Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
FurySneakerFreak (23.05.), LuiLui (21.05.), MadEleine (13.05.), DominiqueWM (04.05.), XtheEVILg (03.05.), Konkret (29.04.), JorLeaKan (25.04.), wundertüte (21.04.), Marlena (18.04.), Terminator (09.04.), felixh (02.04.), SheriffPipe44 (31.03.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 619 Autoren* und 71 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.981 Mitglieder und 435.767 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 25.05.2020:
Dokumentarstück
Drama, das authentisches Quellenmaterial im Sinne einer bestimmten Aussageabsicht auswählt und zu einer... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Henry Franklin MacDillmore von TrekanBelluvitsh (25.05.20)
Recht lang:  Servicewüste von Lala (1311 Worte)
Wenig kommentiert:  art modeste II von kxll all_screens (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Wirr Pubertierende von eiskimo (nur 36 Aufrufe)
alle Dokumentarstücke
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:
Der Gedankenkasten. Prosaminiaturen
von KayGanahl
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich gerne hier bin" (Ginkgoblatt)
AugenInhaltsverzeichnisNützlich

Darüber zu sprechen

Text zum Thema Missbrauch


von Xenia

"Ich habe überlebt", was für ein starker Satz. Was für ein gottverdammt starker Satz -
Nur leider sprechen wir hier nicht über einen anhaltenden Zustand. Immer wieder holt dich die Scheiße ein und alles, was du tun kannst, ist nicht aufhören zu atmen.

"Du musst den Schmerz zulassen", sagt meine Freundin und ich würde ihr am liebsten in die Fresse schlagen., einfach nur um ihr dann zu sagen : " Das geht gleich vorbei. Du musst nur den Schmerz zulassen." Was für eine Scheiße, verdammt noch mal!

Manchmal ist das Einzige, was mich noch am Leben hält, der Hass.
Der Hass auf meine Mutter, die mir nie geholfen hat und mir sehenden Auges nicht glauben wollte.
Der Hass auf alle Männer, wenn ich ein Feindbild brauche (obwohl ich mittlerweile weiß, dass nicht jeder Mann gleich ein Täter ist).
Der Hass auf mich selbst, weil ich ihn nicht umgebracht habe.
Der Hass auf meine Fotze, weil sie immer noch zuverlässig geil wird.


Ich steh auf BJ. Wenn ich den Schwanz eines Mannes in meinem Mund habe, habe ich alles unter Kontrolle. Er ist mir ausgeliefert. Ich mag das Gefühl. Dann kann er mir nicht weh tun. Ich bin unverletzlich. Ich werde niemals unverletzt sein.

Sobald ich liebe, bin ich verletzlich.

Ich bin eine offene Wunde mit modernden Rändern und es ist widerlich anzusehen. Mach die Augen nicht zu, wenn du in mir bist. Sieh mich an. Sieh in mich. Sonst will ich dir weh tun und dass ich das will, das will ich nicht.

Ich bin so wütend. So gottverdammt wütend.
Und weh.


Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

 
 

Kommentare zu diesem Text


Dieter_Rotmund
Kommentar von Dieter_Rotmund (28.09.2018)
"das Eiinzige"? / "offen Wunde"?

Ein schönes Wochenende wünsche ich.
diesen Kommentar melden
Xenia meinte dazu am 28.09.2018:
Danke dir.
diese Antwort melden
Kommentar von Easy (32) (28.09.2018)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Xenia antwortete darauf am 28.09.2018:
Danke.
diese Antwort melden

Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

AugenInhaltsverzeichnisNützlich
Xenia
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Absatz des mehrteiligen Textes Sexarbeit.
Veröffentlicht am 28.09.2018, 4 mal überarbeitet (letzte Änderung am 03.04.2019). Textlänge: 259 Wörter; dieser Text wurde bereits 158 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 06.05.2020.
Lieblingstext von:
RainerMScholz, DukeofNothing.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Xenia
Mehr von Xenia
Mail an Xenia
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 10 neue Texte von Xenia:
Tough Bitches Kontrolle Einvernehmlich Ungeliebt lieblos Der Herr U. Mondschein Bullshit Dirty old bitch Ey Macker Rückfall ins Schwarz
Mehr zum Thema "Missbrauch" von Xenia:
Honey, erzähl mir was über Sex Zueinander passen
Was schreiben andere zum Thema "Missbrauch"?
Twin Tower (Teichhüpfer) Ehrliche Blöße (Serafina) Traurige (Kinder-)Augen (Scarlett) das angebot bestimmt die nachfrage.... (Bohemien) auferstehung in die hölle-die geschichte von tristania (Bohemien) Schmerzensbilder1978 (Feuervogel) dein schmutz (Bohemien) herr biedermann war bauernschlau (harzgebirgler) Kindheitsabgrund (Feuervogel) nächstenliebe (moonlighting) und 172 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de