Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
HiKee (14.05.), Sonic (14.05.), Lemonhead (12.05.), AchterZwerg (11.05.), Kuki (30.04.), schopenhaueriswatchingyou (30.04.), cannon_foder (30.04.), Drimys (30.04.), Philostratos (26.04.), Katastera (25.04.), BabySolanas (23.04.), Ralf_Renkking (19.04.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 700 Autoren* und 104 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.820 Mitglieder und 426.749 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 23.05.2019:
Feststellung
Ziemlich neu:  ergüsse von Sätzer (06.03.19)
Recht lang:  Freund oder Arschkriecher? von Mondsichel (300 Worte)
Wenig kommentiert:  Verloren von Nora (1 Kommentar)
Selten gelesen:  Schuld von Jack (nur 113 Aufrufe)
alle Feststellungen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Liebe
von IngeWrobel
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil hier wohl alle willkommen sind, oder?" (Ganna)
Houston, wir hatten schon lange kein Problem mehrInhaltsverzeichnisGötterfunken?

Graeculitis

Aphorismus zum Thema Aufmerksamkeit


von LotharAtzert

Berichtige das Unrichtige und verfälsche das Unfalsche, so daß du es berichtigen kannst.


Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von michaelkoehn (76) (13.10.2018)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
LotharAtzert meinte dazu am 13.10.2018:
Da gibt's doch was von Ratiophall )
danke.

Gute Scheiße, gute Besserung.

Antwort geändert am 13.10.2018 um 12:46 Uhr
diese Antwort melden
Kommentar von Gebirgsjäger (13.10.2018)
Ist mir auch schon unangenehm aufgefallen, diese Person.
diesen Kommentar melden
LotharAtzert antwortete darauf am 13.10.2018:
Naja, alles hat zwei Seiten: aus mit kitzelt er manchmal was raus, so wie das da oben. Leider ist das andersrum eher nicht der Fall.

Danke dir
diese Antwort melden
Kommentar von niemand (13.10.2018)
Nun habt Ihr [Lothar & Co] aber was/wen gefunden, an dem Ihr
Euer KV-Mütchen kühlen könnt. Langsam wird solch
ein drauf Dreschen aber langweilig. Habt Ihr nix Besseres
auf Lager, oder hat Euch die Muse nur den Podex geküsst?
diesen Kommentar melden
LotharAtzert schrieb daraufhin am 13.10.2018:
Erst lesen, was er sich geleistet hat, dann urteilen!

(Der Link ist mißlungen, ich reiche ihn nach.)

Antwort geändert am 13.10.2018 um 20:02 Uhr

 ext. Link

Antwort geändert am 13.10.2018 um 20:40 Uhr
diese Antwort melden
LotharAtzert äußerte darauf am 14.10.2018:
Außerdem wüsste ich nur zu gerne einmal, wer "& Co" ist. Ich bin hier mit meiner Art des Schreibens ziemlich alleine. Aber & Co macht sich natürlich immer gut.
diese Antwort melden
Dieter Wal ergänzte dazu am 14.10.2018:
Loddar verbreitet hier in meinen Augen eine Art Niedertracht, die sich in "Volksbelustigungen" wie "Kreuzigt ihn!" andererweitig bemerkbar machte.

Auch sonst bemerkenswert trollaphiner Nutzer.

Antwort geändert am 14.10.2018 um 16:58 Uhr
diese Antwort melden
LotharAtzert meinte dazu am 14.10.2018:
trollaphin ---> trollaffin.
diese Antwort melden
Kommentar von 9miles (53) (13.10.2018)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
LotharAtzert meinte dazu am 13.10.2018:
Du hast es maßstabsgetreu ins Zwergisch übersetzt, wackerer Fährmann 9! Danke!

Das mit der Verzweifelung sollte er sich nochmal vornehmen, von mit aus kann hier jeder alles schreiben, da hab ich eh keinen Einfluß drauf. Aber wie gesagt, noch mal überdenken.

Antwort geändert am 13.10.2018 um 20:18 Uhr
diese Antwort melden
Dieter Wal
Kommentar von Dieter Wal (13.10.2018)
Wenn langohrige pferdeähnliche Tiere einen Apfel fallen lassen, nennt man das wie?
diesen Kommentar melden
LotharAtzert meinte dazu am 13.10.2018:
Wenn das die Eingangsfrage zum Himmel der Seligen ist:
Eine Opfergabe an Mutter Gäa.
diese Antwort melden
LotharAtzert meinte dazu am 14.10.2018:
Ja und? Hab ich gewonnen und was?
diese Antwort melden
Dieter Wal meinte dazu am 14.10.2018:
Loser.
diese Antwort melden
Kommentar von MichaelBerger (15.10.2018)
Bei der Vielseitigkeit sowie auch steten Wandlugsfähigkeit, könnte das eine spannende Serie werden, Graeculitis II, Graeculitis III, Graeculitis IV, - bis Graeculitis CDXL.

Es gibt vielleicht auch weiterentwickelte Versionen, z. B.:

Mache aus was Falschem etwas Richtiges und erkläre es später als von dir selbst enttarnte Lüge.

Schau ma mal...
diesen Kommentar melden
MichaelBerger meinte dazu am 16.10.2018:
Kommt noch was, oder war es übersehen? - sonst muss man natürlich nicht alles rekommentieren!
diese Antwort melden
LotharAtzert meinte dazu am 16.10.2018:
Och Entschuldigung, hab es gelesen und dann aber irgendwie zu antworten vergessen.
Die Graeculitis hat mir neue Feindschaften gebracht, sonst nichts. Mein Rückhalt bei den Lesern schwindet. Ich will ja auch kein Feindbild aufbauen, aber ein paar Sachen werden sicher noch kommen. Der hier zum Beispiel:

"Als Philosoph muß man seine Behauptungen begründen, nur als Seher darf man sagen: Es ist einfach so, glaubt mir." - so stellt er sich den Seher vor -"Glaubt mir - ach ich möchte am liebsten wieder mal aufhören. Iphigenie hat sich auch von mit distanziert.
diese Antwort melden
LotharAtzert meinte dazu am 16.10.2018:
weisst du, ich hab das eben erst verstanden, ich bin doch geistig eine Schnecke und dreh mich alle 10 cm um, um nachzusehen, ob der Schleim noch da ist. Jaja, das ist das neue Graecomobil.
diese Antwort melden
MichaelBerger meinte dazu am 16.10.2018:
Graecomobil - Du bist der Wahnsinn, haha haha... Das wird ja immer besser. Aber wenn Dir die Nähe von Autoren so viel wert ist, dann lege es doch so wie ich, auf echte Nähe an, und nicht um der Nähe willen, das heisst, verstell Dich so wenig wie Du kannst, aber wähle trotzdem Worte mit Bedacht, manchmal komme ich schnell in eine Hybris, auch wenn ich glaube, ich bin doch jetzt grad echt, ehrlich, aufrichtig, und all das Zeug was für echte Nähe taugt.

Nein, da müssen wir wohl alle durch, zwischen den Stühlen sein, Ablehnung und Distanz ertragen und mit Vernunft sich selber bleiben. Von allen warst Du mir in der Hinsicht das beste Vorbild! Übertreibungsmodus an: Was für ein erbärmliches Würstchen wär aus mir ohne Dich geworden [schnüff] - Übertreibungsmodus aus. Halts aus, so gut es geht!
diese Antwort melden

Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

Houston, wir hatten schon lange kein Problem mehrInhaltsverzeichnisGötterfunken?
LotharAtzert
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Absatz des mehrteiligen Textes Als ich mit Rübezahl Rüben zählte.
Veröffentlicht am 13.10.2018, 3 mal überarbeitet (letzte Änderung am 13.10.2018). Textlänge: 13 Wörter; dieser Text wurde bereits 273 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 22.05.2019.
Leserwertung
· anklagend (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über LotharAtzert
Mehr von LotharAtzert
Mail an LotharAtzert
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 10 neue Aphorismen von LotharAtzert:
Brustvergrößerung Geschichtsunterricht für die Oberstufe 19. Hefepilzkulturfestival Nidda I washed my hands in innocence VII Das Bardo Thödol - der Zwischenzustand Zeitraum-Los Senklothi beim Versenken Prinzipiell Mangel an Gestalt Cash Floh - das Syndrom
Mehr zum Thema "Aufmerksamkeit" von LotharAtzert:
Apho-Entführer stellt sich selbst Kräh-do - Der Weg der schwarzen Krähe
Was schreiben andere zum Thema "Aufmerksamkeit"?
Der Chefarzt (Teichhüpfer) Was war los? (Teichhüpfer) bringst Frühling Du die Liebe mit? (Augustus) Spuren bleiben immer (Ralf_Renkking) Feldherrzchen (mannemvorne) Sei mein ..... (franky) Free the friday (Matthias_B) Tau (mathis) Glück (Teichhüpfer) Kinkelitz. (franky) und 118 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de