Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
ARACHNAE (17.10.), Girlsgirlsgirls (16.10.), HirschHeinrich (16.10.), Wilbur (16.10.), Tim2104 (16.10.), Eta (13.10.), finnegans.cake (13.10.), Earlibutz (12.10.), miarose (12.10.), Lexia (08.10.), Christia (07.10.), Mohamed (07.10.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 800 Autoren und 129 Lesern. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.
Genre des Tages, 19.10.2018:
Sage
Sagen sind Erzählungen über für wahr gehaltene oder auf einem wahrem Kern beruhender Begebenheiten, die im... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Maria & Joshua von wa Bash (10.10.18)
Recht lang:  Fährmann von Zeder (1024 Worte)
Wenig kommentiert:  Quaksundrem von leorenita (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Avalon von LottaManguetti (nur 191 Aufrufe)
alle Sagen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Herbstlaub
von IngeWrobel
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich ein gewisses Maß an Konformität aufbringen kann" (managarm)
Inhaltsverzeichnisnur Worte

Es liest sich wie Zufall

Drabble zum Thema Gefühle


von Livia

Und dann ist da dieses Gefühl, als hätte man dir Säure in die Lunge gekippt und das keine Kippen betäuben können. Daneben dieses Flaue  im Bauch, das kein Hunger stillt. In dem Moment weiß ich es dann immer, es wird ( sich ) etwas verändern, etwas Bedeutendes und ja, es wird weh tun. Da wird ( dein ) Schmerz sein und du kannst nichts mehr dagegen tun. Fühl es jetzt, damit es dir nachher die ( Salz- ) Starre nimmt. Tränen, nur noch Wasser. Jemand hat gerade eine Entscheidung getroffen und es flüstert sich wie Schicksal über meine Gänsehaut.


Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

 
 

Kommentare zu diesem Text


wa Bash
Kommentar von wa Bash (27.08.2018)
interessanter Text und richtig gut geschrieben, gefällt mir. selbst die Ideen mit der Klammersetzung finde ich durch die doppelte Leseweise gut. Nur die erste Klammer hinter "Flau" verstehe ich nicht ganz, da das "e" für sich selbst stehend mir irgendwie bedeutungslos scheint!?
diesen Kommentar melden
Livia meinte dazu am 27.08.2018:
War mir beim Schreiben nicht sicher, ob ich dieses "Flau" ( weil verstehen tut man es auch ohne "e" (; ) oder dieses Flaue haben will, deswegen auch mal in Klammer. Ist geändert, danke dir!
diese Antwort melden

Inhaltsverzeichnisnur Worte
Livia
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Szene des mehrteiligen Textes Wie lange können wir noch von Schicksal reden? [dramatische Pause].
Veröffentlicht am 27.08.2018, 2 mal überarbeitet (letzte Änderung am 27.08.2018). Dieser Text wurde bereits 90 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 19.10.2018.
Empfohlen von:
michaelkoehn, managarm.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Livia
Mehr von Livia
Mail an Livia
Blättern:
nächster Text
Weitere 3 neue Drabbles von Livia:
Goethe hätte es anders geschrieben Sternzerfressen Blaue Seide
Mehr zum Thema "Gefühle" von Livia:
Binge loving oder Auf Gürtelhöhe
Was schreiben andere zum Thema "Gefühle"?
Du hast mich nie geliebt (Littlelady) Neige mich. (franky) gefühle & moleküle (harzgebirgler) Der Himmel soll noch warten (Littlelady) Von der Saat (Inlines) Hinter geschlossenen Fenstern (Littlelady) äöüp0ß-. (klaatu) So lange und doch erst kürzlich.... (Marie-N) Aus Scham zu warm angezogen (Horst) Kein Zartgefühl (LotharAtzert) und 691 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2018 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2018 keinVerlag.de