Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Hannelore (05.12.), pawelekmarkiewicz (28.11.), Graeculus (28.11.), keinleser (25.11.), Sandfrau (18.11.), Loewenpflug (14.11.), Tigerin (12.11.), Seifenblase (12.11.), Marty (05.11.), Slivovic (22.10.), C.A.Baer (19.10.), Swiftie (15.10.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 666 Autoren* und 78 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.914 Mitglieder und 431.413 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 06.12.2019:
Tagebuch
Ein Tagebuch ist eine individuell geführte Aufzeichnung über die Ereignisse verschiedener Tage. Meistens wird es zum eigenen... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Mein romantisches Tagebuch von Serafina (22.11.19)
Recht lang:  Tagebuch des JWSCG (oder Hommage an Christian Morgenstern) von Schreiber (5505 Worte)
Wenig kommentiert:  Samstag von Manzanita (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  31. von nautilus (nur 25 Aufrufe)
alle Tagebücher
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Frauen und Fahrräder
von eiskimo
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich überschwänglich bin." (Stimulus)
DAS SPIEL DES LEBENSInhaltsverzeichnisFLAMINGCOME AND FLAMINGO

EULE UND MAULWURF

Fabel zum Thema Philosophie


von Dieter Wal

Als es dunkel wurde, wuselte der Maulwurf schläfrig und flink zugleich über Steine und Wurzeln.

In einer alten Eiche saß eine Eule. Aufgeplustert war sie hundertmal größer als der kurzsichtige Erdbewohner mit seidig schwarzem Fell. Vor der Eiche angekommen erschien es ihm, dass es mit diesem Baum irgend etwas Besonderes auf sich hatte. Er blinzelte, ohne das Geringste sehen zu können, in die Krone und rief mit heller Fistelstimme:

"Ist da jemand?"

Die Eule bewegte kein Federchen und schwieg majestätisch. Diese Anrede erschien ihr weit unter ihrem Niveau.

Der Appetit auf Maulwürfe wurde ihr in jungen Jahren gründlich verdorben, seit einer noch in ihrem Magen ein Loblied auf den Schöpfer angestimmt hatte, nicht nett von dem Wusel-Tier, sie musste ihn darauf hinauswürgen, was ok für die Eule war, ihr jedoch, wie bereits erwähnt, den Appetit verdarb.

Seitdem gibt es unter gebildeten Eulen ein Gesetz, das besagt, selbst die plumpesten Annäherungsversuche allerleckerster Maulwürfe mit nichts anderem zu beantworten als Ignoranz.

Anmerkung von Dieter Wal:

3. Oktober 1992,
11. September 2018
3. Dezember 2019 Widmung

Für Sigune.

Mal Eule, mal Maulwurf. Und umgekehrt. Alles eins.


 
 

Kommentare zu diesem Text


LotharAtzert
Kommentar von LotharAtzert (11.09.2018)
Dieter, du solltest diesen Text unbedingt nach Athen tragen
diesen Kommentar melden
Dieter Wal meinte dazu am 11.09.2018:
Danke. Dachte ich auch und bat den Maulwurf, die Geschichte den Athenern zu bringen. Er befindet sich mittlerweile 30cm unterhalb des griechischen Grenzübergangs, wo genau, top secret! und ist guter Dinge, dass sein Buddeln mit Erfolg gekrönt sein wird.

Antwort geändert am 11.09.2018 um 10:17 Uhr
diese Antwort melden
AZU20 antwortete darauf am 11.09.2018:
Gute Idee. LG
diese Antwort melden
Dieter Wal schrieb daraufhin am 12.09.2018:
Danke.
diese Antwort melden
Jorge
Kommentar von Jorge (12.09.2018)
Eine sympathische Ignoranz-Hommage.
LG
Jorge
diesen Kommentar melden
Dieter Wal äußerte darauf am 12.09.2018:
Schön, dass du den Kleinen Maulwurf auch entdecktest. Meine Fabeln thematisieren gelegentlich verhinderte oder nichtgelingende Kommunikation.

Ich mag beide Tiere sehr.
diese Antwort melden

DAS SPIEL DES LEBENSInhaltsverzeichnisFLAMINGCOME AND FLAMINGO
Dieter Wal
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zur Fotogalerie
Dies ist ein Absatz des mehrteiligen Textes Buch Sigune.
Veröffentlicht am 11.09.2018, 6 mal überarbeitet (letzte Änderung am 04.12.2019). Textlänge: 159 Wörter; dieser Text wurde bereits 202 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 04.12.2019.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Dieter Wal
Mehr von Dieter Wal
Mail an Dieter Wal
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 2 neue Fabeln von Dieter Wal:
Der Tod des blauen Aras Gemeiner Löwenzahn
Mehr zum Thema "Philosophie" von Dieter Wal:
Aphorismen über Lügen. Karl Christian Friedrich Krause
Was schreiben andere zum Thema "Philosophie"?
Die Wahrheit und nichts als die Wahrheit ... ? (hermann8332) Knüpfpunkt (RainerMScholz) Lucky Lisa ... oder Lebensglück in L (eiskimo) Fußball vs. Philosophie (Shagreen) EUreka und Das archimedische Prinzip (Shagreen) Philosophie für Anfänger 03 (Dart) Breiten und Längen (Ralf_Renkking) Warten auf Lolo' (LotharAtzert) Armee der unbekannten Dichter (RainerMScholz) Wetten? (Ralf_Renkking) und 152 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de