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Kalenderspruch #367 von Kot-Producer (03.06.19)
Recht lang:  Die letzten 19 Tage - Alle guten Dinge sind Drei von Omnahmashivaya (1414 Worte)
Wenig kommentiert:  Djengas Münze von Anu (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Auf Schätzchensuche von eiskimo (nur 76 Aufrufe)
alle Kalendergeschichten
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Zickenzoff im Märchenland
von Lars
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich Willkommen geheißen wurde." (Quengel36)

auch künftig

Aphorismus zum Thema Missbrauch


von harzgebirgler

manch brauch stirbt aus doch miss- an vielem ort
lebt ganz gewiss auch künftig heimlich fort

Kein Foto vorhanden
Zur Autorenseite
Veröffentlicht am 25.08.2018. Textlänge: 16 Wörter; dieser Text wurde bereits 70 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 02.06.2019.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über harzgebirgler
Mehr von harzgebirgler
Mail an harzgebirgler
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Aphorismen von harzgebirgler:
treten - apho vom pferd WAL - APHO schlepper pinseln nierenstein bei naseweisen knall - apho tor - apho 'FILTERPFLICHT' angeber
Mehr zum Thema "Missbrauch" von harzgebirgler:
herr biedermann war bauernschlau rein ein bild zum gotterbarmen wie die kirche mit ihr'n warmen... das pädovieh ist ja ein schwein tartuffe besucht den vatikan schweinepriester - limerick viehische gier man züchtet bereits kinder zum verkauf sie könn’ die pfoten nicht von kindern lassen Schweine in Menschengestalt voll schwein mißbrauchtumspflege wenn der vater mit dem sohne... es war einmal ein mägdelein ES ERLT DER KING (frei nach goethe) mutter, was sind pädophile?...
Was schreiben andere zum Thema "Missbrauch"?
Zueinander passen (Xenia) Traurige (Kinder-)Augen (Scarlett) das angebot bestimmt die nachfrage.... (Bohemien) auferstehung in die hölle-die geschichte von tristania (Bohemien) Schmerzensbilder1978 (Feuervogel) dein schmutz (Bohemien) Honey, erzähl mir was über Sex (Xenia) Übereinstimmung - ein soziales Experiment (MichaelBerger) Ketamin (Elizabeth_Turncomb) Kindheitsabgrund (Feuervogel) und 167 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de