Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Spielkind84 (07.04.), Pingasut (05.04.), RobertBrand (04.04.), motte (04.04.), Metallähnlicheform (24.03.), Rhona (22.03.), Isegrim (20.03.), nobbi (16.03.), Toffie (16.03.), ich (05.03.), Zuck (03.03.), Ritsch3001 (02.03.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 563 Autoren* und 70 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.154 Mitglieder und 445.319 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 17.04.2021:
Epigramm
Das Epigramm ist eine besondere Form der Gedankenlyrik, ein zweizeiliges Gedicht, das eine Aussage in prägnanter und... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Luschen von Ralf_Renkking (12.04.21)
Recht lang:  Aphorismen im Bündel von Caracaira (357 Worte)
Wenig kommentiert:  Sauerei von Ralf_Renkking (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Eichelartig von Ralf_Renkking (nur 39 Aufrufe)
alle Epigramme
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Frühstück im Schaufenster
von tulpenrot
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich ehrlich bin und auch kritik haben möchte" (Eumel)

Bedeutungslos

Text


von MenschMann

Bedeutungslos
ein Gefühl das frisst und zerrt
dich auf und nieder prügelt
in brutaler Sanftheit und Stille

Zu fühlen, welchen Wert man hat
gezeigt zu bekommen, welchen Rang man innehat
welche Position einem zugedacht
ohne Rücksicht auf das, was es mit einem macht

Dann diese Stille, wenn man alleine ist
lautes Geschrei von innen heraus
sich in stillen Tränen entladend
nur vom atemholenden Schluchzen unterbrochen

Danach wieder auf Anfang, mit großen Worten
deren Tatenlosigkeit im Raum steht
einem vor Augen führt was man ist
Bedeutungslos

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von Graeculus (69) (31.08.2018)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
princess
Kommentar von princess (01.09.2018)
Hallo Frank,

ein Text, der dieses
bedeutungslos
wie in einem Knotenpunkt bündelt und mir unterschiedliche Gedankenwege ermöglicht. An Diktatur denke ich, an unglückliche Liebe, an Selbsturteil. Zentral ist und bleibt dieses
bedeutungslos
Wie es sich anfühlt, was es aus gelebten Momenten machen kann.

Dein Text allerdings ist nicht bedeutungslos.

Liebe Grüße
Ira
diesen Kommentar melden

Kein Foto vorhanden
Zur Autorenseite
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 31.08.2018. Textlänge: 85 Wörter; dieser Text wurde bereits 155 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 12.04.2021.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über MenschMann
Mehr von MenschMann
Mail an MenschMann
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Texte von MenschMann:
Selbstfindung Freude am Krieg AMOK Für die, die es wissen! The Man And The Monkey Des Sklaven Tränen Ich, Sie und Er Missgebrauch Manchmal will ich einfach nur f..... Bestimmung
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de