Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Gigafux (20.03.), Kolja (16.03.), Gandha (09.03.), Ebenholz (08.03.), Thero (07.03.), zoe (07.03.), Phoenix (05.03.), Frontiere-Grenzen (04.03.), DeenahBlue (03.03.), stromo40 (26.02.), AvaLiam (24.02.), NiceGuySan (22.02.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 725 Autoren und 113 Lesern. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.
Genre des Tages, 21.03.2019:
Zitat
Ziemlich neu:  Toleranz von desmotes (30.06.08)
Recht lang:  Zitatplagiat von Bellis (551 Worte)
Wenig kommentiert:  Heiterkeit von Lonelysoul (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Masken von desmotes (nur 1219 Aufrufe)
alle Zitate
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Kopflose Handlungen
von Bergmann
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Bürgers Traum: Alle wegsperrren!InhaltsverzeichnisNach Art des Hauses

Ich zeige mich gern nackt

Bild zum Thema Fasching/Karneval


von LotharAtzert

Der Kriegstreiber zeigt sich gern betont friedlich, der Faule fleißig, der Dumme gescheit, Unsensible schreiben ätherische Gedichte - jeder Oberflächling so, wie er gerne wahrgenommen zu werden wünscht, aber voraussichtlich niemals sein wird.

Und wenn jetzt wieder einer glaubt, dies sei eine Anklage, so ist das albern. Von mir aus kann jeder schauspielern, man kennt ja seine Pappnasen.


Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von Bette (70) (01.09.2018)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
LotharAtzert meinte dazu am 01.09.2018:
Das Wort Zahn löst bei mir allergische Schocks aus. Ändert aber nichts an der Bissigkeit. Mein Opa hat sogar auf den Kieferknochen gekaut.
Dankesgruß
L.
diese Antwort melden
Kommentar von niemand (01.09.2018)
Also irgendwer muss Dich mit dem "anklagend" ziemlich
verärgert haben, das ist ja schon pathologisch.
LG Irene
diesen Kommentar melden
LotharAtzert antwortete darauf am 01.09.2018:
Was du ärgern nennst, ist Steinbocks Prinzip: solange dran bleiben, bis es verstanden wird. Von mir aus kann das über Jahre so gehen.
Und das Prinzip wird offenbar nicht verstanden. Also - weiter geht es!
"Ich zeige mich gern nackt" ist inzwischen geflügeltes Wort geworden. Das bißchen Fleisch, was vom Silikon noch trennt, ist alles andere, als Nacktsein. Ist alles the big Samsara. Und vom Prinzip her ist es bei allem anderen dasselbe: nur vortäuschen und die Manipulatöre spielen auf der Klaviatur des Einlullens, um Gewinne zu maximieren, Wahlen zu gewinnen etc.
Und der, der es versucht, sichtbar zu machen, wird mit der Pathologie in Zusammenhang gebracht. Irene, du enttäuschst mich etwas. (was aber wiederum, ja du weißt schon …)

Antwort geändert am 01.09.2018 um 15:42 Uhr
diese Antwort melden
autoralexanderschwarz
Kommentar von autoralexanderschwarz (03.01.2019)
Schön, wie in den „Pappnasen“ (durch das vorangestellte Pronomen) Schillers „Pappenheimer“ mitklingen.
diesen Kommentar melden

Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

Bürgers Traum: Alle wegsperrren!InhaltsverzeichnisNach Art des Hauses
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de