Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Kolja (16.03.), Gandha (09.03.), Ebenholz (08.03.), Thero (07.03.), zoe (07.03.), Phoenix (05.03.), Frontiere-Grenzen (04.03.), DeenahBlue (03.03.), stromo40 (26.02.), AvaLiam (24.02.), NiceGuySan (22.02.), arabrab (16.02.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 726 Autoren und 113 Lesern. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.
Genre des Tages, 18.03.2019:
Roman
Romanarten: 1. Abenteuerroman: 2. Briefroman: Im strengen Sinne versteht man darunter nur solche Romane, die... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Selene - Kapitel 15 + Epilog von BluesmanBGM (19.02.19)
Recht lang:  Ewige Böse von Harmmaus (20473 Worte)
Wenig kommentiert:  Tiger Balm von Mutter (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Selene - Kapitel 14 von BluesmanBGM (nur 26 Aufrufe)
alle Romane
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Gedanken der Vergänglichkeit
von Galapapa
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil die Tür hier allen offen steht" (Maya_Gähler)
Die ArschleckenschneckenInhaltsverzeichnisIch zeige mich gern nackt

Bürgers Traum: Alle wegsperrren!

Gedanke zum Thema Unreife


von LotharAtzert

Sobald erst 50% weggesperrt sind, wird die Lage undurchsichtig bezüglich der Frage, wer vor wem, wohin und wozu.

Unter Tage im Weihnachtsstollen
Mit jeder (Eigen-)Art, die ausstirbt, ist eine erfolgreiche Verdrängung gelungen. Mit jeder Verdrängung nimmt die Abhängigkeit von "Experten" zu. Mit jedem weiteren Experten wuchert mehr Unselbständigkeit.


Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von Bette (70) (30.08.2018)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
LotharAtzert meinte dazu am 30.08.2018:
Hat wieder ein Frustrierter "anklagend" geleserwertet, als ob ich ein Moralist wäre. Mann-Mann-Mann, diese Leserin ist es doch!

Ja ich hatte erst Wachstum geschrieben, aber nur die gesunde Natur wächst, während das Ungesunde ohne Mitte wuchert. Das Ungesunde, das ein Experte später herausschneiden muß.
Dankesgruß
L.

Anklagend, das ist wieder so typisch. Übereinstimmung im Falschen, ja - der Mob, der in seiner Spiegelung den Finstermob anklagt.

Antwort geändert am 30.08.2018 um 17:14 Uhr
diese Antwort melden
Augustus antwortete darauf am 30.08.2018:
Eigentlich geschieht das Gegenteil, die Eigenart unter den Menschen wird größer, wähend "bloss" eine besimmte Eigenart die Präferenz besitzt, mehr nicht, und diese ist m.E. auch nur der Epoche geschuldet, in der wir uns befinden.
diese Antwort melden
LotharAtzert schrieb daraufhin am 31.08.2018:
"Nur"? - Es ist das, was wir für unser Leben halten.
Das eigenartige Verhalten des kollektiven Menschen ist ja nur sprichwörtlich eigen-artig. Tatsächlich ist es von der Qualität her nichts mehr, was des Erwähnens wert ist.
diese Antwort melden
Jack
Kommentar von Jack (30.08.2018)
Daran scheitert es immer: die Mehrheit, eigentlich über 90%, müssten weggesperrt werden. Es gibt keine so mächtige Minderheit, die das tun könnte. Darum richtet sich die Wut des Volkes immer gegen Sündenböcke.
diesen Kommentar melden
LotharAtzert äußerte darauf am 31.08.2018:
Ja.
diese Antwort melden

Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

Die ArschleckenschneckenInhaltsverzeichnisIch zeige mich gern nackt
LotharAtzert
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Absatz des mehrteiligen Textes Als ich mit Rübezahl Rüben zählte.
Veröffentlicht am 30.08.2018, 2 mal überarbeitet (letzte Änderung am 30.08.2018). Textlänge: 46 Wörter; dieser Text wurde bereits 142 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 18.03.2019..
Leserwertung
· anklagend (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über LotharAtzert
Mehr von LotharAtzert
Mail an LotharAtzert
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 10 neue Gedanken von LotharAtzert:
Ein tibetischer Brauch Nie genug Wachsendes Heimweh Die Letzten werden die Ersten sein Jaja ... Forschende auf der Jagd nach dem Durchbruch Glauben allein hilft nicht Deine Meinung, meine Meinung - Egoismus als Religionsersatz? Worte des Glaubens auf dem Weg nach Wien, aber versehentlich im Aargau gelandet Sympathie für den Tod
Mehr zum Thema "Unreife" von LotharAtzert:
An den Arsch, der mir immer wieder das "anklagend" hinkackt Wo ist okO? So eine Frechheit! Denkfäule und Schlagwort Von Ärzten, Metaphysik und mindestens einem dummen Kerl
Was schreiben andere zum Thema "Unreife"?
Epitaphe und Optimismus und Genugtuung (Untergänger) Der Bürgerkrieg fällt aus, ich fahre mit dem Fahrrad nach Hannover-Linden (toltec-head) Die Quelle (toltec-head) Frau Eusebier und die verdorbene Party (Nachtpoet) Gesetze! (Nachtpoet) Fristverlängerung (Nachtpoet) Hoch die Becher, wir sind Mörder! (Nachtpoet) Moderne Kriegsführung (Nachtpoet) Hannover, Afghanistan (toltec-head) Wichtigtuer (HerrSonnenschein) und 8 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de