Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Spielkind84 (07.04.), Pingasut (05.04.), RobertBrand (04.04.), motte (04.04.), Metallähnlicheform (24.03.), Rhona (22.03.), Isegrim (20.03.), nobbi (16.03.), Toffie (16.03.), ich (05.03.), Zuck (03.03.), Ritsch3001 (02.03.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 570 Autoren* und 71 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.153 Mitglieder und 445.166 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 12.04.2021:
Märchen
Das Märchen ist eine kurze Prosaerzählung, deren Inhalt außerhalb des Realitätsbereichs steht und... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Frau Holle im Lockdown von FensterblickFreiberg (20.02.21)
Recht lang:  Bärentraum (Neufassung vom 10. 3.07) von tastifix (24338 Worte)
Wenig kommentiert:  DUC der Zauberdrachen von knud_knudsen (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Юпитер von Terminator (nur 47 Aufrufe)
alle Märchen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Kritische Körper
von Bergmann
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil hier Jeder willkommen ist." (Phönix)

Zu vernehmen...

Prosagedicht zum Thema Kunst/ Künstler/ Kitsch


von Tangalur

Geräusche.

Manche laut. Manche leise.

Ein Wort erklingt. Welches? Unklar.

Kunst liegt im Schaffen des Künstlers. Zeit vergeht, Kraft entsteht. Der Kern des Lebens vergräbt seinen eigenen Sinn und verrät sich selbst den Ort seiner letzten Ruhe in Frieden in Erden wie unter dem Himmel ist die Hölle los. Kraftlos.

Ein Wort erklingt. Welches? Unklar.

Kunst schafft den Künstler im Liegen. Kraft vergeht, Lust entsteht. Keine Gedanken können gierig kastrieren, was zu denken erwünscht und zu sagen gewollt aus dem Trichter der popularisierten Masse herauspurzelt auf toten Bäumen und roten Träumen koten Heuler ihre braunen Abgaben wider das Volk. Lustlos.

Ein Wort erklingt. Welches? Unklar.

Der Künstler liegt geschafft auf Kunst. Das Publikum verbeugt sich. Das Wort verstummt. Klarheit?

© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de