Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
HiKee (14.05.), Sonic (14.05.), Lemonhead (12.05.), Antigonae (11.05.), AchterZwerg (11.05.), Kuki (30.04.), schopenhaueriswatchingyou (30.04.), cannon_foder (30.04.), Drimys (30.04.), Philostratos (26.04.), Katastera (25.04.), BabySolanas (23.04.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 703 Autoren* und 106 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.820 Mitglieder und 426.666 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 20.05.2019:
Tanka
Ein Tanka ist eine reimlose, japanische Gedichtform bestehend aus 31 Silben. Während in Japan durchweg geschrieben wird,... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  -------- von Didi.Costaire (21.11.18)
Recht lang:  Vorlage und Kopie ( mit genaueren Worten ) von idioma (208 Worte)
Wenig kommentiert:  Springbrunnen von Mondsichel (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  kreuz von wegen von harzgebirgler (nur 73 Aufrufe)
alle Tankas
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Frühstück im Schaufenster
von tulpenrot
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil man mir nicht böse sein kann, da ich ein liebevoller Trottel bin" (Omnahmashivaya)

Der Junge mit den blauen Glaskugeln

Erzählung zum Thema Schönheit/ Schönes


von Horst

Er ist erst sechs Jahre alt und trägt seine blonden Haare betont kurz und seine blauen Augen haben Ähnlichkeit mit der intensiven Farbe von diesen gläsernen Murmeln, die er immer in seiner Hosentasche bei sich trägt. Er mochte diese Glaskugeln natürlich sehr, die so fies knirschen können, wenn man sie aneinander reibt , so sehen sie aber dafür fabelhaft aus und das ist es, was den Jungen so unheimlich fasziniert.
Junge Leute, wie er, die noch minderjährig sind, führen solche Glaskugeln öfters Mal bei sich im Gegensatz zu den Erwachsenen, die sich für so ein Spielzeug wohl kaum mehr begeistern können.
Doch es gibt da ja noch das berühmte Lied von Freddy Quinn “ Junge, komm bald wieder”, welches hier in einer modifizierten Form so ähnlich heißen könnte wie ” Der Junge mit den blauen Glaskugeln“, auch wenn der junge Mann garnicht singen kann, bietet sich der Vergleich doch regelrecht an, so spielt diese Geschichte als dieser Schlagersänger seine beste Zeit hatte, nämlich in den sechziger Jahren.
Aber wie bereits erwähnt, geht es hier nicht in erster Linie ums Singen (auch wenn singen ein Kulturgut ist und etwas Schönes sein kann), sondern um die faszinierenden blauen Glaskugeln, die der junge Mann niemals hergeben würde. Ja, er würde sich um sie prügeln und alles tun, die Angreifer in die Flucht zu schlagen, um die Murmeln zu retten und er würde sie dann mit großer Genugtuung in seine Hosentasche zurückbefördern, was ihn glücklich, ja, ihn außerordentlich glücklich machen würde, von denen andere Menschen noch nicht einmal zu träumen wagen.

Anmerkung von Horst:

Glaskugeln??


 
 

Kommentare zu diesem Text


Dieter_Rotmund
Kommentar von Dieter_Rotmund (30.09.2018)
Glaskugeln? Freddy Quinn? Spielt die "Satire" (die keine ist) in den 1960er Jahren? Das sollte etwas schärfer herausgearbeitet sein, dann wird eine ganz passable, kurze Erzählung daraus, finde ich.
diesen Kommentar melden
Kommentar von Marjanna (68) (30.09.2018)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
loslosch meinte dazu am 30.09.2018:
nun wurde ein junger mann von 6 jahren daraus.

ich denke nicht an freddy, sondern an bernd clüver: der junge mit dem hund von monika. hahaha.
diese Antwort melden
loslosch antwortete darauf am 30.09.2018:
letzter stand: dreißigmal überarbeitet, 28 mal aufgerufen.
diese Antwort melden
Horst schrieb daraufhin am 30.09.2018:
Ich danke für die Info, loslosch.
diese Antwort melden
Graeculus (69) äußerte darauf am 30.09.2018:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
niemand ergänzte dazu am 30.09.2018:
@ Loslosch
hieß das Lied nicht: Der Junge mit der Mundhaar-Monika?
Na, ja in einem solchen Fall verstehe ich, dass dem Jungen
die blauen Glaskugeln dann doch lieber waren.
Sie konnten so gut schweigen und klimperten nur wenn er es
wollte ....
diese Antwort melden
loslosch meinte dazu am 30.09.2018:
hatte die moni nicht haare auf den zähnen? mit grashalmen lässt sich übrigens wunderbar musizieren.
diese Antwort melden
niemand meinte dazu am 30.09.2018:
versteht sich von selbst, das mit den Zähnen, die ja
bekanntlich in Mund sind Wie kommst Du auf Grashalme?
diese Antwort melden
loslosch meinte dazu am 30.09.2018:
was mit grashalmen geht, geht vllt auch mit haaren.
diese Antwort melden

Kein Foto vorhanden
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 30.09.2018, 30 mal überarbeitet (letzte Änderung am 30.09.2018). Textlänge: 254 Wörter; dieser Text wurde bereits 102 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 18.05.2019.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
Junge Glaskugeln faszinieren Schlagersänger Freddy Quinn
Mehr über Horst
Mehr von Horst
Mail an Horst
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 2 neue Erzählungen von Horst:
Feinde update 26.06.2017 Das Missgeschick mit einer goldenen Münze
Was schreiben andere zum Thema "Schönheit/ Schönes"?
Blattgeflüster (wa Bash) ne waage hat die schnauze voll vom wiegen (harzgebirgler) mitgefühl (harzgebirgler) oh schönheit du die oftmals sogar blendet (harzgebirgler) im haus des schönheitschirurgen (niemand) scheheraza- scheheraza- (harzgebirgler) La Scapigliata (wa Bash) Boxenluder. (franky) Trost (eiskimo) 60er-Jahre-Filme-Retro-Traum (1) (Matthias_B) und 189 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de